1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Blue Origin plant seinen ersten bemannten Weltraum-Flug mit Jeff Bezos

Blue Origin plant seinen ersten bemannten Weltraum-Flug mit Jeff Bezos

Veröffentlicht am: von

blue originWährend das Raumfahrtunternehmen SpaceX des Tesla-Gründers Elon Musk zu Jahresbeginn von der NASA einen 2,9 Milliarden US-Dollar schweren Auftrag für den Bau eines neuen Raumfahrzeugs, das erstmals seit 1972 wieder Astronauten zum Mond bringen soll, erhalten hatte, und inzwischen regelmäßig neue Crew-Mitglieder zur Internationalen Raumstation ISS fliegt, ist das Raumfahrtunternehmen von Amazon-Grüner Jeff Bezos bislang weniger erfolgreich. Nun will der Milliardär höchstpersönlich den ersten bemannten Flug ins Weltall des Unternehmens absolvieren.

Wie Jeff Bezos und Blue Origins über ihre Sozial-Media-Kanäle bekannt gaben, plane man für den 20. Juli 2021 den ersten bemannten Weltall-Flug des Unternehmens. Bis zu sechs Personen sollen während der etwa zehn Minuten andauernden Reise die Kármán-Linie in 100 km Höhe erreichen und etwa drei Minuten Schwerelosigkeit erfahren. Die Besatzung wird dabei in der Raumkapsel RSS First Step Crew Capsule Platz nehmen, die von der Trägerrakete New Shepard getragen und nach Erreichen der Grenze zum Weltall abgetrennt wird, um dann von der Atmosphäre gebremst zu werden und mithilfe von Fallschirmen in der texanischen Wüste landen soll. Der Raketentyp befindet sich bereits seit sechs Jahren in Entwicklung und hat 15 Testflüge hinter sich.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Mit an Bord werden Amazon-Gründer Jeff Bezos, der im dritten Quartal den Chefsessel des Onlinehändlers verlassen wird, und sein Bruder Mark Bezos sein. Einer der weiteren Plätze wird versteigert werden, wobei der gesamte Erlös an die Organisation "Club for the Future" gespendet werden soll, die sich für die junge Generation einsetzt, um diese für MINT-Berufe mit den Schwerpunkten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technologie zu begeistern. Das Höchstgebot der Auktion liegt derzeit bei 3,5 Millionen US-Dollar. Schon am kommenden Samstagabend, den 12. Juni, soll feststehen, wer noch mitfliegen darf.

Es wird „das größte Abenteuer mit meinem besten Freund“ sein, kommentierte Jeff Bezos seinen Instagram-Post mit einem emotionalen Video.