> > > > Neue Armbänder für die Apple Watch

Neue Armbänder für die Apple Watch

Veröffentlicht am: von

Im Zuge der Erweiterung des Angebotes bei den iPhones und iPads hat Apple auch die Auswahl bei den Armbändern für die Apple Watch erweitert.

Nahezu alle Typen von Armbändern werden um weitere Modell erweitert, von den Sport-Armbändern bis zu den Hermès-Varianten. Beim Sportarmband sind die neuen Farbvarianten als Kamelie, Kiesel und Himmelblau beschrieben. Die Preise betragen hier 59 Euro.

Erstmals erhältlich sind auch die Armbänder Nike-Edition, die bisher nicht einzeln erhältlich waren. Zur Auswahl stehen die Varianten Schwarz/Volt, Anthrazit/Schwarz und Platinum/Weiß. Der Preis für ein Nike Sportarmband beträgt ebenfalls 59 Euro. Bei den Nylon-Armbändern wurden die meisten Modelle hinzugefügt. Neu sind die Farbvarianten Orange, Beere, Rot, Zitronengelb, Seeblau und Mitternachtsblau. Auch diese Armbänder kosten 59 Euro.

Bei den klassischen Lederarmbändern gibt es für jeweils 159 Euro nun die Varianten Sattelbraun, Beere, Taupe, Saphir, Rot, Mitternachtsblau und Schwarz. Wer sich ein teureres Hermès-Armband anschaffen möchte, bezahlt für ein Double Tour Barenia-Lederarmband 499 Euro und hat darin die Wahl zwischen den Farben Fauve und Bleu Zéphyr. Als Single Tour Epsom-Lederarmband für 349 Euro stehen die Varianten Lime, Colvert und Fauve zur Wahl.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12255
Euer icon zu diesem Thema sieht aus wie irgendein game Monster :d
#2
customavatars/avatar261923_1.gif
Registriert seit: 09.11.2016

Gefreiter
Beiträge: 43
Besonders schön find ich die neuen Armbänder jetzt nich.. :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]