> > > > NVIDIA Shield 2 mit Tegra K1 soll im August erscheinen

NVIDIA Shield 2 mit Tegra K1 soll im August erscheinen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidia-shieldBereits mehrfach wurde in diesem Frühjahr über ein mögliches Release einer Shield 2 mit Tegra-K1-SoC gemutmaßt. Nun will Sweclockers erfahren haben, dass NVIDIA den Nachfolger der hierzulande nicht erhältlichen Shield für den August plant. Auf der GTC 2014 deutete sich erstmals an, dass NVIDIA bereits an einem Nachfolger arbeitet, denn hier wurde der zu Beginn des Jahres vorgestellte Tegra K1 in zahlreichen Demos präsentiert, darunter auch im Gehäuse der aktuellen Shield verpackt.

In der Folge galt die E3 in Los Angeles Anfang Juni als möglichen Termin für eine offizielle Präsentation, aber auch dieser Termin verstrach. Nun soll die Game Developers Conference vom 11. bis 13. August bzw. die Gamescom vom 13. bis 17. August dazu genutzt werden die Shield 2 vorzustellen. Nebem dem Einsatz des Tegra-K1-SoCs sind die technischen Daten aber noch unbekannt. Ein höher auflösendes Display (aktuell 720p) sowie 4 GB Arbeitsspeicher und der Einsatz von Android 4.4.x sind mehr als wahrscheinlich.

Mit dem Einsatz des Tegra K1 bringt NVIDIA den Workstation- und Desktop-Bereich mit der mobilen Sparte zusammen. Auf Level des Siliziums bleibt es bei der CPU-Kern-Konfiguration bestehend aus vier ARM- und einen Companion-Core. Diesen CPU-Kernen zur Seite steht nun aber ein volles SMX-Cluster der "Kepler"-Architektur mit 192 CUDA-Kernen. Damit möglich soll die Ausführung der Unreal Engine 4 auf einer Tegra K1 SoC sein - natürlich aber auch einer jeden anderen Engine, die auf dem Desktop läuft. In mehreren Demos hat NVIDIA die Performance von Tegra K1 bereits vorgeführt. In diesen zu sehen sind unter anderem Features wie HDR oder Global Illumination dar - bei einer Auflösung von 1.080p.

Shield der 1. Generation mit Tegra K1 SoC
Shield der 1. Generation mit Tegra K1 SoC

Aktuell stellt die Shield ihre Spiele in 720p dar. Spiele lassen sich über eine GeForce-Grafikkarte im Desktop-System auch auf die Shield streamen und von dort aus steuern. Eine Darstellung auf dem heimischen Fernseher ist inzwischen in 1.080p bei 60 FPS möglich. Was bereits der Tegra 4 zu leisten im Stande ist, zeigten VALVE und NVIDIA mit der Umsetzung von Portal und Half-Life 2, die beide exklusiv für die Shield verfügbar sind. Ob eine mögliche Shield 2 auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist nicht abzusehen. Bisher beschränkt sich NVIDIA auf den Vertrieb in den USA und Kanada. Dort kostet die Shield aktuell 199 US-Dollar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]