> > > > Produktion der iWatch startet im Juli, der Verkauf im Oktober

Produktion der iWatch startet im Juli, der Verkauf im Oktober

Veröffentlicht am: von

apple logoAuf der WWDC war Apples erste Smartwatch kein Thema, im September oder Oktober könnte sich dies jedoch ändern. Denn nach zahlreichen Spekulationen in den vergangenen Monaten verdichten sich nun die Hinweise, dass die iWatch zu Beginn des vierten Quartals in den Handel kommen wird. Dies will auch Reuters - in der Regel mit sehr zuverlässigen Aussagen - aus gut informierten Kreisen erfahren haben.

Diese haben auch Ausstattungsdetails verraten. So wird das Display eine Diagonale von 2,5 Zoll aufweisen, eine leicht rechteckige Form haben und nicht plan sein. Im Stil der Samsung Gear Fit soll die Anzeige leicht gebogen sein, welcher Panel-Typ dahinter steckt, ist aber unbekannt - vermutet wird eine OLED-Anzeige. Zum Vergleich: Die Anzeige der LG G Watch soll 1,65 Zoll groß sein, dass der Gear 2 misst 1,63 Zoll. Ebenfalls verbaut werden soll ein Pulssensor, der die in iOS 8 integrierte Gesundheits-Applikation HealthKit mit Daten versorgen wird. Eine weitere Premiere für Apple: Die iWatch soll sich drahtlos laden lassen.

Für die Fertigung ist dem Bericht zufolge Quanta verantwortlich, die Serienproduktion soll bereits im kommenden Monat anlaufen. Wann genau im Oktober der Verkauf starten wird, schreibt das Nachrichtenportal nicht. Man geht aber davon aus, dass die Einführung parallel mit neuen iPads und iPhones stattfinden wird. Sollte dies der Fall sein, könnten in den kommenden Beta-Versionen von iOS 8 weitere Hinweise zur iWatch auftauchen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ohha, drahtloses Laden, was für eine Premiere. *sarcasm

Und keine anderen Daten? Dann wird das Ding nicht besser als der 1-day-battery-Müll, der hier letztens angepriesen wurde.

Kein Hype dieses Mal ums eigene Produkt?
Wird schon was dahinter stecken.
#2
customavatars/avatar38986_1.gif
Registriert seit: 20.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 77
Zitat HW-Mann;22334531
Ohha, drahtloses Laden, was für eine Premiere. *sarcasm


Da steht Premiere für Apple und die ist es auf jedenfall! Zudem ist eine Uhr, auch eine Smartwatch, immer noch eine Schmuckstück. Das heißt der Erfolg steht und fällt mit dem Design.

Naja, eine meine Handgelenke kommen nur Schweizer Manufakturen ;-)
#3
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 9605
Für die meisten ist auch ein iPhone Schmuck.
Und wenn nicht das, dann zumindest ein Statussymbol.
Dazu gehören deine Schweizer Uhren sicherlich auch, die laufen allerdings auch länger als einen Tag und sind meiner Meinung nach einfach viel schöner :)
#4
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Zitat Arkalos;22335247
Da steht Premiere für Apple und die ist es auf jedenfall!


Die Frage ist, ob Apple darauf Stolz sein kann oder nicht^^
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12255
Also auf das Design bin ich sehr gespannt...
Wenn die tatsächlich ein längliches, gebogenes Display verbauen, kann das durchaus ein Durchbruch werden.
Wenns aber wider quadratisch, dick und flach wird, dann rechne ich dem keine ggrößere Chancen aus als der Konkurenz von Samsung und Sony die ich auch nicht so wirklich tagtäglich tragen würde.
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6873
Lang und gebogen - so wie bei der Samsung Gear Fit?
Oder anders?

Ich denke, das Thema Smartwatch wird nur schwer über die "Gadget"-Schwelle wuchtbar sein, dafür ist der Funktionsumfang einfach zu gering und zu speziell.
Sicherlich gibt es Leute, die sowas sinnvoll einsetzen können - aber die große Masse wurde bisher nicht begeistert.

Platz für gute Ideen ist also da.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]