> > > > Lenovo lässt Markenname Motorola verschwinden

Lenovo lässt Markenname Motorola verschwinden

Veröffentlicht am: von

lenovo 2015

Motorola zählte vor einigen Jahren zu einem der größten Handyhersteller – mit dem Erfolg der Smartphones konnte man jedoch seine Marktposition nicht behaupten. Die Folge war, dass Google die Marke aufkaufte und bis Anfang 2014 im eigenen Unternehmen hielt. Da die Sparte jedoch auch weiterhin zu wenig Erfolg für Google verbuchen konnte, wurde Motorola letztendlich an Lenovo weiterverkauft.

Wie Lenovo nun mitteilt, wird das Unternehmen den Markennamen in diesem Jahr auslaufen und somit vom Markt verschwinden lassen. Zwar werde die Gerätebezeichnung „Moto“ weitergeführt, aber diese soll zu „Moto by Lenovo“ geändert werden und nicht mehr auf Motorola verweisen. 

Lenovo verspricht sich von diesem Schritt vor allem für den Kunden mehr Übersicht. Schließlich könnten die Kunden bei zu vielen verschiedenen Markennamen den Überblick verlieren. Weiterhin gibt man an, dass die Entwicklung neuer Smartphones durch diesen Schritt einfacher sei, da alles unter einem Dach geschen soll. Dies würde nicht nur die Effizienz bei der Entwicklung steigern, sondern soll auch für eine Kosteneinsparung sorgen. 

Ob Lenovo in diesem Jahr neue mobile Geräte vorstellen wird, ist nicht bekannt. Um den Anschluss an die Konkurrenz allerdings nicht zu verlieren, werden sicherlich einige Smartphones bereits im Hintergrund entwickelt.