> > > > Apple plant Apple Watch 2 mit Kamera und mehr Eigenständigkeit

Apple plant Apple Watch 2 mit Kamera und mehr Eigenständigkeit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple watch 2015Nur zwei Monate nach der Veröffentlichung der ersten Apple Watch und am Tag nachdem die Smartwatch ihren Weg in die Ladengeschäfte fand, gibt es bereits Gerüchte zum Nachfolgemodell. So sei die zweite Generation unter anderem schon für das nächste Jahr geplant.

Wie 9to5Mac berichtet, soll die neue Apple Watch um eine FaceTime-Kamera ergänzt werden. Mit dieser können Nutzer unterwegs Videotelefonate führen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es ist aber auch möglich, dass sich die Kamera erst in einem späteren Modell wiederfinden wird.

Apple soll ebenfalls an Verbesserungen der Netzwerkkomponente arbeiten. Mit einem neuen WLAN-Modul plane man, die Apple Watch 2 unabhängiger vom iPhone zu machen. Momentan muss für Funktionen wie Textnachrichten und E-Mails eine Verbindung zum Smartphone bestehen. Laut Quellen könne die Smartwatch in Zukunft bei einfachen Kommunikationsaufgaben auch ohne iPhone-Verbindung auskommen. Außerdem werde das Gadget durch das neue Modul kompatibel mit Apples Find my iPhone-Service: Ist die Uhr einmal unauffindbar, kann sie ihren Standort übermitteln, solange der Akku nicht leer ist. Somit gibt Apple hier WLAN gegenüber GPS den Vorzug.

Dem Bericht nach werde die Batterie der nun verbauten ähnlich sein. In Umfragen habe das Unternehmen herausgefunden, dass Nutzer sich mit der Akkulaufzeit weitestgehend zufrieden zeigten. Dementsprechend werde die jetzige Laufzeit beibehalten oder nur leicht erhöht, während sich das Unternehmen sich auf andere Features konzentriert.

Am Aussehen der Apple Watch werde sich hingegen nicht viel tun. Wahrscheinlich sind jedoch neue Premium-Modelle in der Preisklasse zwischen 1.000 und 10.000 US-Dollar, welche die Lücke zwischen der günstigsten und der teuersten Apple Watch schließen sollen.

Im Herbst 2015 steht die Veröffentlichung des neuen Betriebssystems watchOS 2.0 bevor. Damit wird es möglich, FaceTime-Telefonate von der Apple Watch aus zu führen. Desweitern können damit Videotelefonate abgelehnt oder ans iPhone weitergeleitet und dort angenommen werden. Zu den weiteren Neuerungen zählt auch der Nachtmodus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10062
Zitat
Wie 9to5Mac berichtet, soll die neue Apple Watch um eine FaceTime-Kamera ergänzt werden. Mit dieser können Nutzer unterwegs Videotelefonate führen.
Endlich sind wir bei James Bond angelangt =D


Dass die Leute wirklich zufrieden mit der Akkulaufzeit sind, würde mich ein wenig wundern... Würde eher dazu tendieren, dass bisher nur die Fanboys so früh gekauft haben >_>
Mal sehen.
#2
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
Die Apple Watch ist doch total super. Aktueller Verwendungszweck: Meeting Reminder (Vibration).
Ansonsten sieht ist das Display aus Stromspargründen immer aus.

Wird Zeit für eine FaceTime-Kamera mit 480p, oder besser gleich 320p. Dann kann man noch paar Verbesserungen den Leuten andrehen über die nächsten paar Generationen.
#3
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8171
Mehr Akkulaufzeit wäre zwar schön, aber im Gegensatz zum Handy finde ich es hier wirklich wichtig, dass das Ding in erster Linie dünner wird.
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10538
Wenn man sich an den iPhones orientiert wird das Ding jede Generation größer. Dauert sicher nicht lange bis die ersten nach 5" und Retina schreien..
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10538
Wenn man sich an den iPhones orientiert wird das Ding jede Generation größer. Dauert sicher nicht lange bis die ersten nach 5" und Retina schreien..
#6
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1367
Naja ein wenig größer könnte das Display schon sein... Wenn man in ein paar Jahren mal das Akkuproblem in den Griff bekommen hat, kann man das ganze ja dünner und randlos machen...

Ich denke die Käufer sind mit der Akkulaufzeit zufrieden, weil sie ungefähr dem entspricht was apple versprochen hat. Wären sie damit nicht zufrieden, hätten sie das Teil wohl nicht gekauft. Vielleicht hätte Apple ja nicht nur käufer fragen sollen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]