> > > > Twitter Music steht nach 6 Monaten vor dem Aus

Twitter Music steht nach 6 Monaten vor dem Aus

Veröffentlicht am: von

 

Twitter Logo 2012Kurz vor dem geplanten Börsengang könnte der Kurznachrichtendienst Twitter eine überraschende Änderung an seinem Produktangebot vornehmen. Denn laut All Things D steht das Ende des eigenen Musikdienstes in seiner jetzigen Form unmittelbar bevor.

Die Seite beruft sich dabei auf verschiedene Quellen, laut denen „das Schicksal der App nahezu besiegelt ist“. Als Grund dafür werden die katastrophalen Zugriffs- und Download-Zahlen der bislang nur für iOS verfügbaren Software genannt. Zwar konnte Twitter mit dieser zum Start von #Music in den Top Ten landen, zuletzt rangierte das Programm aber eher unter ferner liefen. Dies könnte vor allem an der für Twitter unüblichen Produktphilosophie liegen, so All Things D. Während Neuerungen dort üblicherweise in großer Runde geplant und umgesetzt würden, waren für den Musikdienst nur einige wenige Personen verantwortlich, die „isoliert“ gearbeitet hätten.

Ein komplettes Ende des Musikengagements ist aber unwahrscheinlich. Denn derzeit werden die entsprechenden Aktivitäten und Mitarbeiter umstrukturiert, konkrete Pläne sind aber noch nicht bekannt. Twitter hatte #Music Mitte April gestartet und dabei vor allem auf die Zusammenarbeit mit anderen Diensten gesetzt. Anhand der jeweiligen Follower sowie des eigenen Verhaltens soll der Musikdienst dem Nutzer Musikvorschläge unterbreiten. Die Titel selbst werden dann über iTunes, Rdio und Spotify abgespielt. In Deutschland ist das Angebot noch immer nicht verfügbar.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
"unter ferner liefen" .. Was für mittelalterliche Formulierungen hier. :D
#2
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 128
Tja, hier leistet man sich den Luxus, auch mal deutsch zu reden, statt immer nur in so einem kruden (auch so ein schönes Wort, was die Jugend heute nicht mehr kennt) Denglish.
#3
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 815
Problematisch ist dabei aber eher, dass sich der Satzbau viel mehr nach "falsch" statt nach "veraltet" anhört. Ich habe echt keine Ahnung, was mit dem Satz gemeint ist. (Ich kann es mir zwar durch die anderen Texte zusammenreimen, aber durch die Wortwahl selber komme ich nicht auf den Sinn.)

Was ist das Produkt von Twitter überhaupt? Habe ich nie von gehört.
#4
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 128
Kurz gesagt: Nebensächlich, kaum erwähnenswert.
Etwas länger: http://de.wiktionary.org/wiki/unter_ferner_liefen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Telekom baut VDSL-Anschlüsse zurück und kündigt 30.000 Anschlüsse

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Kurz vor dem Wochenende tauchten die ersten Meldungen über massenhaft gekündigte VDSL-Anschlüsse in Niedersachsen auf. 30.000 Anschlüsse sollen dort davon betroffen sein. Als Grund werden fehlgeschlagene Verhandlungen mit EWE über einen Mietvertrag für VDSL-Leitungen... [mehr]

Cloudflare bietet unter 1.1.1.1 einen offenen DNS an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DNS-1111

Wann immer eine Internetadresse wie www.hardwareluxx.de im Browser eingegeben wird, sorgt das Domain Name System (DNS) für die Namensauflösung in die entsprechende IP-Adresse des Servers. Ohne DNS bestünde unser Internet nur aus IP-Adressen, was spätestens im Falle von IPv6 zu... [mehr]

MagentaZuhause GIGA: Gigabit per Glasfaseranschluss von der Telekom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM

Die immer wieder wegen des schleppenden Glasfaserausbaus in der Kritik stehende Deutsche Telekom hat auf der IFA einen neuen Tarif für ihre bestehenden Glasfaseranschlüsse angekündigt, der in Teilen auch endlich das Potenzial der Glasfasertechnik nutzen soll. Der neue Tarif namens... [mehr]

Schweizer ISP bietet 10 GBit/s für 34 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während in Deutschland über eine flächendeckende Internetversorgung mit mindestens 50 MBit/s gesprochen wird und WLAN in Bussen bis 2050 diskutiert wird, sind andere Länder schon weiter. Die neue Bundesregierung hat zumindest schon einmal den Ausbau der digitalen Infrastruktur in den Fokus... [mehr]

Landesmedienanstalt NRW fordert weitere Streamer auf Rundfunklizenzen zu...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LANDESMEDIENANSTALT

Die Landesmedienanstalt NRW verschickt aktuell wieder Briefe an Streamer im deutschen Bundesland. In der Vergangenheit wurden von der Behörde bereits bekannte Let‘s-Player wie Gronkh und PietSmiet aufgefordert eine Rundfunklizenz zu beantragen oder andernfalls mit hohen Bußgeldern zu... [mehr]

250 Megabit für 15 Millionen: Deutsche Telekom will Super-Vectoring zügig...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_TELEKOM_BREITBAND_GLASFASER

Während die Bundesregierung den Internet-Ausbau weiter auf die lange Bank schieben will, möchte die Deutsche Telekom schneller als erwartet Fakten schaffen. Schon bis zum Jahresende sollen 15 Millionen Haushalte an das Super-Vectoring-Netz angeschlossen werden. Freuen dürfen sich vermutlich aber... [mehr]