> > > > Google Glass bekommt Update und wird in Vegas verbannt

Google Glass bekommt Update und wird in Vegas verbannt

Veröffentlicht am: von

google glass logoAktuell werden immer mehr Informationen über Google Glass verfügbar, was sicherlich daran liegt, dass Googles Datenbrille seit kurzer Zeit bei den ausgelosten Betatestern angekommen ist. Nun  hat die Vorab-Version das neue Update XE5 erhalten, das eine interessante Änderung der Synchronisationsvorgaben mit sich bringt. So werden Daten künftig nur noch dann im Hintergrund hochgeladen, wenn Google Glass am Strom hängt und mit einem lokalen WiFi verbunden ist. Hier liegt der Verdacht nahe, dass Google versucht die Akkulaufzeit zu optimieren, die Google in ersten Informationen mit einem Tag bei einer „normalen Nutzung“ spezifiziert hat. Davon einmal abgesehen wurde die Integration von Google+ verfeinert, denn verschiedenste Notifications (Hang-outs, Kommentare, Erwähnungen) werden nun direkt in Glass angezeigt und auch ein +1 kann nun problemlos über die Datenbrille vergeben werden.

Google Glass Update XE5

Während Google also weiter an den Features von Glass feilt, formiert sich ein immer größerer Widerstand gegen die Datenbrille. Während das sehr frühe Verbot von Glass in einer Kneipe in Seattle vornehmlich als gelungener Marketing-Gag angesehen  werden kann, landet das Glass nun auf einer deutlich prominenteren Black-List, denn auch im bekannten Spielcasino Ceasar’s Palace in Las Vegas gibt es nun ein Verbot – zumindest dann, wenn gespielt wird. Der Fairness halber sollte in diesem Zusammenhang aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass auch die Handynutzung an den Spieltischen in „SinCity“ natürlich nicht erlaubt ist.

Google Glass soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen (aktuell wird immer wieder über einen Launch zum Weihnachtsgeschäft spekuliert), wie teuer die Brille aber schlussendlich sein  wird, ist noch nicht bekannt, lediglich dass die 1500 US-Dollar nicht geknackt werden sollen, ist bislang kommuniziert worden. Zumindest sind seit einiger Zeit aber die technischen Daten bekannt. So erlaubt Glass die Aufnahme von Fotos mit bis zu 5 MPix, während Videos in 720p produziert werden können. Die interne Speicher beläuft sich auf 16 GB, WLAN gibt es in der Form von 802.11 b/g und auch das Strom sparende Bluetooth 4.0 ist mit von der Partie. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11319
Yps mit Gimmick..

Das ding ist so nützlich wie die Spardose die explodiert wenn man ein Geldstück reinwirft =)
#2
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14201
Zitat Andi [HWLUXX];20581766
Die interne Speicher beläuft sich auf 16 GB, WLAND gibt es in der Form von 802.11 b/g und [...]


:wink:
#3
customavatars/avatar37078_1.gif
Registriert seit: 18.03.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2638
Zitat
Der Fairness halber sollte in diesem Zusammenhang aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass auch die Handynutzung an den Spieltischen in „SinCity“ natürlich nicht erlaubt ist.

Entspricht nicht der Wahrheit.
Es ist durchaus erlaubt sein Handy am Tisch zu nutzten (Außnahme sind Pokerturniere, aber selbst beim Cashgame ist es erlaubt - wenn auch nur in englischer Sprache).
Beim Roulett/Blackjack/Craps ist telefonieren erlaubt.
#4
customavatars/avatar92213_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Mannheim
Moderator
Beiträge: 2839
Zitat Hardwarekäufer;20581830
Yps mit Gimmick..

Das ding ist so nützlich wie die Spardose die explodiert wenn man ein Geldstück reinwirft =)


Und trotzdem wird in 20 Jahren, jeder mit so einer Brille rumlaufen.
#5
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1781
wenn es google richtig anstellt vielleicht schon in 5
#6
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Erst wenn es Apple auch "erfunden" hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]