> > > > Amazon Alexa kann nun über den Sendungsverlauf von DHL-Paketen plaudern

Amazon Alexa kann nun über den Sendungsverlauf von DHL-Paketen plaudern

Veröffentlicht am: von

DHL hat via Pressemitteilung darauf aufmerksam gemacht, dass die Sprachassistentin Alexa ab sofort DHL-Kunden Informationen zu ihrem Paket liefern kann. Das funktioniert ganz einfach per Sprachbefehl bzw. über die neuen, sogenannten DHL Paket-Skills. Sind die neuen Skills aktiviert, können Anwender über Alexa zum Beispiel am Amazon Echo einfach über die Abfrage „Alexa, frag DHL wo mein Paket ist“ die gewünschten Informationen erhalten. Laut DHL wolle man damit das Kundenerlebnis verbessern und die Sendungsverfolgung noch ein Stück weiter erleichtern.

Außerdem hat die Abteilungsleiterin des Kundenservice für Privatkunden bei DHL Paket, Michaela Lukas, angegeben, dass für DHL sehr wichtig sei, neue Innovationen aufzugreifen. Und da zählen Sprachsteuerungen wie Amazon Alexa freilich auch dazu. Hier plant man dann beim Logistikunternehmen sogar schon weiter für die Zukunft. Je nachdem wie die Nutzer nun die Sendungsverfolgung per Sprachbefehl annehmen, will man den Service im Verlauf des Jahres noch weiter ausbauen. Dann könnten die Kunden via Alexa beispielsweise auch Informationen zu Filialstandorten, Öffnungszeiten, Produkten und Preisen abrufen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar63569_1.gif
Registriert seit: 09.05.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 364
Anscheinend doch nicht "so einfach" wie es sich liest.
Bitte die Sendungsnummer vorlesen. Bis ich das gemacht habe kann ich die Verfolgung auch auf dem Handy nachschauen. Verknüpfung mit dem PostAccount wäre also wünschenswert.
#2
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2700
Ich hoffe, dass Amazon seiner Alexa auf den Fire TV Geräten noch den Spotify-Support verpasst. Möchte im Schlafzimmer gerne via Sprach-FB meine Playlists und Lieder auswählen, damit das Handy liegen bleiben kann.
#3
customavatars/avatar227822_1.gif
Registriert seit: 07.09.2015
Bayern in Deutschland
Obergefreiter
Beiträge: 114
Amazon Music steht da leider im Weg.:vrizz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]