> > > > Weitere Hinweise auf ein mögliches 'Shield Tablet" von NVIDIA mit Tegra K1

Weitere Hinweise auf ein mögliches 'Shield Tablet" von NVIDIA mit Tegra K1

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Bereits Anfang Mai tauchten die ersten Meldungen auf, die von einem möglichen Nachfolger des Tegra-Note-Tablets sprachen. Schon damals war natürlich die Rede vom Einsatz des neuen Tegra-K1-SoC mit vier ARM-Kernen, einem Stromsparkern (gleiches Design wie beim Tegra 4) und einem vollen SMX-Cluster der "Kepler"-Architektur für den GPU-Part. Erst heute gesellte sich eine Meldung zu diesen Gerüchten, die von einem möglichen Release der Shield 2 mit eben diesem SoC im August sprechen. Ob dabei das bekannte Shield-Design der ersten Generation zum Einsatz kommt oder NVIDIA einen komplett neuen Ansatz wählt, bleibt dabei offen. Bereits mehrfach war aber zu hören, dass NVIDIA möglicherweise an einem Shield Tablet arbeitet. Auf der eigenen Homepage waren sogar schon entsprechende Hinweise darauf zu finden, die inzwischen aber wieder verschwunden sind.

Auf der Webseite des Global Certification Forum (GCF) sind nun weitere Hinweise zu finden. Diese stammen aus dem Validierungs-Prozess, den ein Produkt durchlaufen muss. Beschrieben wird dort ein neues Modell als "Notebook / Tablet", was noch immer die Möglichkeit offen lässt, in welche Produktkategorie die Neuvorstellung passen könnte. Bisherige Hinweise deuten auf ein Tablet mit 7,9-Zoll-Display hin, das mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten auflöst. Hinzu kommen 2 GB Arbeitsspeicher, Android 4.4 sowie eine Front-Linse mit 4,8 Megapixeln Auflösung und eine rückseitige Kamera mit 7 Megapixeln.

Sollte es sich dabei wirklich um das ominöse Shield Tablet handeln, bleibt noch die Frage offen, wie NVIDIA die Hardware-Controller ins Spiel bringen möchte. Denkbar wäre eine Art Dock, in welches das Tablet eingespannt wird. Wie dies aussehen könnte, machte erst kürzlich das Wikipad Gamevice vor, welches allerdings für das iPad mini vorgesehen ist und dort entsprechende Hardware-Controller anbietet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]