> > > > Logitech übernimmt Astro Gaming und will verstärkt Zubehör für Konsolen anbieten

Logitech übernimmt Astro Gaming und will verstärkt Zubehör für Konsolen anbieten

Veröffentlicht am: von

logitech logo Logitech übernimmt den Hersteller Astro Gaming, der vor allem für seine Headsets für Spielekonsolen bekannt geworden ist. Gerade im Bereich E-Sports werden dessen Produkte gerne eingesetzt. Logitech will mit der Hilfe der Übernahme dann auch sein Engagement im Konsolenbereich ausbauen und teilt mit: „ Logitech und Astro vereint, das ist der Nummer-1-Hersteller für Headsets, Mäuse, Tastaturen sowie Streaming-Webcams für PCs und Konsolen. “ Astro soll daher Logitechs eigene Marke Logitech G ergänzen und für eine gestärkte Position bei Konsolenspielern sorgen.

Jordan Reiss, Mitbegründer und Präsident von Astro, bekräftigt Logitechs Aussagen: „ Das ganze Team bei Astro hat Logitech und Logitech G immer hoch geschätzt. Deswegen freuen wir uns, dass wir die Kräfte vereinen können. Astros Stärke als Marke kombiniert mit den konkurrenzlosen Techniken von Logitech G sowie dem weltweiten Vertriebsnetz werden unsere Produkte nun international in die Hände von noch deutlich mehr Spielern bringen."

Astro visiert mit seinen Headsets Spieler mit gehobenen Ansprüchen an und konnte am Markt vor allem mit den A40 und A50 Erfolge feiern. Logitech zahlt für die Übernahme 85 Millionen US-Dollar und rechnet bereits im August mit dem Abschluss des Abkommens. Generell wolle Logitech laut eigenen Aussagen stärker in den Markt für Konsolenzubehör investieren, um seine Einnahmen zu erhöhen. Offenbar sieht Logitech speziell in jenem Bereich Potential, um seine Marken zu stärken.

Social Links

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 20.03.2017

Obergefreiter
Beiträge: 74
Und hier sehen sie wie man eine Marke und deren Ruf schon am Tag der Übernahme zerstören kann. Danke Logitech!
#2
Registriert seit: 27.10.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Welchen Ruf? Zumindest für mich war Astro schon immer für überteuerte Headsets mit dem allseits beliebtem over the top "Gaming-look" bekannt.....
#3
Registriert seit: 20.03.2017

Obergefreiter
Beiträge: 74
Over the top "Gaming-look"? ... So nennt man also jetzt dezente Headsets wie AKG, beyerdynamics und Sennheiser? Naja, manche denken auch ein Multipla wäre ein Ferrari. Diese markante keilförmige Grundform. Diese Reifen. Dieser Look in den Augen der dich erzittern lässt ... ein typisches Multipla Hypercar!
#4
Registriert seit: 27.10.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 208
AKG, Beyerdynamic, Sennheiser? Waren wir nicht bei Astro? o.O
#5
Registriert seit: 20.03.2017

Obergefreiter
Beiträge: 74
Hast du nicht davon geredet das nen dezentes Headset aussieht wie Gaming-look?
#6
Registriert seit: 27.10.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Ich habe gesagt, dass die Astro Headsets eben jenen typischen Gamer-Look haben, AKG und Konsorten habe ich doch nie erwähnt - und "dezent" habe ich auch nie gesagt. :D
#7
Registriert seit: 09.09.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
Zitat Zippy0;25674449
Ich habe gesagt, dass die Astro Headsets eben jenen typischen Gamer-Look haben, AKG und Konsorten habe ich doch nie erwähnt - und "dezent" habe ich auch nie gesagt. :D
Ich denke jeder hat gesehen was du geschrieben hast, klatschi konnte wohl nicht ganz folgen und musste trotzdem wohl seinen Rant abgeben und Lobbyarbeit für seine Elite Marken machen, die natürlich keiner kennt außer er :cool:. Und wenn ich mir das "A10 Headset" ansehe was "neu" ist kann ich da keinen Fiat Multipla erkennen, auch wenn ich mir persönlich kein Astro Headset kaufen würde.
#8
Registriert seit: 20.03.2017

Obergefreiter
Beiträge: 74
Wenn du Astro Headsets als "Gaming-look" bezeichnest, dann liegt nahe, dass du auch AKG und Sennheiser und beyerdynamics als "Gaming-look" bezeichnen würdest, auch wenn es absolut nicht der Fall ist. JA, manchmal geht einem dieser Gaming-RGB-Kiddy-Hyper-Savage-Fury-look auf den Sack, aber ist deshalb ein Supermicro X11SSQ-L eins dieser "Gaming-look" Boards? Nein!

