> > > > Hue: Philips zeigt auf der IFA Bewegungsmelder und neue Lampen

Hue: Philips zeigt auf der IFA Bewegungsmelder und neue Lampen

Veröffentlicht am: von

philips hueMit mehr als 30 Neuheiten nutzt Philips die IFA als Bühne für eine umfangreiche Erweiterung der Hue-Familie. Darunter befindet sich auch der bereits vor einigen Wochen bei ersten Händlern aufgetauchte Bewegungsmelder, nicht jedoch die vermutete neue Bridge.

Der im Design der bekannten Hue-Bridge gehaltene Bewegungsmelder kann per Schraube, Klebestreifen und Magnet befestigt werden und bietet eine Verstellmöglichkeit von 60 Grad (horizontal/vertikal). Die Reaktionszeit gibt Philips mit weniger als einer halben Sekunde an, der Erfassungswinkel mit 100 Grad. Mit zwei AAA-Batterien soll die Laufzeit bei zwei bis drei Jahren liegen, gemäß IP42 soll das Gehäuse vor dem Eindringen von gröberen Schmutz und Tropfwasser geschützt sein. Versprochen wird eine einfache Verknüpfung mit dem bereits vorhandenen Hue-System, insgesamt können bis zu zwölf Bewegungsmelder genutzt werden.

Knapp 40 Euro werden für den Bewegungsmelder verlangt, der die Bedienung des Hue-Systems komfortabler machen soll
Knapp 40 Euro werden für den Bewegungsmelder verlangt, der die Bedienung des Hue-Systems komfortabler machen soll

Nach der Installation lassen sich dem Melder eigene Lichtszenen zuordnen. Damit soll beispielsweise sichergestellt werden, dass die Lampen nachts nicht mit voller Helligkeit gestartet werden. Der integrierte Helligkeitssensor soll dafür sorgen, dass der Bewegungsmelder bei ausreichendem Tageslicht inaktiv bleibt. Werden bei eingeschalteten Hue-Lampen innerhalb eines bestimmtes Zeitraums keine Bewegungen erkannt, wird die Helligkeit zunächst langsam um 50 % reduziert. Zudem verspricht das Unternehmen, dass manuelle Einstellungen grundsätzlich eine höhere Priorität genießen und vom Bewegungsmelder nicht überschrieben würden.

Um gleich mehrere neue Lampen und Leuchten erweitet Philips das Angebot, darunter auch die Tischleuchte Wellner
Um gleich mehrere neue Lampen und Leuchten erweitert Philips das Angebot, darunter auch die Tischleuchte Wellner

Gezeigt werden aber auch neue Lampen und Leuchten. Bei ersteren handelt es sich um neue GU10-Reflektorlampen „Perfect Fit" der White-Ambience-Reihe sowie neue E27-Modelle der White-and-Color-Ambience-Familie. Letztere sollen sich gegenüber den bisherigen Leichtmitteln mit gleichen Sockel durch sattere Blau- und Grüntöne auszeichnen. Die neuen Tisch-, Decken- und Pendelleuchten werden mit White-Ambience-Lampen ausgestattet und lassen sich ebenfalls einfach in das bestehende System integrieren, kommen aber ohne integrierte Bridge aus. Über den mitgelieferten mobilen Hue-Dimmer kann zwischen verschiedenen Lichtszenen gewählt werden, die Farbtemperatur liegt wie bei den einzeln erhältlichen White-Ambience-Lampen zwischen 2.200 und 6.500 K.

Alle Neuheiten sollen im Laufe des Oktober in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Bewegungsmelder beträgt dann 39,95 Euro, für die neue GU10-Reflektorlampe 34,95 und 59,95 Euro (einzeln und im Doppelpack) sowie zwischen 65 und 199 Euro für die vorgestellten Leuchten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]