> > > > Apple soll iWatch mit gebogener Glasfront planen

Apple soll iWatch mit gebogener Glasfront planen

Veröffentlicht am: von

apple logoGerüchte über eine „iWatch" des US-Herstellers Apple kursieren schon seit einigen Monaten im Netz. Nun scheinen sich die Spekulationen rund um eine mit Technik gespickte Armbanduhr aber zu konkretisieren. Einem am heutigen Morgen erschienen Bericht der New York Times zufolge soll Apple auch weiterhin an einer mit dem iOS-Betriebssystem ausgestatteten „iWatch" arbeiten, die unter anderem auch mit einer gebogenen Glasfront aufwarte.

Die Idee von „Multimedia"-Uhren ist nicht neu. Auf der diesjährigen CES in Las Vegas zeigten zahlreiche Hersteller entsprechende Modelle, wobei vor allem die E-Paper-Uhr Pebble die Aufmerksamkeit auf sich zog. Spekulanten vermuten jedoch, dass Apple diesen noch recht frischen Markt mit einem Produkt wie der vermeintlichen „iWatch" schnell dominieren könnte. Demnach würde eine Armbanduhr mit einer gebogenen Glasoberfläche dafür sorgen, dass der Konzern die Konkurrenz schnell hinter sich lassen könnte.

Wie das Wall Street Journal heute berichtete, habe Apple entsprechende Vorbereitungen für die Produktion eines solchen Gerätes bereits getroffen. Konkret habe man sich mit dem Auftragsfertiger Foxconn zu Gesprächen getroffen um zu klären, ob die Herstellung einer weiteren Produktsparte möglich sei. Als Lieferant der biegbaren Glasfront komme der Produzent Corning in Frage, der mit der Willow-Glas-Serie ein ähnlich wie Papier verformbares Glas vorstellte. Aktuell produziert Corning das Gorilla-Glas, das unter anderem beim iPhone verbaut wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 371
Ist doch Perfekt, noch ein billiges Glas drauf, das bei jedem Windhauch zerspringt, und schongleich können die wieder Milliarden an Serviceleistungen verdienen. xD
#9
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 988
Mal ein paar Links...

i’m Watch

CST-01: The Worlds Thinnest Watch

Corning Ultra-Slim Flexible Glas

Atmel X-Sense Touch Sensors

TikTok Watch Strap für iPod nano (6. Generation)

So. Und nun kombiniert das mal alles, und macht daraus eine Armbanduhr im Apple-Design mit iOS. Wirklich neu ist daran nichts :o
#10
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
ist doch wie immer.
Apple Klaut sich nur alles zusammen und sagt dann , Hey wir habens erfunden. Ihr müsst weg sonst Klagen wir.

http://handyuhren.net/handyuhren-uebersicht/
#11
customavatars/avatar38986_1.gif
Registriert seit: 20.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 76
Ich sag nur, Schuster bleib bei deinen Leisten. Macht das wir ihr gut könnt. Gute Uhren bauen andere Hersteller und das schon seit über 100 Jahren. Falsche Markt aus meiner Sicht, ein Fernseher/Beamer wäre da sicherlich naheliegender. Víelleicht noch ein iToaster wenns unbedingt sein muss ^^
#12
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 988
Naja, ich wills mal so sagen.

Auch wenn an dem Konzept sicherlich nichts neues ist könnte Apple der Hersteller sein, der ein wirklich gut funktionierendes Gerät dieser Gattung auf den Markt bringt.

Das ist eben Apples Stärke. iPod, iPhone und iPad waren alles keine neuen Ideen, aber Apple hat die Geräte auf den Punkt gebracht. Gleiches gilt für Ultrabooks, wo Apple mit dem MacBook Air den Kern der Sache als erster am besten getroffen hat.
#13
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Lucis
Vizeadmiral
Beiträge: 8082
Jep, so schauts aus.

@Arkalos damit würde Apple Technik Freaks ansprechen und sicherlich nicht den Uhrenkenner. Einer der eine Uhr wegen nem speziellen Uhrwerk oder sonstigen hochwertigen Details kauft, liebäugelt sicherlich nicht mit einer iWatch oder einer Pebble Uhr.
#14
Registriert seit: 07.02.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 359
Wenn ich ne Uhr will, kauf ich mir wenns billiger sein soll ne Steinhardt, Sinn oder so.
Sonst halt ne Panerai, Rolex, IWC...aber doch nix von Apple
#15
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6706
Was hat dieser Thread eigentlich in diesem Bereich verloren? Das ist in erster Linie ne Uhr und kein MP3 Player...
#16
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10723
Das ist in erster Linie ein technisches Gimmick.
Wenns eine Uhr wäre läge der Fokus auf der ZEitanzeige. Das wird sicher so ein Ding wo man erstmal den Bildschirm entsperren muss oder zumindest einschalten, bevor man die Uhrzeit sehen kann...

Der Akku hält dann sicherlich zwei Tage. Da Fest verbaut muss man dafür Apple bemühen - der Uhrmacher um die Ecke scheitert sicherlich daran weil es erstens ein Spezialakku ist und er zweitens nicht das passende Werkzeug hat.

Alles sehr tolle Aussichten.

Ab Iphone 6 und iOS 10.2 wird dann die Uhr nciht mehr unterstützt und man muss sich die Neue holen.

Damit die Uhr überhaupt erst funktinoiert muss man sicher Itunes installieren.


btw: Sicher kommt bald Rolex und baut Handys bzw. Laptops.. ist ja nicht weit hergeholt.
#17
customavatars/avatar188047_1.gif
Registriert seit: 01.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 55
Wer braucht schon diese komische Appleuhr? Ich stimme da voll und ganz "Hardwareverkäufer" zu! Es ist eben keine richtige Armbanduhr, sondern einfach "nur" ein technisches Gimmick.
Meine Uhr zeigt mir die Uhrzeit an und was kann deine? :P
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]