> > > > Google will schlafende Menschen via Infrarot überwachen

Google will schlafende Menschen via Infrarot überwachen

Veröffentlicht am: von

google Wearables, welche den Schlaf ihres Trägers überwachen, gibt es sozusagen bereits wie Sand am Meer. Doch nicht jeder hat Lust, in der Nacht ein Armband zu tragen, denn viele Menschen stören sich beim Schlafen daran, weil sie beispielsweise sonst jeglichen Schmuck und jegliche Uhren ablegen. Für diese Personen könnte Google bald eine Lösung haben: Das Unternehmen hat ein Patent eingereicht, das eine Technik für einen Schlafsensor mit Infrarot-Technik beschreibt.

Dieser könnte frei stehen und müsste nicht vom Nutzer am Körper getragen werden. Vielmehr wird der Sensor an der Decke oder an einer Wand des Schlafzimmers angebracht und nutzt mehrere Leuchten mit für den Menschen unsichtbarem Infrarotlicht. Aus den Reflexionen kann Googles Sensor dann die Bewegungen des Schlafenden nachzeichnen. Jene werden dann mit gespeicherten Profilen abgeglichen, um eine Auswertung zu erstellen.

Laut dem Patent kann der Sensor auf diese Weise sogar Apnoe erkennen, also ein Aussetzen der Atmung beim Schlafenden. Google beschreibt auch potentielle Vernetzungen mit dem Smart Home, um nicht nur den Schlaf an sich für Gesundheitszwecke zu überwachen, sondern etwa auch Alarm auszulösen. Eingereicht wurde Googles Patent jedoch bereits 2015. Die Veröffentlichung erfolgte aber erst jetzt, im Mai 2017. Zeitlich passt Googles Interesse an der Überwachung des Schlafes, denn unlängst übernahm etwa erst Apple das Unternehmen Beddit, das sich mit ähnlichen Techniken beschäftigt.

Völlig neu sind Googles Konzepte ohnehin nicht. Denn es gibt beispielsweise schon jetzt im Handel auch Matten mit speziellen Sensoren, die ebenfalls den Schlaf auswerten können. Forscher sind sich aber noch uneinig, wie sehr sich Bewegungen während des Schlafes wirklich mit der Schlafqualität in Relation setzen lassen. Insofern ist auf dem gesamten Sektor noch etwas wissenschaftliche Arbeit notwendig.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (36)

#27
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Zitat n0dder;25545486
ist das dein ernst?
du denkst wirklich es geht darum, dass jemand dir beim fappen zusehen könnte?

und der umfassende datensatz über dich, mit dem du dich immer mehr vorhersagbar, erpressbar und manipulierbar machst, der ist egal?
ach ne, der existiert garnicht, immerhin ist es vollkommen unmöglich daten maschinell zu verwerten. datensammelei ist kein problem, denn daten können nur menschen auswerten. ist klar.

alleine deine facebooks likes reichen, um deine persönlichkeit über die "big five" relativ genau einschätzen zu können. ganz automatisch, ohne dass jemals ein mensch irgend einen deiner posts oder likes lesen muss. und völlig automatisch werden nach diesem profil deiner persönlichkeit werbeanzeigen geschalten. da ist noch viel mehr möglich. und ich sehe da aben auch gefahren.
wenn dir das egal ist, wie gesagt, darf dir egal sein.
mir ist es nicht egal.


Schön geschrieben :), leider ist das nur die Spitze vom Eisberg und auch wenns in den nächsten 10 Jahren noch recht "human" bleibt was Auswertung, Datensammlung und Profilerstellung angeht, die nächste oder Übernächste Generation darf sich dann herumschlagen. Aber das wird so oder so kommen, wenn man die ganzen Leute sieht und sich ab und zu mit welchen unterhält ist den meisten egal dass alles gesammelt wird. :shot:
#28
Registriert seit: 06.06.2009
Westküste Geiseltalsee
Stabsgefreiter
Beiträge: 295
unglaublich,wie viele hier die Gefahren von Elektrosmog ignorieren und Kritiker dafür haten
ihr sagt,man muß ja kein Handy nutzen...aber trotzdem ist man den Funkwellen der Sendemasten etc ausgesetzt.
#29
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12307
Zitat klippenkuckuck;25556517
unglaublich,wie viele hier die Gefahren von Elektrosmog ignorieren und Kritiker dafür haten

