> > > > Microsoft-Chef Steve Ballmer kündigt Rückzug an

Microsoft-Chef Steve Ballmer kündigt Rückzug an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Der weltweit größte Software-Hersteller Microsoft muss die Suche nach einem neuen Vorstandschef starten. Denn der seit Anfang 2000 an der Spitze des Unternehmens stehende Steve Ballmer hat vor wenigen Minuten angekündigt, seinen Posten innerhalb der nächsten zwölf Monate zu verlassen.

In einer Stellungnahme erklärte der seit 1980 für Microsoft tätige Ballmer, dass keinen perfekten Zeitpunkt für einen solchen Schritt gebe, „aber jetzt sei der richtige Zeitpunkt“. Zu den Gründen, die zu seiner Entscheidung geführt haben, äußerte er sich nicht. Allerdings gab er zu, dass seine ursprünglichen Planungen einen späteren Abschied vorgesehen hätten. Eigentlich wollte er Microsoft nach der Hälfte der angelaufenen Umstrukturierung weg von einem reinen Software-Anbieter hin zu einem „Geräte- und Service-Unternehmen“ verlassen, dies sei nun nicht mehr der Fall.

Microsoft-Gründer Bill Gates, der den Aufsichtsrat anführt, bedankte sich bei Ballmer für seine Arbeit. „Wir sind glücklich darüber, dass wir Steve auf diesem Posten haben bis ein neuer Vorstandsvorsitzender diese Aufgaben übernimmt“, so der Milliardär. Wer diese Rolle übernehmen wird, ist noch vollkommen unklar. Gerüchte über einen Abschied gab es schon länger, allerdings wurde dieser ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt erwartet. Denn Unternehmenskennern zufolge hat Ballmer bislang keinen klaren Nachfolger in Stellung gebracht, so zumindest wurden die erst Mitte Juli vorgestellten Pläne für „One Microsoft“, den weitreichenden Umbau des Konzerns, kommentiert.

Zuletzt sah sich der Spitzenmanager vermehrt der Kritik ausgesetzt. Während Windows 8 von vielen als Fehlentwicklung bewertet wurde und sich anfangs nicht zuletzt aufgrund des schwächelnden PC-Marktes nicht besser als der Vorgänger Windows 7 verkaufen liess, wurde Ballmer auch der Fehlschlag Surface RT vorgeworfen. Denn auch hier blieb der Absatz klar hinter den Erwartungen zurück, auf die Lagerbestände musste das Unternehmen im zweiten Quartal Abschreibungen in Höhe von 900 Millionen US-Dollar vornehmen. Allerdings konnte Microsoft unter Ballmer im Smartphone-Segment neu Fuss fassen und den Mitbewerber BlackBerry in Bezug auf die Verbreitung der Plattformen vom dritten Platz verdrängen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar39300_1.gif
Registriert seit: 26.04.2006
In der Nähe von
Banned
Beiträge: 2650
na endlich. endlich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

US Navy wegen Software-Piraterie auf fast 600 Millionen US-Dollar...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/US-NAVY

Die US Navy ist von dem deutschen 3D-Softwareentwickler Bitmanagement wegen Software-Piraterie verklagt worden. Wie The Register berichtet, hat Bitmanagement bei dem US Court of Federal Claims Klage eingereicht, und fordert nicht weniger als 596.308.103 US Dollar Schadensersatz. Laut Klageschrift... [mehr]

AMD-Grafikkarten-Hersteller VTX3D verschwindet vom Markt

Logo von VTX3D

Vor allem für AMD-Partner sind schwere Zeiten angebrochen: Während der gesamte PC-Markt mit einer weltweit schwächelnden Nachfrage zu kämpfen hat, haben es die ersten Polaris-Grafikkarten gegen NVIDIAs Pascal-Modelle nicht leicht. Zwar kann die Radeon RX 480 leistungsmäßig durchaus mit der... [mehr]

Bing-Vorhersage: Deutschland gewinnt die Fußball Europameisterschaft 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/EM2016

Mit einem kräftezehrenden Auftaktspiel für Frankreich und Rumänien begann am gestrigen Abend in Paris die Fußball Europameisterschaft 2016. Wie schon in der Bundesliga und der letzten Weltmeisterschaft oder gar dem Eurovision Songcontest trifft Microsofts Suchmaschine Bing erneut ihre... [mehr]

Computex: AMD mit Live-Pressekonferenz zu neuen A-Series-APUs und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AMD_LOGO_2013

AMD gibt per Investor-Mitteilung bekannt, dass man von der Computex in diesem Jahr eine Live-Pressekonferenz übertragen wird. Diese findet am 1. Juni um 10:00 Uhr morgens CST, also 18:00 Uhr unserer Zeit statt. Die Themen der Pressekonferenz werden natürlich nicht konkret genannt, allerdings... [mehr]

Amazon Prime Now: Lieferung in Berlin innerhalb einer Stunde

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon lässt in Berlin Prime Now an den Start gehen: Besteller können dort ihre Lieferungen nun bereits innerhalb einer Stunde erhalten. Alternativ lässt sich ein Lieferungsfenster innerhalb der Uhrzeiten von 8 Uhr morgens bis 12 Uhr abends einrichten. Der Zeitrahmen sollte dann zwei Stunden... [mehr]