> > > > Zahlreiche Angebote: Amazon Prime Day für 11. Juli angekündigt

Zahlreiche Angebote: Amazon Prime Day für 11. Juli angekündigt

Veröffentlicht am: von

amazonAmazon wird am 11. Juli den bereits dritten Prime-Day veranstalten. An diesem Tag können sich alle Kunden mit aktiver Prime-Mitgliedschaft auf besondere Angebote freuen. Der Versandhändler verspricht, dass hunderte von Artikel günstiger verkauft werden sollen. Der Aktionstag werde erstmals von 24 auf 30 Stunden verlängert, um den Kunden noch mehr Angebote anbieten zu können. Deshalb startet der Prime-Day bereits einige Stunden zuvor. Der Startschuss wird schon am 10. Juni um 18 Uhr fallen. Ab dann werden im 5-Minuten-Takt wechselnde Angebote zur Verfügung stehen.

Schon im Vorfeld wird der Händler seinen Prime-Kunden einige Aktionen anbieten. Dazu gehören besondere Angebote im Streaming-Bereich für Musik und Videos. So kann zum Beispiel der Musik-Streaming-Dienst Unlimited von Amazon für vier Monate zu jeweils 0,99 Euro gebucht werden. Zudem wird Amazon die Möglichkeit geben, durch Streamen mit dem Fire TV oder Fire TV Stick einen Gewinn in Höhe von 100.000 Euro abzustauben.

Wie bereits erwähnt, wird für die Teilnahme zwingend eine aktive Prime-Mitgliedschaft voraussetzt. Alle anderen werden kein Zugriff auf die Angebote haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar258480_1.gif
Registriert seit: 01.08.2016
Wilhelmshaven
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 507
Damit sie auch die 69€ zahlen, ist doch ganz einfaches Marketing. Ausserdem haben Kunden mit Abos bei vielen Dingen Vorteile aber scheinbar stört das die Leute nur bei Amazon und je nach dem was und wie viel man bei Amazon auch das Jahr über kauft lohnen sich die 69€ immer, für mich ist das nur ein nettes Gimmick
#4
Registriert seit: 30.12.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2661
ebay
Deutschland Card
payback
miles & more

gibt doch überall solche Programme, keine Ahnung warum Amazon immer der böse sein soll
#5
customavatars/avatar16803_1.gif
Registriert seit: 25.12.2004
Bärlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3985
Zitat Performer;25646673
Warum werden Menschen die monatlich keine 69€ an Amazon bezahlen beim Konsumieren benachteiligt !?
Oder will man denen die es bezahlen damit nur das Gefühl geben, daß Sie ihr Geld gut verschwenden !? :haha:


Wer hat dir denn den Flo ins Ohr gesetzt? Wenn dann sicher wohl Jahresbeitrag!
#6
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8781
Zitat Performer;25646673
Warum werden Menschen die monatlich keine 69€ an Amazon bezahlen beim Konsumieren benachteiligt !?
Oder will man denen die es bezahlen damit nur das Gefühl geben, daß Sie ihr Geld gut verschwenden !? :haha:


Weil die anderen sich mit ihren 69€ das Recht erkauft haben an solchen Aktionen teil zu nehmen.
Ich weiß gar nicht wo dein Problem da mit Amazon ist. Das was Prime kostet ist für die dahinter stehende Leistung doch komplett in Ordnung.
#7
customavatars/avatar157692_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011

Admiral
Beiträge: 9920
Zitat Botter;25646741
Wer hat dir denn den Flo ins Ohr gesetzt? Wenn dann sicher wohl Jahresbeitrag!


Also ich zahle den Beitrag auch jährlich und bin absolut zufrieden für das gebotene! sehr sogar ;)

Evtl hat performer ja einen vertrag bei ahmahzohn.de abgeschlossen, für 69€/Monat :fresse:
#8
customavatars/avatar148925_1.gif
Registriert seit: 23.01.2011
Bayern / Straubing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1953
Finde es auch immer wieder lustig wie sich viele über die 69€ für Primeversand, Prime Video und Prime Musik aufregen, als ob das so teuer wäre im Jahr...und dann aber jammern weil sich die bösen Primemitglieder diese Aktion erkaufen...oh mann ist das witzig :D :D
#9
Registriert seit: 08.07.2007
Rheinland-Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4978
Nicht-Prime-Kunden werden doch nun beim besten Willen nicht benachteiligt ...

Es gibt überall Vorteile für Premiumkunden, in diesem Fall eben nochmal zusätzliche "besondere" Angebote für Prime-Kunden.

Prime lohnt sich wie bereits schon erwähnt für die die sowieso häufig bei Amazon bestellen, gerade beim Kleinscheiß "spart" man so die Versandkosten von meist 5€. Mitnutzen kann man dann auch PrimeVideo...

Selbst der S-Klasse-Kunde wird bei Mercedes bevorzugt behandelt gegenüber einem A-Klasse-Kunden.

Und wo bitteschön bezahlen die Leute 69€ im Monat an Amazon? Es sind 69€ im Jahr!

Selbst wenn man Prime wegen PrimeVideo abschließt, was 5,75€/Monat entspricht, ist es günstiger als Netflix oder SkyTicket. Ob das Angebot in Summe nun mehr/besseren Content bietet ist individuell eh immer anders.

Für mich lohnt sich Prime, der PrimeDay geht jedoch am Allerwertesten vorbei. Ich hab besseres zu tun als den ganzen Tag auf Amazon die "besonderen" Deals zu suchen, welche nicht unbedingt gut sind :D :D
#10
customavatars/avatar7384_1.gif
Registriert seit: 05.10.2003
Nahe Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 6575
69€ im Jahr - für mich auch erst nächstes Jahr im April, bisher zahle ich 49€ im Jahr dafür bekomme ich:

- Versandkostenfrei bestellen
- Zugriff auf Filme & Mp3, Zeitschriften & Bücher
- bei Blitzangeboten bevorzugt
- und noch einiges mehr

Ich finde das fair und nutze das auch regelmäßig
#11
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2756
und ich zahl momentan 25€ jährlich :D demnächst iwie 30 oder 35€.
#12
customavatars/avatar47780_1.gif
Registriert seit: 22.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 224
Fairerweise muss man sagen, das wer wirklich ein relevantes Schnäpschen findet, und kein Prime Kunde ist, dann nur 1 Monat buchen muss.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]