Man darf Leute zeurecht haten wenn sie Meinungen und Kritiken ohne Beweise verbreiten.
#30
Registriert seit: 06.06.2009
Westküste Geiseltalsee
Stabsgefreiter
Beiträge: 295
Es gibt aber genug Studien,die eben diese Gefahren belegen...Google sollte da hilfreich sein
Ich will nicht sagen,dass diese Studien Recht haben,aber es gibt auch keine Studie,die das Gegenteil belegen kann.Es ist ein sehr komplexes Thema und die Auswirkungen auf andere Tierarten wurden noch gar nicht untersucht....zB der Vogelflug,die Vögel orientieren sich anhand elektromagnetischer Wellen (Erdmagnetfeld...Störungen durch Fremdeinflüsse sind noch gar nicht untersucht)

Kabelgebundene Netzverbindungen lassen sich problemlos isolieren,Funkwellen dagegen jedoch nicht. Unsere Regierung will aber den Funkausbau und das ist ein Problem.
#31
customavatars/avatar215395_1.gif
Registriert seit: 04.01.2015

Bootsmann
Beiträge: 546
Zitat DragonTear;25556529
Man darf Leute zeurecht haten wenn sie Meinungen und Kritiken ohne Beweise verbreiten.


Gibt es einen Beweis dafür, dass Menschen wirklich intelligent sind? Wie beweist man die Aussage "Wir sind eine intelligente Spezies". ?:haha:
#32
Registriert seit: 06.06.2009
Westküste Geiseltalsee
Stabsgefreiter
Beiträge: 295
Zitat FRAGdichSCHLAU;25556546
Gibt es einen Beweis dafür, dass Menschen wirklich intelligent sind? Wie beweist man die Aussage "Wir sind eine intelligente Spezies". ?:haha:


es ist nur eine Frage,wie man "Intelligent" auslegt
ich sehe da nur einen Hang zur Selbstvernichtung
#33
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12307
Es gibt nur seeehr vage Hinweise und auch Studien die garkeinen entsprechenden Anstieg fest stellen...
Krebsrisiko - Studie: Ksen? - Gesundheit - derwesten.de

Mobilfunk bedeutet Komfort. Davon wird man sicher nicht abkehren. Und btw. kommt der berüchtigte "Elektrosmog" nicht eigentlich auch von Leitungen?


Zitat FRAGdichSCHLAU;25556546
Gibt es einen Beweis dafür, dass Menschen wirklich intelligent sind? Wie beweist man die Aussage "Wir sind eine intelligente Spezies". ?:haha:

Adjektive sind fast immer relativ und daher ja, es gibt Beweise, denn es gibt viele Denk-Tests die Menschen bestehen, Tiere, die einzigen echten Vergleichskandidaten den wir ziehen können, nicht bestehen könnten (und dagegen nur sehr wenige welche Tiere bestehen, aber wir nicht).
Wenn wir irgendwann Aliens begegnen können wird man das vieleicht revidieren... Es gibt allerdings Tests wo wir im Vergleich zu Computern un-inteligent wirken (wobei Computer natürlich nicht unbedingt eine "Spezies" sind :D).

Zitat klippenkuckuck;25556590
ich sehe da nur einen Hang zur Selbstvernichtung

Unfug. Trotz "Handystrahlung" und Fettleibigkeit leben wir heute länger und angenehmer als je zuvor und was Krieg angeht sind wir auch weit entfernt von einem Höhepunkt in der Menscheitsgeschichte.
#34
customavatars/avatar215395_1.gif
Registriert seit: 04.01.2015

Bootsmann
Beiträge: 546
ca 150.000 Jahre Mensch Vs. millionen Jahre Anpassung anderer Säuger. Unsere Evolution hat gerade erst angefangen, besonders unser Sozialverhalten scheint oft noch sehr dürftig zu sein. Im Moment experimentieren wir viel rum, alles riecht gut, alles schmeckt gut aber keiner fragt was drinn ist..keiner fragt wo es her kommt... Unser Angst- und Zwangbewußtsein ist noch sehr dominat,wir reduzieren unsere Ängste und leben unsere Zwänge kontrolliert aus,aber sich den Ängsten stellen und unsere Zwänge in den Griff bekommen können wir als Menschehit noch nicht so gut..das muss unser Ziel sein,dann verschwinden unsere ( selbstgemachten) Probleme, weil wir dann keine Sicherheit in multiplen Formen mehr benötigen um Ängste zu reduzieren. Alles schlechte kommt von unserer ständigen Abhängigkeit nach Sicherheit in Form von u.a. Ressourcen&Geld. Die Natur von Säugern hat uns noch fest im Griff z.B ist Geld sozialdarwinismus, den wir aber so nicht wahrnehmen....unsere Psyche lässt sich täuschen. Ein beispiel : Technisch wäre es kein Problem allen Menschen Bildung und sauberes Trinkwasser zu ermöglich, ABER-> das Argument des Geldes verhindert es : "Das kann doch keiner bezahlen"!. Es fühlt sich keiner schlecht, weil das Geld so argumentiert und alle haben plötzlich dafür Verständniss...ist klar oder, kann und will ja keiner bezahlen. ?!... Das ist unser sozialdarwinismus,nicht so offensichtlich wie bei den Nazis mit brutaler Gewalt aber dennoch kacke! :haha:

