1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Apple will das neue Buch des deutschen Ex-Managers stoppen

Apple will das neue Buch des deutschen Ex-Managers stoppen

Veröffentlicht am: von

apple-logo

Allem Anschein nach ist dem Smartphonehersteller Apple der Streisand-Effekt nicht geläufig oder einige Mitarbeiter des Konzerns haben das Internet nicht verstanden. Anders ist das aktuelle Verhalten von Apple nicht zu erklären. Aber zurück zum Anfang. 

Tom Sadowski hat die letzten 10 Jahre das App-Geschäft und zuvor das Marketing von iTunes für Apple in Deutschland, Österreich und der Schweiz geleitet. Davor war Sadowski in verschiedenen Positionen in der Unternehmensberatung, im eigenen Start-up und bei studiVZ tätig. Nachdem Sadowski das kalifornische Unternehmen im vergangenen November verlassen hat, schrieb der 46-jährige Ex-Apple-Mitarbeiter das Buch App Store Confidential: Ein persönlicher Blick hinter die Kulissen von Apples wichtigstem Business. Aktuell ist besagtes Buch bei Amazon der Bestseller Nr. 1 in der Kategorie Branchen und Berufe.

Wie der Titel schon erahnen lässt, gefällt das dem iPhone-Konzern überhaupt nicht. Apple sieht seine Geschäftsgeheimnisse verraten und behauptet, das Buch wäre voller Enthüllungen. Dass gerade solche Aussagen ein massives Interesse an dem Buch wecken dürfte eigentlich offensichtlich sein, jedoch scheint bei Apple niemand auf diese Idee gekommen zu sein. Also mahnte man sowohl den Autor des Buches als auch den Verlag ab und forderte beide Parteien auf, den Verkauf des Buches sofort einzustellen und das Manuskript zu vernichten. 

Aktuell zeigen sich Sadowski und sein Verlag zuversichtlich und werden der Bitte von Apple zunächst nicht nachkommen. Zwar werden im Buch nicht direkt Geschäftsgeheimnisse verraten, jedoch erklärt der Autor, wie man seine eigene App im Apple-Store am besten vermarktet, die sogenannten Dos und Don’ts der Apple-Welt im App-Geschäft. Es finden sich zwar auch ein paar Anekdoten von Sadowski aus der Zeit bei Apple wieder, jedoch sollen laut Angaben des Autors sämtliche Informationen aus öffentlichen Quellen stammen. 

Somit bleibt aktuell abzuwarten, wie sich Apple verhalten wird. Sollte das US-amerikanische Unternehmen weiterhin auf ein Verbot pochen, dürfte dies die Verkaufszahlen nur weiter nach oben treiben.

Preise und Verfügbarkeit
Apple iPhone 11 Pro 256GB space grey
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.266,01 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]