> > > > Gewinneinbruch: Nach Apple auch Samsung unter Druck

Gewinneinbruch: Nach Apple auch Samsung unter Druck

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung hat heute mitteilen müssen, dass das Unternehmen in einer seiner profitabelsten Sparten womöglich deutlich weniger Gewinn erzielen kann als angenommen. Das südkoreanische Unternehmen werde demnach bei den nächsten Quartalszahlen einen um bis zu 29 % geringeren Gewinn ausweisen können als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dies ist für das Unternehmen besonders belastend, da es sich hierbei um das vierte Quartal 2018 handelt und dies gleichzeitig das stärkste Quartal des Jahres ist.

Schon in den vergangenen Jahren musste Samsung bei den Einnahmen mit Fernsehern und Smartphones Abstriche machen. Trotzdem konnte man stets einen hohen Gewinn erwirtschaften, was vor allem mit der Halbleitersparte gelungen ist. Doch nun scheint auch die Chip-Produktion in eine Krise zu rutschen, womit Samsung gleichzeitig eine Gewinnwarnung aussprechen musste.

Als Grund nennt das Unternehmen die weltweit schwache Entwicklung im Technologiebereich. Man sieht zudem im ersten Halbjahr 2019 keinen Aufwärtstrend, womit auch die kommenden Quartale womöglich unter den Vorjahreszeiträumen liegen werden. Erst in der zweiten Hälfte des aktuellen Jahres gäbe es Hoffnung für eine Besserung, da dort viele Smartphone-Hersteller neue Modelle präsentieren und entsprechend wieder mehr Chips von Samsung gekauft werden.

Die Meldung von Samsung kommt jedoch wenig überraschend. Schließlich hatte schon Apple vor einigen Tagen melden müssen, dass der Umsatz weniger hoch ausfällt als erwartet. Apple nennt als Grund die niedrigeren Absätze des iPhones in China. Diesen Trend scheint Samsung nun mit seiner Meldung nun nochmals zu bestätigen.

Womöglich hat die ganze Branche damit zu kämpfen, dass viele Märkte wie zum Beispiel der Smartphone-Bereich allmählich gesättigt sind. Es wird für die Hersteller immer schwerer neue Käufer zu finden. Zudem ist vor allem bei den Smartphones zu beobachten, dass die Geräte immer teurer werden und anscheinend sind die Käufer immer weniger bereit die aufgerufenen Preise zu bezahlen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Gewinneinbruch: Nach Apple auch Samsung unter Druck

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]