1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Adidas arbeitet jetzt mit dem Streamer Ninja zusammen

Adidas arbeitet jetzt mit dem Streamer Ninja zusammen

Veröffentlicht am: von

adidasWie jetzt bekannt wurde, hat der beliebte Fortnite-Streamer Tyler Blevins, besser bekannt als Ninja, einen weiteren Markenvertrag abgeschlossen und die Partnerschaft mit Adidas verkündet. Damit ist Ninja der erste “Pro-Gamer”, der in diesem Ausmaß mit der deutschen Marke zusammenarbeitet. Der deutsche Sportbekleidungsriese sagte gegenüber Engadget, dass der Deal mit Ninja das Engagement von Adidas für die Gaming-Kultur zeigen soll. Außerdem möchte das Unternehmen Kreative unterstützen, die sich für Spitzenleistungen in ihrem Bereich einsetzen. Auch in Zukunft werde Adidas neue Wege finden, um die 2,3 Milliarden Gamer auf der ganzen Welt zu supporten.

Für den Streamer Ninja kommt diese Ankündigung nur wenige Wochen nachdem er Amazons Streamingdienst Twitch verlassen hat und zu Microsofts Mixer-Alternative gewechselt ist. Besagten Wechsel hat sich der Fortnite-Gamer natürlich gut bezahlen lassen. Außerdem gibt es jetzt eine eigene Spielzeuglinie von Ninja. Somit baut Blevins seine Einnahmequellen kontinuierlich weiter aus. 

Zudem wurde Ninja in der letzten Zeit bei verschiedenen Veranstaltungen in diversen Adidas-Outfits gesehen, womit sich der jetzt bekannt gewordene Deal bereits angekündigt hat. Adidas sponsert derzeit zwar verschiedene professionelle E-Sport-Teams, aber der Deal mit Ninja ist einmalig in der Firmengeschichte. Ob das deutsche Unternehmen bereits konkrete Pläne für weitere Partnerschaften mit einzelnen Gamern hat, ist momentan nicht bekannt. Allerdings scheint Adidas vermehrt ein Auge auf die Gaming-Szene zu werfen und wird sicherlich in den kommenden Monaten noch diverse PR-Kampagnen starten. Gerade zur Weihnachtszeit wird die Werbetrommel nochmal ordentlich gerührt werden. Ob dies auch Unternehmen wie Nike oder ähnliche Sportmarken zu einem Umdenken bewegen wird, bleibt abzuwarten.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kurios und besorgniserregend: American-Megatrands-Sticker in High-End-Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMERICAN-MEGATRANDS

    In den USA ist man seit einigen Jahren und vor allem nach den Veröffentlichungen von Edward Snowden sehr bedacht darauf, eine sichere Lieferkette innerhalb seiner IT-Infrastruktur gewährleisten zu können. Dass die eigenen Geheimdienste allerdings ein großer Bestandteil dessen sind, dass... [mehr]

  • Hack-Back erfolgt, aber nicht erfolgreich: NVIDIA von Ransomware betroffen (3....

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Offenbar sind einige Systeme bei NVIDIA von einer Ransomware angegriffen und Daten entwendet worden. Noch ist nicht ganz klar, wie genau die Angreifer auf interne Systeme von NVIDIA gelangen konnten. Ransomware kann auf dem einfachsten Wege durch eine simple Fishing-Mail mit verseuchtem Anfang... [mehr]

  • Ethereum: Gesamthashrate mit starkem Rückgang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

    Insbesondere der Kryptowährung Ethereum und dessen Minern wurde in der Vergangenheit immer wieder nachgesagt, verantwortlich für die schlechte Verfügbarkeit von Grafikkarten zu sein. Schaut man sich aktuell bei eBay-Kleinanzeigen um, tauchen dort immer mehr Anzeigen mit Mining-Rigs auf. Zudem... [mehr]

  • Der Hack kann für NVIDIA noch richtig gefährlich werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Bereits vor einigen Tagen wurde bekannt, dass eine Hackergruppe einen Datensatz mit 1 TB aus NVIDIAs internen Servern herausgetragen hat. Inzwischen sind einige der Daten veröffentlicht worden, auch weil NVIDIA den teilweise abstrusen Forderungen der Gruppe nicht nachgekommen ist. So fordern die... [mehr]

  • Trotz gefallener Preise: Bessere Verfügbarkeit bei Grafikkarten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

    Auch wenn die Halbleiter-Krise weiterhin anhalten soll, gibt es nun einen ersten Lichtblick. Wie die Kollegen der Webseite 3DCenter festgestellt haben, fallen die Grafikkartenpreise aktuell leicht. Die Kosten sind zwar weiterhin auf einem hohen Niveau, jedoch ist eine Tendenz erkennbar. Als Grund... [mehr]

  • Super Mario als Fruchtgummi: Nintendo und Haribo schließen Kooperation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HARIBO

    Nachdem Nintendo am Dienstagabend während der E3 2021 seine kommenden Spiele-Highlights für die nächsten Monate präsentierte und unter anderem neue Spielsszenen zum nächsten Zelda-Abenteuer zeigte, oder einen neuen Ableger der klassischen Mario-Party-Reihe ankündigte, war man nun für... [mehr]