Wir befinden uns in einer Phase des Stillstandes, ständiges reduzieren unserer Ängste und kontrolliertes ausleben unserer Zwänge aber sich den Ängsten stellen und Zwänge in Griff bekommen können wir halt noch nicht. In der Natur gibt es keinen Stillstand alles verbessert sich,passt sich an..wir passsen alles um uns herum an. Was wir im Moment versuchen ist mit z.B Technik (auch eine Form der Sicherheit) unsere Ängste auf fast Null zu reduzieren,noch besser Zwänge ausleben..immer besser aber immer weniger in der Lage unser Angst- und Zwangbewußtsein in den Griff zu bekommen. Wir bescheissen uns selber!

In der Natur gibt es keinen sinnlosen Kram wie wir in so oft praktizieren.
Warten wir einfach mal noch ab, so ca 1 Million Jahre...vielleicht werden dann selbstlose geistige Überwesen endlich den nächsten Schritt in Sachen Evolution vollzogen haben..Die Natur hat Zeit, nur wir wollen alles sofort. Dekaden sind keine Zeitspanne in der die Natur reagiert und veränderungen vollzieht! Aber wir leben und greifen aktiv in unsere physikalische Welt ein innerhalb der wenigen Dekaden, die wir zur Verfügung haben. Wir sind wohl eher noch sowas wie pseudointelligent! :lol:
#35
Registriert seit: 06.06.2009
Westküste Geiseltalsee
Stabsgefreiter
Beiträge: 295
Zitat
Es gibt nur seeehr vage Hinweise und auch Studien die garkeinen entsprechenden Anstieg fest stellen...
Krebsrisiko - Studie: Ksen? - Gesundheit - derwesten.de

Mobilfunk bedeutet Komfort. Davon wird man sicher nicht abkehren. Und btw. kommt der berüchtigte "Elektrosmog" nicht eigentlich auch von Leitungen?


sorry,aber die Funke-Gruppe ist nicht wirklich als glaubwürdig einzustufen

Zitat
Und btw. kommt der berüchtigte "Elektrosmog" nicht eigentlich auch von Leitungen?

sagte ich doch schon...diese Leitungen kann man abschirmen

Zitat
Mobilfunk bedeutet Komfort. Davon wird man sicher nicht abkehren.

eindeutig Merkel-geschädigt...man erkennt Fehler,will sie aber nicht beheben
#36
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12307
Zitat klippenkuckuck;25558053
sorry,aber die Funke-Gruppe ist nicht wirklich als glaubwürdig einzustufen

Und die Pseudo-Studien die einzig dem Zweck dienen, Medien-Aufmerksamkeit zu erzeugen wären glaubwürdiger?

@FRAGdichSCHLAU
Was. Für. Ein. Schwachsinn.
Den du da verzapfst...

Und.. Überlegungen für eine Millionen Jahre? Das ist vollkommen lächerlich.
Schon in tausend Jahren werden wir wahrscheinlich keine biologischen Hüllen mehr haben.

Des weiteren würde ich es bezweifeln dass wir die Ressourcen haben um wirklich 7 Mrd Menschen adequat zu versorgen. Jedenfalls nicht ohne dass selbst die deutsche Unterschicht, einen niedrigeren Lebensstandard hätte, als jetzt.
Klar gibt es eine Form von Darwinismus, aber trotzdem geht es mit positiven Schritten vorran. Es gibt heute weniger Hunger als vor 15 jahren.
Welthungerbericht 2015 : Positive Entwicklung: 72 Länder erreichen UN-Milleniumsziele zum Hunger - FOCUS Online
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]