> > > > Moga Ace Power: Erster Game-Controller für iOS 7 im Video

Moga Ace Power: Erster Game-Controller für iOS 7 im Video

Veröffentlicht am: von

iphone5s-logoNicht nur Logitech arbeitet derzeit mit Hochdruck an seinem ersten Game-Controller für iOS-Geräte. Auch Moga dürfte seinem Ace Power genanntem Gamepad, zudem wir vor wenigen Wochen bereits die ersten Informationen und Bilder aufzeigen konnten, den letzten Feinschliff verpassen. Obwohl der Controller noch nicht offiziell vorgestellt wurde, konnten die Kollegen von Touch Arcade dem Moga Ace Power einen ersten Hands-On-Test unterziehen. Beim Moga Ace Power wird das iPhone oder der iPod direkt zwischen die beiden Bedienelemente geklemmt. Unterstützt werden das iPhone 5, 5S und das iPhone 5C sowie der iPod touch der fünften Generation. Ein iOS-Device mit Lightning-Anschluss ist also Grundvoraussetzung.

Das Gamepad verfügt über zwei Analogsticks, ein Steuerkreuz sowie die Aktionstasten „X“, „A“, „B“ und „Y“. Auch die üblichen Schultertasten eines Gamepads sind mit von der Partie. Während die bisher erhältlichen Game-Controller für Apple-Geräte auf eine Bluetooth-Verbindung setzen, kommuniziert der Moga Ace Power direkt über den Lightning-Anschluss. Dafür hält er auch einen integrierten Akku mit 1.800 mAh bereit, der das iOS-Device auf Wunsch mit auflädt. Die Ladefunktion lässt sich dank eines kleinen Dipschalters aber auch abstellen.

Da die 3,5-mm-Klinkenbuchse im Gaming-Betrieb verdeckt ist, bringt der „Ace Power“ eine eigene mit, womit sich ein Kopfhörer bzw. ein Headset direkt anschließen lassen. Alternativ wird der Sound direkt über das iPhone oder den iPod ausgeben. Ansonsten ist der Controller für Apples neues „Made for iPhone“-Programm spezifiziert.

Laut Touch Arcade funktioniert bislang aber nur ein sehr geringer Teil der im App-Store erhältlichen Spiele mit dem neuen Controller. Die meisten Entwickler müssen ihre Apps noch auf das MFI-Programm und damit auf die Nutzung der Gamepad-Hardware anpassen. Spiele wie Dead Trigger 2, Asphalt 8, Limbo oder Bastion lassen sich allerdings schon jetzt über den Controller steuern. Hier und da werden noch die On-Screen-Elemente zur Touch-Bedingung angezeigt.

Wann der Moga Ace Power in den Handel kommen soll, ist noch nicht bekannt. 99 US-Dollar soll er aber kosten.

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
99 US-Dollar für einen billigen Controller ^^
#2
customavatars/avatar182482_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 54
Die Alternative von Logitech sieht von der Ästhetik her betrachtet wesentlich ansprechender aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]