> > > > Quartalszahlen: Google steigert Umsatz und Gewinn

Quartalszahlen: Google steigert Umsatz und Gewinn

Veröffentlicht am: von

google 2013Google hat am Mittwoch nach Börsenschluss in New York seine neusten Geschäftszahlen für das erste Quartal 2014 vorgelegt. Demnach konnte der Suchmaschinengigant in den ersten drei Monaten des Jahres seinen Umsatz und Gewinn weiter steigern. Den Zahlen zufolge setzte der Konzern insgesamt 15,42 Milliarden US-Dollar um, blieb damit aber leicht hinter den Erwartungen der Analysten zurück, die im Vorfeld von 15,54 Milliarden US-Dollar ausgegangen waren. Unterm Strich verdiente Google im Zeitraum von Januar bis einschließlich März 2014 3,45 Milliarden US-Dollar. Ein Jahr zuvor lag der Nettogewinn noch bei 3,35 Milliarden US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen Umsatz und Gewinn damit um rund 19 bzw. 3 Prozent.

In näherer Blick in die Geschäftszahlen offenbart, dass Google bei den Werbeanzeigen pro Klick weniger verdiente als noch im ersten Quartal 2013. Hier verzeichnete man einen Rückgang um neun Prozent. Hintergrund dürfte die steigende Verbreitung und Nutzung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets sein, da hier aufgrund der geringen Anzahl von Werbeflächen weniger Anzeigen geschaltet werden können als in der Desktop-Ansicht. Schuld sollen auch die langsameren Übertragungsraten in diesem Segment sein. Insgesamt aber konnte Google seine Anzeigenumsätze im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent kräftig ausbauen.

In den letzten Jahren hat Google seine Geschäftsfelder kontinuierlich erweitert und setzt längst nicht mehr nur auf das einzige Standbein Werbung. So kamen das Smartphone-Betriebssystem Android, zusätzliche Dienste wie Google Maps, Google Mail oder Google Docs hinzu, das Desktop-Betriebssystem ChromeOS oder die Datenbrille Google Glass, die in dieser Woche an einem Tag verkauft und ausverkauft wurde. Zuletzt übernahm man den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace.

Wir haben ein anderes großartiges Geschäftsquartal abgeschlossen. Googles Umsätze konnten innerhalb eines Jahres um 19 Prozent auf 15,4 Milliarden US-Dollar zulegen. Wir haben viele Verbesserungen an unseren Produkten vornehmen können, vor allem im mobilen Bereich. Über den Fortschritt in unseren neuen Bereichen bin ich sehr zufrieden.“, sagte Google-Gründer Larry Page am Mittwoch.

Der Aktienkurs sank im nachbörslichen Handel um knapp drei Prozent.