> > > > GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

GoPro will 2017 die Actionkamera Hero 6 veröffentlichen

Veröffentlicht am: von

GoProGoPro hat schwierige Zeiten hinter sich, was auch die letzten Finanzergebnisse unterstreichen. So gab es Herstellungsprobleme mit der Hero 5 und die Drohne Karma musste sogar zurückgerufen werden – ist jedoch mittlerweile wieder im Verkauf. Entsprechend musste GoPro trotz gestiegener Einnahmen Verluste über 115,7 Millionen US-Dollar hinnehmen. Unter Druck gesetzt wird der Hersteller, der für seine Actionkameras bekannt geworden ist, durch neue Rivalen aus dem asiatischen Raum und die immer höherwertigen Smartphone-Kameras.

Laut dem CEO Nick Woodman werde GoPro aber 2017 wieder in die Gewinnzone zurückkehren. Bereits letztes Jahr hatte GoPro seine Entertainment-Sparte geschlossen und 15 % der Mitarbeiter entlassen. Die Sparmaßnahmen sollen aber nicht der einzige Faktor sein, der GoPro zu finanziellem Erfolg führen könnte. So hat Woodman gegenüber Investoren bestätigt, dass noch 2017 die GoPro Hero 6 als neues Actionkamera-Flaggschiff erscheinen werde.

Zuvor gab es Spekulationen dazu, dass GoPro nur noch alle zwei Jahre eine neue Hero veröffentlichen könnte. Zu dieser Annahme kam es, das die GoPro Hero 4 2014 erschien und die Hero 5 erst 2016 auf den Markt gekommen ist. Nun hat Woodman auf Nachfrage aber wörtlich erklärt: „Ja, wir können bestätigen, dass wir in diesem Jahr neue Kameras und Accessoires veröffentlichen. Namentlich wird das auch die Hero 6 sein.“ Weitere Details zur Actionkamera wollte der Geschäftsführer des Herstellers aber noch nicht herausrücken.