> > > > Amazon kann weiteren Rekordgewinn erzielen

Amazon kann weiteren Rekordgewinn erzielen

Veröffentlicht am: von

amazonDer Online-Händler Amazon kann auf ein starkes vergangenes Quartal zurückblicken, denn das Unternehmen legte bereits zum dritten Mal in Folge einen Rekordgewinn vor. Amazon gibt an, dass dieser im abgelaufenen Quartal bei satten 3,03 Milliarden US-Dollar lag und man damit deutlich das Ergebnis des Vorjahreszeitraums übertraf. Damals erwirtschaftete Amazon einen Gewinn von gerade einmal 1,86 Milliarden US-Dollar. Als Grund für den satten Gewinn-Anstieg nennt man vor allem das erfolgreiche Weihnachtsgeschäft im Online-Handel. Aber auch beim Cloud-Computing sowie der Vermarktung von Werbung hat man zulegen können und höhere Gewinne erzielt.

Beim Umsatz gab es ebenfalls einen Sprung nach oben. Dieser ist um 20 % auf 72,38 Milliarden US-Dollar gewachsen. Analysten rechneten mit 71,88 Milliarden US-Dollar, womit die Erwartungen übertroffen wurden. 

Künftig erwartet Amazon eine weitere Gewinnsteigerung. Demnach rechnet man im kommenden Quartal mit einem Gewinn zwischen 2,3 und 3,3 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum konnte man 1,9 Milliarden US-Dollar erreichen. Beim prognostizierten Umsatz gibt der Händler eine Spanne zwischen 56 und 60 Milliarden US-Dollar an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 26.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Es wurde ja immer behauptet, dass Amazon niemals Gewinne erzielen wird, weil jeder Pfennig in eine agressive Expansion gesteckt wird.
Tja, hier sind wir nun, es wird mehr Geld verdient als man, selbst zwangsweise, ausgeben kann ;)

Hier in der alten Welt hätten übrigens die Geldgeber dem Laden schon 1999 den Hahn wieder zugedreht...
#2
customavatars/avatar154717_1.gif
Registriert seit: 03.05.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1239
Zu recht warscheinlich wenn man sieht womit Amazon sein Geld verdient und die halbe Welt dumm dreinblickend zu schaut.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2814
Wenn man sich immer wieder geschickt um eigentlich fällige Steuerzahlungen herummanövriert, dann kann man auch mit einem Laden wie Amazon Gewinne einfahren.
Würde dieses Unternehmen aber wirklich mal die Steuern abdrücken, die es eigentlich in europa in jedem Land zahlen müsste, wäre es längst untergegangen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]