1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Kurse steigen wieder: Ethereum wechselt im September auf Proof of Stake

Kurse steigen wieder: Ethereum wechselt im September auf Proof of Stake

Veröffentlicht am: von

ethereumDie Blase schien vorerst geplatzt zu sein bzw. der Markt um die Kryptowährungen kühlte sich deutlich ab. Hektische Verkäufe deuteten sich an und der Markt wurde mit gebrauchten Grafikkarten überschwemmt. Doch seit einer Woche steigen die Preise wieder. Der Ethereum-Kurs stieg in den letzten sieben Tagen um 44 % an. Das Bitcoin als Leitwährung um 11 %. Auch einige weitere, kleinere Währungen sind wieder deutlich im Plus.

Bereits seit einiger Zeit ist für das Ethereum der Wechsel von Proof of Work (PoW) auf Proof of Stake (PoS) geplant. Dann würde das Mining nicht mehr in der Form funktionieren, wie es das aktuell tut. Stattdessen werden Transaktionen nur noch validiert.

Dazu muss das ganze Netzwerk umgestellt werden. Seit Monaten finden erste Tests statt. Dazu werden Shadow Forks des Mainnets durchgeführt, in denen dann mit wenigen Nodes Tests durchgeführt werden. Bis in den August sollen diese Tests fortgesetzt werden.

Jaxson Davidson Mining-Farm

Laut Entwickler Tim Beiko ist eine weiche Umstellung von PoW auf PoS des Ethereum für Mitte September geplant. Diese Umstellung erfolgt aber nicht einfach so, denn auch hier muss es gewisse Vorbereitungen zu geben. Dazu wird man zunächst eine "Difficulty Bomb" zünden, welche die Mining-Schwierigkeit binnen kürzester Zeit drastisch erhöht. Damit sollen Miner dazu bewogen werden, in die PoS-Chain zu wechseln.

Dort wird es dann keinerlei Mining in klassischer Form mehr geben. Stattdessen soll das Validieren für einen gewissen Ertrag sorgen. Dazu muss man allerdings auch über eine gewisse Mindestmenge verfügen, die aktuell bei 32 Ether liegt. Natürlich wird man wie beim Mining an einem Pool teilnehmen können, sodass nicht jeder Netzwerkteilnehmer einen Full Node mit 32 Ether betreiben muss.

Ob der Wechsel von PoW zu PoS wie geplant vollzogen werden kann, wird sich vermutlich im September zeigen. Das gesamte Ethereum-Netzwerk blickt gespannt auf die Umstellung und es dürfte einige Verwerfungen geben.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • James-Webb-Weltraumteleskop liefert erste Bilder

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JAMES_WEBB

    Der Weltraum und seine unendlichen Weiten faszinieren nicht nur Wissenschaftler auf der ganzen Welt. Unter anderem sorgt Jeff Bezos mit seinen privaten Raumflügen dafür, dass Menschen mit dem nötigen Kleingeld nun problemlos Hobby-Astronauten werden können. Allerdings bietet das Weltall... [mehr]

  • Hack-Back erfolgt, aber nicht erfolgreich: NVIDIA von Ransomware betroffen (3....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Offenbar sind einige Systeme bei NVIDIA von einer Ransomware angegriffen und Daten entwendet worden. Noch ist nicht ganz klar, wie genau die Angreifer auf interne Systeme von NVIDIA gelangen konnten. Ransomware kann auf dem einfachsten Wege durch eine simple Fishing-Mail mit verseuchtem Anfang... [mehr]

  • Sony PlayStation: Verkaufszahlen von Spielen brechen ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Auch wenn sich die Verfügbarkeit von Sonys PlayStation 5 gebessert hat, ist die Konsole weiterhin überall restlos ausverkauft. Der japanische Elektronikkonzern veröffentlichte jetzt die Ergebnisse des ersten Quartals 2022. Dem Bericht lässt sich entnehmen, dass es Sony gelungen ist, 2,4... [mehr]

  • Der Hack kann für NVIDIA noch richtig gefährlich werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass eine Hackergruppe einen Datensatz mit 1 TB aus NVIDIAs internen Servern herausgetragen hat. Inzwischen sind einige der Daten veröffentlicht worden, auch weil NVIDIA den teilweise abstrusen Forderungen der Gruppe nicht nachgekommen ist. So fordern die... [mehr]

  • Februar 2022: Microsofts Xbox Series verkauft sich besser als Sonys PlayStation...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX-SERIES-X

    Auch Jahre nach ihrem Release sind die aktuellen Konsolengenerationen sowohl von Sony als auch Microsoft nur schwer zu bekommen. Selbst im März 2022 fehlt im Einzelhandel jegliche Spur von der PlayStation 5 sowie der Xbox Series X. Die Xbox Series S ist dagegen für rund 270 Euro problemlos zu... [mehr]