> > > > Finanzielle Probleme: Ouya sucht einen Käufer

Finanzielle Probleme: Ouya sucht einen Käufer

Veröffentlicht am: von

ouyaWie das US-Wirtschaftsmagazin Fortune berichtet, soll das Unternehmen Ouya, welches sich im Jahr 2012 durch die gleichnamige Android-Konsole einen Namen machte, für ihr Projekt fast 9 Millionen US-Dollar auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einsammeln konnte und das Produkt später auch über Amazon verkaufte, in finanziellen Schwierigkeiten stecken und deswegen auf der Suche nach einem Käufer sein.

Den Informationen zufolge habe sich die Firmenchefin Julie Uhrman zu Beginn des Monats vertraulich an Investoren gewandt, dass man schnellstmöglich einen Käufer brauchen würde. Interessierte Käufer sollten sich möglichst schnell an das Unternehmen wenden, da Ende April Termine für die Rückzahlung von Schulden anstünden. Vermutlich haben sich diese inzwischen auf mehrere Millionen US-Dollar angehäuft.

Regeln soll den Verkauf die Investment-Bank Mesa Global. Wie viel Geld ein Käufer für das Ouya-Unternehmen in die Hand nehmen muss, ist offen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar67954_1.gif
Registriert seit: 11.07.2007
Köln
Bootsmann
Beiträge: 614
Kein Wunder.. Das Projekt war ja auch nie wirklich massentauglich....
#2
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 515
Zitat Saeftchen;23434612
Kein Wunder.. Das Projekt war ja auch nie wirklich massentauglich....


Die Idee war für eine kleine Spielerschaft ganz nett. Allerdings hat sich die Umsetzung so lange hingezogen, dass jedes Mittelklassehandy schneller war als das Ding. Für mich weder verwunderlich noch ein Verlust. Mich konnte das Prinzip, wie alle anderen Spiele auf der Android Plattform, nie ansprechen.
#3
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Ich glaub die ham da einfach ne Kleinigkeit übersehen: Eine Konsole braucht gute Spiele.
Gute Spiele für Android kannste an einer Hand abzählen, da kauft sich keiner ne Konsole für.
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11173
Zitat MiracleMan;23434823
Ich glaub die ham da einfach ne Kleinigkeit übersehen: Eine Konsole braucht gute Spiele.
Gute Spiele für Android kannste an einer Hand abzählen, da kauft sich keiner ne Konsole für.

Also ich würde schon sagen dass es genug Spiele gibt mit denen man sich die Zeit vertreiben kann ;) An die selben leute die eine PS4 kaufen würden und daher AAA-Titel zocken wollen, war das Teil definitiv nicht gerichtet!
Das Problem war/ist eher dass das Gerät ausgerechnet zur größten Boom Zeit der ARM-Entwicklung aufgetaucht ist. Beinahe Halbjährlich kamen neue Chips die in großen Schritten die Leistung steigerten. Damit war dieses Teil zu schnell veraltet...
Jetzt im Moment hätte ein Nachfolger vieleicht tatsächlich noch eine Chance, denn die Entwicklung hat sich etwas verlangsamt, soweit ich das festgestellt habe...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Amazon Drive mit unbegrenztem Speicherplatz kostet 70 Euro im Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon bietet ab sofort seinen Speicherdienst Drive mit unbegrenztem Speicherplatz für 70 Euro im Jahr an. Dabei kann der Kunde unbegrenzt viele Daten auf den Cloud-Service hochladen und muss auf keine Begrenzung achten. Das Angebot kann laut Amazon für drei Monate kostenlos getestet werden –... [mehr]