> > > > Apple entfernt Nike und Jawbone aus den eigenen Shops

Apple entfernt Nike und Jawbone aus den eigenen Shops

Veröffentlicht am: von

apple logoSechs Wochen vor dem Start der eigenen Smartwatch hat Apple damit begonnen, erneut einige Konkurrenzprodukte aus den eigenen Filialen sowie den Online-Shops entfernt. Wie Recode berichtet, trifft dieser Schritt sowohl Nike als auch Jawbone - beide Unternehmen boten bislang eigene Fitnesstracker über die Kalifornier an. Erst im November hatte Apple Fitbit-Produkte gestrichen. Als Grund ganz damals die fehlende Unterstützung von HealthKit, eine offizielle Begründung ist bis heute ausgeblieben.

Dem Bericht zufolge sollen die Bestände in einigen Filialen bereits aus den Regalen entfernt worden sein, sowohl im US-Online-Shop als auch im deutschen Pendant wird Jawbones Up Move wird die Verfügbarkeit jedoch mit „auf Lager“ angegeben. Zumindest Nike dürfte die Entscheidung nicht übermäßig hart treffen. Denn der Sportartikelhersteller hat bereits vor geraumer Zeit erklärt, sein Hardware-Engagement zu beenden. Statt dessen will man sich auf die Entwicklung von Software für Fitnesstracker beschränken. Laut Mio, Anbieter von Pulsmessern, habe Apple seine Partner bereits vor geraumer Zeit über einen solchen Schritt informiert. Man wolle in den Shops die eigenen Produkte weiter in den Vordergrund rücken und die Anzahl von Produkten anderer Hersteller reduzieren. Laut Mio-Chefin Liz Dickinson wurde die Apple Watch in diesem Zusammenhang nicht genannt.

Allerdings geht nicht nur Recode davon aus, dass die Smartwatch der tatsächliche Grund hierfür ist. Denn abgesehen davon, dass Apple sich nicht unnötig der Konkurrenz aussetzen will, könnte es in Bezug auf die Ladengeschäfte ganz pragmatisch um die verfügbare Fläche gehen. In den letzten Monaten wurde mehrfach darüber spekuliert, wie die Apple Watch in den Filialen präsentiert werden soll, ohne iPad und Co. zuviel Raum zu nehmen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
*aufgeräumt*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]