> > > > Apple bereitet Start von Apple Pay in Europa vor

Apple bereitet Start von Apple Pay in Europa vor

Veröffentlicht am: von

apple logoEinen Termin gibt es noch nicht, doch am Start von Apple Pay außerhalb der USA gibt es dank einer Stellenanzeige keinen Zweifel mehr. In dieser sucht Apple für den Standort London einen Mitarbeiter, der Verhandlungen mit möglichen Partnern begleiten soll. Die Rede ist dabei vom EMEIA-Raum - Europa, der Nahe Osten, Indien und Afrika.

Vor allem für Mitteleuropa interessant: Als Bewerberbonus werden unter anderem die Sprachen Deutsch und Französisch genannt, was die Einführung des Zahlungsdienstes hierzulande wahrscheinlich macht. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt. Bis zum Start dürften aber noch einige Monate vergehen, vor allem, da über konkrete Gespräche mit Banken noch nichts bekannt ist. Lediglich der Deutsche Sparkassenverband hatte bereits im Herbst Interesse an einer Zusammenarbeit angemeldet, obwohl dieser mit Girogo über ein Konkurrenzprodukt verfügt. Konfliktpotential dürften aber auch die notwendigen Verhandlungen mit Händler beinhalten - ähnlich wie in den USA. Denn selbst das generelle Unterstützen von NFC ist bislang oft ein Fremdwort, häufig werden auch von größeren Ketten keine Kreditkarten akzeptiert.

Wie wichtig das Thema jedoch ist, zeigt das Interesse seitens Samsung an einer eigenen Lösung. Die Südkoreaner sollen einem gestern veröffentlichten Bericht zufolge an einem Konkurrenten zu Apple Pay arbeiten, zudem steht auch der Start von Google Wallet im deutschen Handel noch aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11293
Das scheitert doch alleine schon daran, dass die Gesellschaft in Deutschland nicht auf dem Bezahlungsmittel "Kreditkarte" basiert so wie in den USA oder Australien.

In Amerika dreht sich alles um die Kreditkarte - alle leben auf Pump.
In Deutschland zahlt man überwiegend noch bar oder maximal mit Lastschrift.
#2
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2991
Auch in Deutschland leben viele auf Pump. Die ballern sich halt mit Kleinkrediten zu.
Außerdem würde ich das nicht so auf deutschland verallgemeinern. Meine Frau und ich zahlen viel mit Kreditkarte/EC Karte. Das hat aber nichts mit Pump zu tun, sondern eher mit Bequemlichkeit.
#3
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Möchte nicht mein Geld einem Stück Hardware überlassen.
#4
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Sorry aber hoffentlich setzt sich das Bezahlsystem in Deutschland nicht durch!
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11293
Von "Durchsetzen" kann nicht die Rede sein. Es wird maximal eingeführt. Lastschrift / Kreditkarte / EC-Karte und Bargeld wird es aber auch in 30 Jahren noch geben.

#6
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Zitat SkyL1nE;22976219
Möchte nicht mein Geld einem Stück Hardware überlassen.


Hast du doch längst.
Folgende Szenarien sind denkbar, wenn man den Geldbeutel liegen lässt/geklaut wird:
[LIST=1]
[*]Du hast eine Kreditkarte drin. In dem Fall: Frohes Shoppen für den Finder.
[*]Du hast Bargeld drin: Frohes Shoppen für den Finder.
[*]Du hast eine EC Karte drin: Wenn Kartenzahlung mit Unterschrift, dann frohes Shoppen für den Finder (Das kann so genau einfach an der Kasse nicht kontrolliert werden)
[/LIST]

Wenn man das iPhone mit Apple Pay verliert, muss immerhin der Fingerabdruck erst mal geklont werden oder das Passwort erraten werden (was bei halbswegs sicheren Passwörtern so ohne weiteres nicht geht und dank Touch ID ist so ein Passwort auch nicht mehr unbequem). Man hat also prinzipiell mehr Zeit, das Zahlungsmittel zu sperren.

Ob die Welt auf eine Möglichkeit gewartet hat, endlich einfacher und schneller das Geld aus der Tasche gezogen zu bekommen, ist nochmal eine andere Sache. Die Verlässlichkeit oder Vertrauenswürdigkeit halte ich aber ein bisschen an den Haaren herbei gezogen.
#7
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Ich denk mal bis auf n paar Hipster die sich bei Starbucks mit Apple Pay n Karamell Vanille Schrottochino kaufen wirds eher unbeachtet bleiben
#8
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
Südkorea hat bereits mit Kakao Pay ein Smartphone Bezahlsystem. In Japan ist zu dem bereits seit Jahren existierenden NFC Bezahlsystem diese Woche auch noch LINE Pay gestartet.
#9
customavatars/avatar156888_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011

Obergefreiter
Beiträge: 87
Da ich die NFC-Funktion meiner Bankomatkarte nutze, für mich eigentlich sinnfrei, aber vielleicht steigt dadurch die Anzahl an kompatiblen Terminals.
#10
Registriert seit: 08.09.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Zitat Hardwarekäufer;22976518
Von "Durchsetzen" kann nicht die Rede sein. Es wird maximal eingeführt. Lastschrift / Kreditkarte / EC-Karte und Bargeld wird es aber auch in 30 Jahren noch geben.


Nach 30 Jahren noch Lastschrift.. glaube ich eher nicht. Ich würde eher nur noch auf Kreditkarte tippen. Wozu denn EC-Karte "und" Kreditkarte .. ?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

Ermittler nehmen großes, illegales Usenet-Portal vom Netz

Logo von RECHTSSTREIT

Wie die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Zusammenarbeit mit mehreren Ermittlungsstellen per Pressemitteilung bekannt gab, hat es am Mittwoch und Donnerstag eine bundesweite Groß-Razzia gegen das Portal „usnetrevoloution.info“ gegeben – wegen des Verdachts... [mehr]