> > > > Auch Microsoft arbeitet an einer Smartwatch

Auch Microsoft arbeitet an einer Smartwatch

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Die Smartwatch soll sich zum nächsten großen Trend entwickeln.  Apple, Google und Samsung arbeiten angeblich bereits mit Druck an der Entwicklung von intelligenten Uhren. Laut dem Wall Street Journal könnte noch ein weiteres großes Unternehmen mitmischen: Microsoft entwickelt demnach ebenfalls eine Smartwatch.

Nachdem das Unternehmen aus Redmond den Smartphone- und Tabletboom verschlafen hat, will es offenbar beim neuen Trend möglichst früh ein eigenes Eisen im Feuer haben. Zulieferer aus Asien haben bestätigt, dass Microsoft auf der Suche nach geeigneten Partnern für die Fertigung ist. Noch sei aber nicht ganz sicher, ob Microsoft die Produktion einer Smartwatch wirklich starten wird. Immerhin hat Microsoft konkrete Vorstellungen von einer eigenen Smartwatch: Bei den Zulieferern wurde ein 1,5-Zoll-Display nachgefragt. Sollte Microsoft das Smartwatchprojekt ernsthaft angehen, wäre das ein weiterer Versuch des Softwaregiganten, auch als Geräteanbieter in Erscheinung zu treten.

Analysten erwarten einen großen Markt für Gadgets, die am Körper tragbar sind. Besonders intelligente Uhren, die in Kombination mit einem Smartphone nutzbar sind, dürften auf beachtliches Käuferinteresse stoßen. Gartner geht davon aus, dass schon in drei Jahren tragbare Smartgeräte im Wert von 10 Milliarden Dollar verkauft werden könnten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar10324_1.gif
Registriert seit: 08.04.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1259
Wieder so ein total überbewerteter Hype.
Aber die Zeit darf mich Lügen strafen.
#3
customavatars/avatar178117_1.gif
Registriert seit: 05.08.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Das war doch sowieso klar, das jetzt alle an so einer Uhr arbeiten und an so einer Brille....
#4
Registriert seit: 09.01.2013

Gefreiter
Beiträge: 47
Vielleicht wirke ich jetzt ein wenig naiv, wenn ich "Wer braucht sowas" von mir gebe? Die Brille sieht total bescheuert aus und wird allein aufgrund dessen floppen. Bei der Uhr kann ich nichts sagen, sehe aber keinen großen Mehrwert?
Wie seht ihr das?
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Hardware von Microsoft ist top, also wieso denn nicht?
#6
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1053
ich finde es unnötig
#7
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
also das ist jetz aber eigentlich nix neues glaub LG hatte vor 4 jahren eine Uhr im Angebot,
und auch sony in der k850i zeit.
#8
Registriert seit: 19.04.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3161
Gartner liegt eigentlich immer ganz gut bei solchen "Prognosen", aber für mich sind solche "Uhren" absolutes Spielzeug ohne Nutzen.
#9
Registriert seit: 07.07.2009
Leipzig
Bootsmann
Beiträge: 694
nennt mich verrückt aber das einzige smarte feature, das eine uhr für mich braucht, ist das anzeigen der uhrzeit. selbst datum und stoppfunktion sind zwar nice to have aber an und für sich kaum beachtet und überflüssig.
Was wird dann die smartuhr können? facebook integration ? notification bar für mails, whats app etc.?
alles auf 1,5" und dazu noch uhrzeit datum und schrittzähler?
kommt dann bald eine uhr mit 6" display?
wo soll das untergebracht werden?und wo ist der vorteil wenn ich das smartphone auch in einer sekunde aus der tasche ziehen kann? ist mir faulheit echt dann 100€+ wert?

wer kauft sowas überhaupt? ich stehe auf klobige metalluhren (nennt mich ruhig proletenhaft) mit analogem ziffernblatt(nennt mich altmodisch), die auch was hermachen, und so plastikspielzeug, war nachdem ich älter als 12 war nicht mehr so recht attraktiv...
die teile werden kein statussymbol werden...

und weil die rede von google glass war: mich erinnert das immer an die headup brillen bei dragon ball z mit denen man die kampfkraft messen konnte...XD
#10
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1053
Ich finde Klassische Uhren mit Ziffernblatt auch am besten, für den Rest hat man ja ein Smartphone, wofür es ganz nice wäre zum Spicken in der Schule aber das brauche ich auch nicht.
#11
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 12069
Große Handys sahen 1996 auch noch bescheuert aus.
Insgesamt ein logischer Prozess und wenn Project Glass z.B. irgendwann so funktioniert wie im Demofilm gezeigt, wird das doch großartig.
Ich hab nichts gegen neue Entwicklungen und Geekzeug.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]