> > > > Twitter Music wird geschlossen

Twitter Music wird geschlossen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Twitter Logo 2012Nachdem es bereits im Oktober die ersten Gerüchte über ein baldiges Ende von Twitter Music gab, schließt Twitter sein Musikangebot im nächsten Monat ganz offiziell. Das gab der Kurznachrichtendienst am Freitag über seinen Microblogging-Dienst bekannt. Demnach habe man die Smartphone-App noch am Nachmittag des selben Tages aus dem App-Store entfernt. Diejenigen, die die Anwendung schon vorher installiert hatten, sollen sie noch bis zum 18. April 2014 nutzen können. Danach ist Schluss.

Die Plattform war im April 2013 in den USA gestartet und kam im Spätsommer des gleichen Jahres nach Deutschland. Über eine aufwendig gestaltete Smartphone-App sollten Twitter-Nutzer neue Songs entdecken. Twitter Music listete die meist gehörten Musikstücke innerhalb des Netzwerkes ansprechend auf. Die Musik-Empfehlungen basierten auf Künstlern, denen man über Twitter folgte. Intern baute Twitter Music eine Verbindung zu populären Musik-Diensten wie iTunes, Spotify oder Rdio auf. Wer kein Abonnent eines solchen Dienstes war, konnte sich lediglich eine 60-sekündige Vorschau anhören.

Das Musikangebot von Twitter stieß wohl auf eher geringes Interesse, was auch die Tatsache zeigt, dass der offizielle Tweet zur Schließung von Twitter Music gerade einmal etwas mehr als 400 Mal geteilt wurde. Ganz aufgeben, weiter nach neuen Wegen zu suchen, um Musik-Titel, die innerhalb des Netzwerkes getwittert werden, prominent zu platzieren, werde man jedoch nicht. Die Entwickler wollen weiter experimentieren, heißt es in einem anderen Tweet.