> > > > NVIDIA mit guten Geschäftszahlen für 2014

NVIDIA mit guten Geschäftszahlen für 2014

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013In den vergangenen Tagen und Wochen konnte NVIDIA nicht gerade mit positiven Schlagzeilen glänzen. Der limitierte Speicher der GeForce GTX 970 hat für einen regelrechten Aufschrei gesorgt, auch wenn sich die wirtschaftlichen Folgen für NVIDIA vermutlich in Grenzen halten werden.

Für das am 25. Januar abgeschlossene 4. Quartal 2014 weist NVIDIA einen Umsatz von 1,14 Milliarden US-Dollar aus, was einer Umsatzsteigerung von 9 Prozent im Vorjahresvergleich entspricht. Dies ist der höchste Quartalsumsatz der Unternehmensgeschichte. Auch für das Gesamtjahr 2014 verzeichnet NVIDIA einen Rekordumsatz von 4,68 Milliarden US-Dollar - ebenfalls eine Steigerung von 13 Prozent im Vorjahresvergleich. Der Gewinn ist mit 193 Millionen US-Dollar für das letzte Quartal ebenfalls von 147 Millionen US-Dollar angestiegen. Auch im Gesamtjahr hat das Unternehmen ein Wachstum von 440 auf 631 Millionen US-Dollar erreicht.

Wichtigster Geschäftsbereich ist das GPU-Geschäft, welches für 3,839 Milliarden US-Dollar Umsatz verantwortlich ist. Das Wachstum soll hier alleine im letzten Quartal bei 38 Prozent gelegen haben. Auch das Tegra-Geschäft hat sich erholt und wächst um 45 Prozent, allerdings geht die Tendenz hier im letzten Quartal schon wieder in die umgekehrte Richtung und NVIDIA hofft offenbar auf einen durchschlagenden Erfolgt des Tegra X1.

Auf das Geschäftsjahr 2015 blickt man positiv, auch wenn das erste Quartal den Prognosen zufolge mit einem leichten Umsatzrückgang beginnen soll. Die guten Aussichten sorgten aber für ein Plus der Aktie um 8 Prozent.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1252
und das obwohl du belogen wirst und dafür im vergleich zu AMD karten noch mehr ausgibst? respekt wer das wirklich ohne schlechtes gewissen macht!
#8
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 251
Schade sowas zu lesen. Diesem giftgrünen Drecksunternehmen wünsche ich wirklich alles schlechte auf diesem Planeten an den Hals. Das so ein Arschlochverhalten auch noch von vielen toleriert wird... wie naiv und beschränkt muss man denn bitte sein um so etwas gut zu heißen bzw. das auch noch schön zu reden? Oo
#9
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Die besten Linux-Treiber machen sich halt bezahlt.
#10
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Zitat Kodak;23179109
Schade sowas zu lesen. Diesem giftgrünen Drecksunternehmen wünsche ich wirklich alles schlechte auf diesem Planeten an den Hals. Das so ein Arschlochverhalten auch noch von vielen toleriert wird... wie naiv und beschränkt muss man denn bitte sein um so etwas gut zu heißen bzw. das auch noch schön zu reden? Oo


Zugegeben, es ist etwas drastisch ausgedrückt. Aber es bringt die Sache doch recht nahe. :D
Ich gehöre zum Glück nicht zu diesem auserwählten Kundenkreis und werde es auch nie sein.
#11
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 543
Zitat Desti;23179119
Die besten Linux-Treiber machen sich halt bezahlt.


Was meinst du mit Linux Treibern ? Bei Nvidia oder AMD ?
#12
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17277
Ich kaufe aus Überzeugung NVIDIA, sie haben die besten Treiber und sinvollsten Features.
Da greife ich nicht gerne zur 2. Wahl ,auch wenn die Billiger sind.
#13
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2831
Hab mir extra als es mit der pösen GTX970 Diskussion losging, ne GTX980 gekauft. Nur so, weil ich das Produkt gut finde und mir die ganzen ProAMDler aufn Sack gehen. Ja ich weiß, AMD ist ein Heilsbringer und Samariter. Wenn die könnten, würden die ihre Produkte auch teuerer Verkaufen........
#14
Registriert seit: 13.07.2014
Graz
Obergefreiter
Beiträge: 67
Zitat GA-Thrawn;23179542
Ich kaufe aus Überzeugung NVIDIA, sie haben die besten Treiber und sinvollsten Features.
Da greife ich nicht gerne zur 2. Wahl ,auch wenn die Billiger sind.


Zu den Treibern hab ich (vor allem zu den letzten!!!) schon länger nicht mehr viel gutes gelesen und auch sin(n!!!)volle Features vermisse ich hier...
Downsampling? Gibts bei AMD inzwischen ebenfalls per Treiber.
Oder etwa PhysX? Wie viele Karten braucht man um das voll aufzudrehen bei sagen wir Gamerüblichen 2560x1440 und das mit maximaler Detailstufe bei sagen wir Assassins Creed Black Flag? Batman Arkham City, Metro, Borderlands, Lords of the Fallen? und das bei mindestens stabilen 60fps???

Du brauchst mindestens Zwei!

Sehr Sinnvoll kommt mir das nicht vor :rolleyes: Und AMD als "2. Wahl" zu bezeichnen ist auch sehr mutig wenn man bedenkt das die eine GPU Generation hinter Nvidia sind und Leistungsmäßig fast auf Augenhöhe sind - vor allem in höheren Auflösungen.

Klar man kann jetzt daherkommen mit Stromverbrauch und Lautstärke.
Ich für meinen Teil muss mir keine Sorgen machen das ich mir nach Kauf eines High End PC's die monatliche Stromkosten nicht mehr leisten kann bzw spüre den Unterschied am Jahresende nicht wirklich ;)
Und ebenfalls habe ich mir - durch die Vermeidung von Nvidia - von dem gesparten Geld eine Wasserkühlung für meine Karte geleistet und kann mich weder über hohe Lautstärke noch hohe Temperaturen beklagen - ist zwar bestimmt nicht die Lösung für jedermann aber wer sich bei solchen Kleinigkeiten nicht zu helfen weiß greift wahrscheinlich doch lieber zu Nvidia oder zur Konsole ;)
#15
Registriert seit: 22.02.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 204
Zitat stitsch;23179086
und das obwohl du belogen wirst und dafür im vergleich zu AMD karten noch mehr ausgibst? respekt wer das wirklich ohne schlechtes gewissen macht!


Kurze Gegenfrage: Warum kaufen sich Leute einen BWM, Audi oder Mercedes wenn es andere Produkte zu einem erheblich geringeren Preis auch können. Die ganz simple Antwort ist: AMD ist nun mal nicht Nvidia und Kunden sind aus guten für ihre Bedürfnisse wichtigen Gründen bereit für Nvidia Produkte mehr zu bezahlen. So funktioniert einfach Marktwirtschaft. Du brauchst also nicht anfangen den Kunden ein schlechtes Gewissen einzureden. Vielmehr solltest Du überlegen, was AMD besser machen muss, denn nur AMD ist für seinen eigenen miesen Marktanteil und den stetigen Verfall verantwortlich und keiner sonst.
#16
Registriert seit: 05.12.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3682
Dann kauft man eben eine GTX 960 und nicht die lügende 970 oder kommt vielleicht auch bei der 960 bald ein Skandal raus? Die Energieeffizienz ist bei NVidia wohl besser als bei AMD und damit schaue ich vielmehr auf die Temperaturen als auf den Stromverbrauch. Und wenn eine GraKa Spulenfiepen hat, schicke ich die sowieso zurück.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]