> > > > Apple kündigt neue Produkte für Herbst an

Apple kündigt neue Produkte für Herbst an

Veröffentlicht am: von

apple logoFast auf den Tag genau 6 Monate liegt das letzte große Apple-Event, und damit einhergehend auch die letzte Produktvorstellung des von uns bereits getesten iPad Mini, zurück. Seitdem ist es zwar nicht wesentlich ruhiger geworden um Apple, dennoch warten viele vergeblich auf längst überfällige Updates von Produkten wie dem Mac Pro und die Vorstellung neuer Apple-Gadgets, wie sie in Form von iTV, iWatch und Co seit Monaten gehandelt werden.

Im Zuge der gestrigen Bekanntgabe der Quartalszahlen gab sich der CEO Apples, Tim Cook, nun erstaunlich offen und plauderte ein wenig aus dem Nähkästchen über die zukünftigen Pläne des kalifornischen Unternehmens. Bei dem Analystengespräch erklärte Tim dass es im Herbst eine spannende neue Produktkategorie geben werde. Die Erwartungen für die jährlich im Sommer stattfindende WWDC sollte man allerdings nicht zu hoch ansetzen da es hier wohl nicht viel Neues geben wird.

Vor Allem aber überraschte Tim mit der Aussage dass sich Kunden im gesamten Jahr 2014 über neue Produkte freuen dürften. Eine derartige Offenlegung ist für Apple ungewohnt und dürfte die ohnehin stets hohen Erwartungen wohl noch weiter in die Höhe schrauben. Über konkrete Produkte ließ er die Analysten jedoch wieder gewohnt in Unklarheit und so darf weiter spekuliert werden, was diese neuen Produktkategorien sein werden.

Außerdem gestand er ein dass man die Einführung des neuen iMacs wohl besser in das Frühjahr verschoben hätte um die Zeit zwischen der Vorstellung des iPad Mini und der Präsentation der neuen Produkte im Herbst besser zu überbrücken. Zum ebenfalls heiß diskutierten Gerücht dass das iPhone einen 5-Zoll-Bildschirm erhalten werde äußerte er sich gelassen und sagte dass dies nur in Frage käme wenn die Nachteile dieser Geräte behoben werden und dass man momentan bei Apple mit Smartphones dieser Größe unzufrieden ist und diese deshalb wohl auch nicht in Frage kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2031
Die meinen eher Generationen, denn es gibt immer nur neue Generationen die immer teurer werden. Das schlechteste Macbook Pro ohne Retina hat nur eine HD 4000 im i5 Chip und kostet 1199 €, was soll das denn, nur weil es aus Alu ist? Ist man ja mit einem ASUS besser beraten.
#2
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7168
Welche Nachteile sind bez. 5" gemeint?
Dass das iPhone kein Klopper werden soll ist nicht verkehrt, doch bei Apple könnte ich mir ein quasi rahmenloses Gerät vorstellen. Dann wären 5" wieder ok.
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29813
Die Anpassung aller Apps an eine neue Auflösung spielt bei Apple immer wieder eine wichtige Rolle. Ein größeres Display und/oder eine höhere Auflösung spielen da eben entscheidend mit rein.
#4
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Hoffentlich kommt ein iPhone, das auch alle LTE Frequenzen unterstützt, dann Spring ich auch auf den iPhone Zug auf :D
Ein neues iPad Mini kommt sicher auch, da die Absatzzahlen bisher stimmen und noch der A5 verbaut ist und Retina auch keine schlechte Idee für das Mini ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]