> > > > Weitere Journalisten wechseln zu Intel

Weitere Journalisten wechseln zu Intel

Veröffentlicht am: von

intelIntel setzt den Aufbau eines starken Tech-PR- und Review-Teams weiter fort und wirbt Mitarbeiter der Konkurrenz ab bzw. bedient sich in den Redaktionen großer Publikationen. Ende Oktober wurde der Gründer von PCPerspective Ryan Shrout als Chief Performance Strategist angestellt. Die Verantwortung für den Betrieb der Seite ging an die weiteren Mitarbeiter über.

Doch nun ist auch ein Teil des restlichen Teams von PCPerspective zu Intel gewechselt:

Sowohl Ken Addison als auch Allyn Malventano werden ihrem ehemaligen Vorgesetzten folgen und ebenfalls als Performance Strategist bei Intel angestellt sein. Derzeit gibt es noch kein Statement seitens PCPerspective. Das Fehlen dreier wichtiger Redakteure und des vormaligen Chefredakteurs und Gründers dürfte eine Lücke hinterlassen, die sich nicht so einfach füllen lässt.

Im gleichen Zuge wurde auch bekannt, dass Jeff Kampman, Chefredakteur von TechReport, zukünftig wohl nicht mehr als Redakteur arbeiten wird. Zumindest eine Anstellung von Intel soll in diesem Fall ausgeschlossen sein. Wohin es Kampman führen wird, werden wir wohl in Kürze wissen.

Bereits Ende November kündigte Damien Triolet, ehemals Redakteur von Hardware.fr und zwischenzeitlich Mitglied der Radeon Technologies Group von AMD, an, nun ebenfalls bei Intel angestellt zu sein. Dort wird er Teil des Technical Marketing im Bereich Graphics and Gaming.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 14.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 760
Ich ahne böses.
#2
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Flottillenadmiral
Beiträge: 4209
Ich ahne gutes.
#3
Registriert seit: 26.07.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 162
Ich persönlich halte das (zumindest potentiell) für eher kontraproduktiv. Aber gut... von den paar Dollars für das Personal wird Intel sicher nicht arm.
#4
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Wenn man nicht in absehbarer Zeit mit guten Produkten kontern kann, muss man eben die Presse kaufen. Aber ich hab auch nichts anderes erwartet von diesem kriminellen Saftladen.
#5
customavatars/avatar127718_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4837
Selten soviel Dummheit in 2 Sätzen gelesen. :lol:
#6
customavatars/avatar994_1.gif
Registriert seit: 12.11.2001
Duisburg
Obergefreiter
Beiträge: 74
KapINTELismus im Endstadium ...
#7
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Münsterland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1682
Was die großen deutschen Autohersteller mit der Autopresse machen, kann Intel schließlich schon lange. Am Ende schaut der Verbraucher in die Röhre sich nach unabhängigen Berichten umzusehen.
#8
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Geballte Intelligenz hier im Thread 🙄
#9
customavatars/avatar17201_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
und sage mir noch jemand, die Menschheit entwickelt sich nicht weiter ;)
#10
customavatars/avatar238501_1.gif
Registriert seit: 01.01.2016

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1508
Irre all die Aluhüte hier mal wieder.
Intel stellt neue Leute ein. Das kann selbstverständlich nur ein Skandal sein bei dem Intel plant die Menschheit zu unterjochen.

Kommt mal wieder runter mit den ganzen Verschwörungen, das wirkt echt peinlich mit der Zeit.
Tut ja so als würde irgendjemand ein Review von einem Intelmitarbeiter lesen deswegen. Die werden wohl jetzt andere Aufgaben haben und nicht weiter unter dem alten Namen "Reviews" verfassen.

Ich sehe da eher positives Potential für beide "Seiten".
Es wird doch laufend behauptet, dass die großen Firmen weniger über ihre Produkte und den Markt wissen als die Presse und die Forencowboys. Sie kaufen sich dieses Wissen halt jetzt ein und versuchen es in neue Produkte einzubinden.
Das sind doch eher gute Nachrichten. Oder was meinen die gemeinen Aluhutträger was die Leute sonst so machen unter dem Inteldach?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Gewinnwarnung: Schleppende Geschäfte bei Media Markt und Saturn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Vierzehn Minuten vor Mitternacht und nur wenige Tage vor der Veröffentlichung der eigentlichen Quartalszahlen ging der Elektronik-Händler Ceconomy, unter dessen Dach auch Media Markt und Saturn zusammengeführt werden, am Montagabend mit einer weiteren Adhoc-Meldung an die Öffentlichkeit. Der... [mehr]