> > > > Panasonic Lumix G91: Foto-/Video-Allrounder mit Micro-Four-Thirds-Sensor

Panasonic Lumix G91: Foto-/Video-Allrounder mit Micro-Four-Thirds-Sensor

Veröffentlicht am: von

panasonicNachdem Panasonic auf den Vollformat-Zug aufgesprungen war, wurde zum Teil wild über die Zukunft des Micro-Four-Thirds-Systems spekuliert. Panasonic selbst gibt sich davon aber unbeeindruckt und stellt mit der Lumix G91 (in anderen Märkten G90 und G95) ein neues Mittelklassemodell vor.

Besonders auffällig ist, dass sich die Lumix G91 noch mehr als Hybridkamera positioniert als der Vorgänger Lumix G81. Sie wird auch ausdrücklich als Foto-/Video-Allrounder  beworben. Die Lumix G91 kann 4K Videos mit 3.840 x 2.160 Pixeln (allerdings mit 1,25x Crop) und 30p/25p oder 24p oder Full-HD-Videos mit bis zu 60p ohne das 30-Minuten-Limit früherer Modelle aufzeichnen. In Full-HD kann auch ein High-Speed-Modus mit bis zu 120 B/s für Zeitlupenvideos genutzt werden. Als erstes Modell außerhalb der GH-Serie bietet die Lumix G91 V-Log L für einen größeren Spielraum bei der Nachbearbeitung. Und zusätzlich zur 3,5-mm-Mikrofonbuchse stellt sie nun auch eine Kopfhörerbuchse zur Verfügung. Der microHDMI-Ausgang gibt bei Bedarf ein 4:2:2 / 8bit-Videosignal aus. 

Auch beim Sensor legt die Lumix G91 zu. Panasonic verbaut einen 20-Megapixel-Digital-Live-MOS Sensor ohne Tiefpassfilter. Das Gehäuse soll nun eine noch komfortablere Bedienung ermöglichen und ist staub- und spritzwassergeschützt. Ein 5-Achsen-Dual-IS stabilisiert das Bild. Typisch für Panasonic Mittelklassemodelle ist die Kombination aus elektronischem Sucher und einem Display, das ausklappbar und neigbar ist. Der OLED-Touchscreen kann die Bedienung zusätzlich erleichtern.

Der Autofokus stellt laut Panasonic in 0,07 s scharf. Dabei nutzt der Hersteller weiterhin die Depth From Defocus (DFD) Technologie. Auch ein Gesichts- und Augenerkennungs-Autofokus wird geboten. Serienaufnahmen sind mit bis zu  9 B/s (AF-S) oder 6 B/s (AF-C) möglich. Bluetooth 4.2 und WiFi 2,4 GHz dürfen nicht fehlen. Als optionales Zubehör wird ein Batteriegriff (DMW-BGG1) angeboten.

Laut Panasonic wird die Lumix G91 ab Juni erhältlich sein. Die UVP für den Kamerabody wird mit 999 Euro angegeben. Parallel zur Kamera wurde auch ein neues Objektiv vorgestellt. Das LUMIX G VARIO 14-140 mm / F3.5-5.6 ASPH. II / Power O.I.S. ist eine neue Variante des bekannten 10-fach-Superzooms, die nun staub- und spritzwassergeschützt ist. Auch das Objektiv soll im Juni verfügbar werden und dann 699 Euro kosten.