> > > > Insolvenz und Neustart: Jawbone geht, neues Startup des Ex-CEOs kommt

Insolvenz und Neustart: Jawbone geht, neues Startup des Ex-CEOs kommt

Veröffentlicht am: von

Jawbone, ein Anbieter von Fitness-Wearables, steckte schon seit einiger Zeit in der Krise. Nun schließt das Unternehmen seine Pforten, wird aber direkt wiedergeboren in einem neuen Startup namens Jawbone Health Hub. Dahinter stecken dann auch der ehemalige Jawbone-CEO Hosain Rahman sowie Teile des bisherigen Managements. Möglich wurde die Gründung des Startups durch einen neuen Investor.

Jawbone Health Hub soll sich allerdings nun nicht mehr auf Privatkunden fokussieren, sondern stattdessen Geschäftskunden ins Visier nehmen. So will man Geräte für Mediziner anbieten. Der neue Schwerpunkt überrascht wenig, denn der Markt für Fitness-Armbänder ist generell ein schwieriges Umfeld geworden, da viele Funktionen auch von einfachen Smartwatches oder anderen Wearables wie Sportkopfhörern übernommen werden.

Trotz des ähnlichen Namens ist Jawbone Health Hub eine neue, von Jawbone unabhängige Firma, hinter der nur ein ähnliches Team steckt. Zugleich sucht das Unternehmen jetzt aber auch neue Mitarbeiter für die Soft- und Hardware-Entwicklung. Mit seinen neuen Produkten will das Startup etwa den Pflegebereich versorgen. Dass Jawbone in der alten Form das Zeitliche segnet, lag schon seit einiger Zeit nahe: Die Facebook- und Twitter-Konten des Unternehmens wurden bereits seit Anfang des Jahres nicht mehr aktiv betreut. Sherwood Partners soll nun die Auflösung von Jawbone betreuen, denn es gibt noch einige Fragen zu klären – zu ausstehenden Verpflichtungen oder den Rechtsstreitigkeiten mit Fitbit.

Als Privatkunde wird man von Jawbone, bzw. der neuen Form Jawbone Health Hub dann in Zukunft vermutlich nur noch wenig hören. Möglicherweise hat das Team ja nun mit dem neuen Fokus auf Geschäftskunden mehr Erfolg.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 10048
Erschreckend... ein Laden vor die Wand gefahren, noch unzählige finanzielle Verpflichtungen gegenüber Gläubigern (die vermutlich leer ausgehen) aber schon was Neues am start. Sowas gehört in der Art verboten, auch wenn es gang und gäbe ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • Nachfrage bei den Grafikkarten soll weiter sinken

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Bereits im Mai deutete sich eine sprunghaft sinkende Nachfrage bei den Grafikkarten an, was besonders solche Hersteller zu spüren bekommen haben, die ausschließlich mit den Grafikkarten ihr Geld verdienen. Aus Taiwan kommen nun Meldungen, die eine sinkende bzw. geringe Nachfrage für die... [mehr]

  • Amazon geht mit manipulierten Paketen gegen Diebe vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon hat anscheinend mit immer größeren Problemen beim Diebstahl von Paketen zu kämpfen. Teilweise sollen die Lieferanten die Pakete verschwinden lassen und Amazon bleibt letztendlich auf dem Schaden sitzen. Wie ein Insider berichtet, soll das Unternehmen allerdings in der jüngeren... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]