1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. TSMC mit mäßigen Quartalszahlen und 10-nm-Design für Konsolen

TSMC mit mäßigen Quartalszahlen und 10-nm-Design für Konsolen

Veröffentlicht am: von

tsmcEigentlich ist die Bekanntgabe von Quartalszahlen nur von einigen wenigen großen Unternehmen für die öffentliche Wahrnehmung wichtig – Apple ist hier sicherlich das beste Beispiel. Doch im Rahmen der Bekanntgabe gibt es hin und wieder einige interessante, eher versteckte Meldungen. So auch dieses Mal bei TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company). Der Auftragsfertiger hat die Zahlen für das erste Quartal 2016 bekannt gegeben und vermeldet darin einen Rückgang von Umsatz und Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal und dem direkt vorherigen Quartal.

Die Gründe hierfür sind sicherlich vielschichtig. Die Aufteilung der Fertigung für den Apple-SoC A9 ist sicherlich einer, denn TSMC muss sich die Auftragskapazität mit Samsung teilen. Doch nun zu den entscheidenden Daten, die erst in der Telefonkonferenz mit Präsident CC Wei enthüllt wurden. So wird man in diesem Jahr bereits 20 % der Fertigung von 16 nm ausführen. Allerdings wird ein Hauptbestandteil dabei nicht das komplexe 16FF+-Verfahren sein, wie es bei der GP100-GPU von NVIDIA zum Einsatz kommt, sondern das etwas einfachere 16FFC-Verfahren (FinFET Compact). Weniger komplexe Chips, die besonders sparsam sein müssen, verwenden dieses Fertigungsverfahren.

Große Hoffnungen hat TSMC in die aktuellen und zukünftigen Aufträge und hier dürfte wieder das 16FF+-Verfahren gemeint sein. Entsprechende Bestellungen kommen eben von NVIDIA und beziehen sich auf die GP100-GPU der Tesla P100 aber sicherlich auch auf die deutlich höheren Stückzahlen für die kleineren Pascal-Chips GP104 oder GP102. TSMC konnte sich in der Vergangenheit auch auf Auftrage von AMD verlassen. Diese dürften in Zukunft bei den GPUs aber ausbleiben, denn GlobalFoundries wird die Fertigung der Polaris- und Vega-GPUs übernehmen – zumindest die Fertigung der Polaris-GPUs gilt bei GlobalFoundries als bestätigt.

Einen Blick in die Zukunft gab es im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen ebenfalls. So ist im ersten Quartal 2016 der Tape-Out des ersten Chips im 10FF-Verfahren (10 nm FinFET) gelungen. Die Serienfertigung in diesem Verfahren soll im zweiten Quartal 2017 erfolgen. Über eventuelle Auftraggeber macht TSMC natürlich keine Angaben. TSMCs CEO Mark Liu sprach sogar von einem Konsolen-Design, welches auf dieses neue Verfahren setzt. Aber auch hierzu fehlen natürlich weitere Details und die Spanne der möglichen Auftraggeber reicht von Sony, über Microsoft bis hin zu Nintendo.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • Möglicher Skandal beim Apple-Zulieferer Foxconn

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPHONE_11_TEASER

    Wie jetzt einem Bericht von Taiwan News zu entnehmen ist, sollen Foxconn-Manager rund drei Jahre lang illegal iPhones hergestellt und vertrieben haben. Besagte Geräte wurden mit Komponenten produziert, die als Ausschuss galten und nicht der normalen Produktion zugeführt wurden. Insgesamt... [mehr]