> > > > Apple Watch nach Software-Update mit beeinträchtigter Herzfrequenzmessung

Apple Watch nach Software-Update mit beeinträchtigter Herzfrequenzmessung

Veröffentlicht am: von

apple watch 2015Am vergangenen Dienstag veröffentlichte Apple das erste Software-Update für die Apple Watch. WatchOS 1.0.1 konzentriert sich auf Fehler und Leistungsverbesserungen, große neue Funktionen gibt es nicht. Inzwischen aber berichten zahlreiche Nutzer von unregelmäßigen Messungen der Herzfrequenz – einer der wichtigsten Funktionen der Apple Watch.

Befindet sich die Apple Watch nicht im Traniningsmodus, soll in einem Intervall von 10 Minuten die Herzfrequenz gemessen werden. Dazu wird, um Strom zu sparen, nur ein Teil der zur Verfügung stehenden Sensoren genutzt. Genauer gesagt werden die sparsameren Infrarotlicht-Sensoren verwendet. Die Messungen erfolgen aber offenbar nicht auf jeder Apple Watch in dem vorgegebenen Intervall, sondern teilweise werden stundenlang keinerlei Daten erhoben.

Herzfrequenzmessung der Apple Watch in der Health App
Herzfrequenzmessung der Apple Watch in der Health-App

Mit der uns zur Verfügung stehenden Apple Watch können wir das Verhalten auch feststellen. Teilweise werden die Messungen planmäßig alle 10 Minuten ausgeführt, hin und wieder aber sind Lücken von bis zu einer Stunde vorhanden. Komplettausfälle von mehreren Stunden konnten wir nicht feststellen, werden aber beispielweise vom Redaktionsgerät bei Mac&i beschrieben. Größere Pausen der Messungen können vom Nutzer manuell beendet werden, wenn zum Beispiel der Glance "Herzfrequenz" aufgerufen wird. Dann erfolgt auch eine kontinuierliche Herzfrequenzmessung über die Photoplethysmographie. Wie genau die Messungen über die beiden Sensoren erfolgen, haben wir kurz nach der Einführung der Apple Watch genauer beschrieben.

Herzfrequenzmessung der Apple Watch in der Health App
Herzfrequenzmessung in unregelmäßigen Abständen in der Health-App

Ob es sich bei den unregelmäßigen Messungen schlicht um einen Fehler handelt oder Apple damit eine Energiesparmaßnahme etablieren möchte, ist derzeit nicht bekannt. Die Pulsdaten gehören sicherlich zu den wichtigsten, die mit der Apple Watch erhoben werden. Unter anderem errechnet die Apple Watch damit den Kalorienverbrauch. Die Messungen während den Workouts sind offenbar nicht von dem Fehler betroffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1727
Ich gehe von Anwenderfehlern aus.
Apple hat schliesslich noch nicht verraten, wie man eine Uhr korrekt trägt.
Bislang haben die meisten Leute ihre Uhr links, an der Außenseite vom Unterarm/Handgelenk.

Das ist natürlich total falsch.

Außerdem kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Herz der Tester wirklich dauerhaft schlägt.

Die Apple Geräte funktionieren allesamt absolut fehlerfrei. Daran kann es nicht liegen.

Ich bin sicher, dass die Uhren falsch getragen wurden und/oder das Herz gar nicht geschlagen hat.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30943
Danke für dieses Highlight am Abend! ;)
#3
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6919
Zitat
Befindet sich die Apple Watch nicht im Traniningsmodus, soll in einem Intervall von 10 Minuten die Herzfrequenz gemessen werden.


Wozu das?
Kann man das komplett ausstellen?

Wenn ich mir so ein Ding kaufen würde, dann würde ich solche Geschichten gerne selber kontrollieren wollen.
Liest sich eher so, als würde das Ding machen, was Apple will.
#4
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3558
Zitat timo82;23504771
Ich gehe von Anwenderfehlern aus.
Apple hat schliesslich noch nicht verraten, wie man eine Uhr korrekt trägt.
Bislang haben die meisten Leute ihre Uhr links, an der Außenseite vom Unterarm/Handgelenk.

Das ist natürlich total falsch.

Außerdem kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Herz der Tester wirklich dauerhaft schlägt.

Die Apple Geräte funktionieren allesamt absolut fehlerfrei. Daran kann es nicht liegen.

Ich bin sicher, dass die Uhren falsch getragen wurden und/oder das Herz gar nicht geschlagen hat.


:lol:
#5
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Wurde das nicht schon berichtet, das die Funktion vom Herzfrequenzmessung von der Smartwatch sch... ist?

Das war doch das mit dem Grünen Licht wo nie ganz genau messen kann.

Zu viel Haare am Arm, es liegt nicht genau auf oder man ist zu verschwitzt und es ist dadurch nicht mehr messbar!
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30943
Zitat Famlay;23505672
Wurde das nicht schon berichtet, das die Funktion vom Herzfrequenzmessung von der Smartwatch sch... ist?

Das war doch das mit dem Grünen Licht wo nie ganz genau messen kann.

Zu viel Haare am Arm, es liegt nicht genau auf oder man ist zu verschwitzt und es ist dadurch nicht mehr messbar!


Da wird aber viel durcheinander geworfen ...

Es gibt zwei unterschiedliche Systeme zur Messung an der Apple Watch. Die Erklärungen dazu sind in der News verlinkt.

Zur Genauigkeit gibt es ein paar Vergleiche und da liegt die Pulsmessung auf gutem Niveau verglichen zu anderem Fitness-Zubehör. Ein paar Defizite gibt es wohl bei der Distanzmessung. Aber einfach mal wenn man daran interessiert ist etwas umschauen ;)
#7
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Unglaublich das jeder Macrumors Forum Post mit mehr als 30 Beiträgen einmal um die Welt geht. Landet dann teilweise sogar bei Medien wie Zeit Online bzw. Spiegel Online. Apple-News bringen einfach unglaublich viele Klicks. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn bei einem Samsung Galaxy S2 bei einem Großteil der Geräte das GPS nicht anständig funktioniert, liest man das in einigen Android-Foren und Blogposts.

BTW: Die Herfrequenzmessung der Uhr ist sehr genau (Workout). Merke keinen Unterschied zu meinem Brustgurt. Uhr sollte aber relativ eng anliegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]