Infi88, schön das du lesen kannst, aber die Zusammenhänge verstehen kannst du trotzdem nicht. Lesen alleine reicht manchmal eben nicht ... Aber natürlich betreibe ich Lobbyarbeit ... Indem ich die Elitemarke für die ich einstehe erstmal hart beleidige indem ich direkt sage, dass der Ruf komplett zerstört wurde. So funktioniert Lobbyarbeit! Die Pharmalobby ist zum Beispiel dafür, dass billige Chinakopien auch hier in den Apotheken ohne Auflagen verkauft werden können!

Schau dir das A40 oder das von dir selbst genannte A10 an .... ist das der "Gaming-look"? Und dann sag mir noch mal, dass du Zippy0s Aussagen VERSTANDEN hast! Nicht nur gelesen, sondern den SINN erfasst!

Natürlich kennt außer mir keiner Astro! Die Leute die das behaupten kennen wahrscheinlich auch nicht Logitech! Du hast auf diese News geklickt weil dir die quitschi-bunte-Gaming-look Überschrift so gefallen hat? Spoileralert ... Rote Überschriften auf einer rot orientierten Seite mit Schriftgröße 12 sind jetzt RGB-Gaming-Überschriften ... weil Zippy0 es so sagt.
#9
Registriert seit: 09.09.2010

Gefreiter
Beiträge: 34
Zitat klatschi;25675427
Wenn du Astro Headsets als "Gaming-look" bezeichnest, dann liegt nahe, dass du auch AKG und Sennheiser und beyerdynamics als "Gaming-look" bezeichnen würdest, auch wenn es absolut nicht der Fall ist. JA, manchmal geht einem dieser Gaming-RGB-Kiddy-Hyper-Savage-Fury-look auf den Sack, aber ist deshalb ein Supermicro X11SSQ-L eins dieser "Gaming-look" Boards? Nein!

Infi88, schön das du lesen kannst, aber die Zusammenhänge verstehen kannst du trotzdem nicht. Lesen alleine reicht manchmal eben nicht ... Aber natürlich betreibe ich Lobbyarbeit ... Indem ich die Elitemarke für die ich einstehe erstmal hart beleidige indem ich direkt sage, dass der Ruf komplett zerstört wurde. So funktioniert Lobbyarbeit! Die Pharmalobby ist zum Beispiel dafür, dass billige Chinakopien auch hier in den Apotheken ohne Auflagen verkauft werden können!

Schau dir das A40 oder das von dir selbst genannte A10 an .... ist das der "Gaming-look"? Und dann sag mir noch mal, dass du Zippy0s Aussagen VERSTANDEN hast! Nicht nur gelesen, sondern den SINN erfasst!

Natürlich kennt außer mir keiner Astro! Die Leute die das behaupten kennen wahrscheinlich auch nicht Logitech! Du hast auf diese News geklickt weil dir die quitschi-bunte-Gaming-look Überschrift so gefallen hat? Spoileralert ... Rote Überschriften auf einer rot orientierten Seite mit Schriftgröße 12 sind jetzt RGB-Gaming-Überschriften ... weil Zippy0 es so sagt.

Führst du jetzt Monolog um dich intelligenter zu "fühlen" und gibst irgendwelche Erklärungen / Belehrungen ab, und alle anderen haben alles missverstanden und keine Ahnung ? Ich helfe dir nochmal auf die Sprünge;

Zitat klatschi;25673711
Und hier sehen sie wie man eine Marke und deren Ruf schon am Tag der Übernahme zerstören kann. Danke Logitech!


Zitat Zippy0;25673921
Welchen Ruf? Zumindest für mich war Astro schon immer für überteuerte Headsets mit dem allseits beliebtem over the top "Gaming-look" bekannt.....


Zitat klatschi;25673934
Over the top "Gaming-look"? ... So nennt man also jetzt dezente Headsets wie AKG, beyerdynamics und Sennheiser? Naja, manche denken auch ein Multipla wäre ein Ferrari. Diese markante keilförmige Grundform. Diese Reifen. Dieser Look in den Augen der dich erzittern lässt ... ein typisches Multipla Hypercar!
Wenn man sich schon auf Krampf den Clown gibt und sich über Leute und Marken lustig macht sollte man zumindest die deutsche Sprache beherrschen und nicht Person 2 auch noch diffamieren. Du hast die Aussage von ihm total missverstanden bzw. nicht richtig gelesen, nicht das Ende der Welt, aber intelligent war das nicht. Oder liege ich komplett daneben Zippy0 :) ?
#10
Registriert seit: 27.10.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Missverstanden trifft es ziemlich gut. Wer hätte erwartet, dass es so schnell hier wieder ausufert wegen einer solchen, im Endeffekt völlig subjektiven, Aussage?
Auf der Suche nach einer kleinen Erheiterung? Einfach einen Kommentar unter einer beliebigen News hinterlassen. Funktioniert immer :D

Gesendet von meinem SHIELD Tablet K1 mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]