> > > > GVU ertappt Abfilmerin in Mannheimer Kino

GVU ertappt Abfilmerin in Mannheimer Kino

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitDie Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) sorgte in der letzten Woche mit der Schließung der beiden illegalen Download-Portale „1load.net“ und „gameload.org“ bereits für Schlagzeilen. Wie man nun via Pressemitteilung bekanntgab, ist am vergangenen Mittwoch auch eine Frau verhaftet worden, die aktuelle Kinofilme mit einer Kamera illegal aufzeichnete und anschließend ins Netz stellte.

Die Täterin wurde dabei auf frischer Tat bei der Abfilmung des Films „Wolverine – Weg des Kriegers“ in einem Mannheimer Kino ertappt und beobachtet und kurz vor Ende der Vorstellung durch die Polizei festgenommen. Den Angaben der Beobachter zufolge, habe die Täterin ihre HD-Kamera ruhig und konzentriert eingerichtet und bereits im Vorfeld reflektierende Teile der Kamera abgeklebt, übermalt oder gar weggeschliffen, um weniger Aufmerksamkeit zu erregen. Die Frau wurde zur Vernehmung auf die Dienststelle gebracht und sei erst wieder gegen Mitternacht auf freien Fuß gesetzt worden.

Mit dieser HD-Kamera soll die Täterin den aktuellen Kinofilm abgefilmt haben.

Laut der GVU sei man dem Täterkreis bereits seit Anfang des Jahres auf der Spur gewesen. In vier bisher illegal ins Netz gestellten Kinofilmen hatten es die Täter offenbar versäumt, die versteckten Wasserzeichen unkenntlich zu machen. Die Ermittler konnten an den forensischen Markierungen in Bild und Ton so Rückschlüsse ziehen, aus welchen Kinos die Aufnahmen stammten. Weiterführende Analysen und Ermittlungen sollen den Anfangsverdacht gegen die Tätergruppe bestätigt haben.

Allein in diesem Jahr soll die Gruppe schon vier Kinotitel online verbreitet haben. Nach GVU-Erkenntnissen soll der Täterkreis zu einer sogenannten „Release-Gruppe“ zählen, die aus solchen illegalen Bild- oder/und Tonmitschnitten die frühesten Raubkopien aktueller Kinofilme auf szene-eigene Downloadserver hochladen, wo sie von professionellen Uploadern gegen Entlohnung auf verschiedene Filhoster geladen werden. Die Download-Links werden dann in einschlägigen Portalen verbreitet oder landen direkt auf Streaming-Plattformen wie ehemals kino.to, das im Juni 2011 geschlossen wurde. Erst dann können sie im Internet von jedermann gefunden werden.

Laut GVU-Informationen habe die Szene im letzten Jahr aufgrund des hohen Verfolgungsdrucks lediglich eine einzige Kinofilmraubkopie deren Bildmaterial von einem deutschen Lichtspieltheater stammte, ins Netz gestellt. In diesem Jahr sollen es allerdings schon elf Kopien ins Internet geschafft haben.

Social Links

Kommentare (38)

#29
Registriert seit: 17.07.2010

Banned
Beiträge: 237
Zitat Morrich;20946888
Das muss man sich mal vorstellen! Unsere Polizei hat also nicht besseres zutun als in irgendwelchen Kinos Leute zu verhaften, die Filme aufnehmen.

Wer weiß, wieviele Überfälle, Schlägereien usw. es zur gleichen Zeit in Mannheim gegeben hat, bei denen keine Polizei rechtszeitig vor Ort war um das verhindern zu können.

Um solche Vorkommnisse zu verhindern bzw. aufzulösen fehlt der Polizei, so heißt es immer, das Personal.

Aber in Kinos rumlungern um Urheberrechtsverletzungen zu verfolgen, da sind genügend Beamte da.

Einfach nur schlimm, welche Prioritäten bei unseren "Freunden und Helfern" gesetzt werden.
Die Contentindustrie ist wichtiger als Menschenleben.
Überwachung und Ausspähung der Bürger ist wichtiger als unsere Freiheit.

Einfach nur noch widerlich, dieser Staat.


Boah, halt doch bitte einfach deine Fresse.
Wie ich solches Stammtischgelaber hasse. Wenn dich dieser Staat so anwiedert dann tu uns einen gefallen und wander aus.

Nur zur Info: unsere Polizei tut sehr viel für seine Bürger. Kannst dich ja mal informieren wo Deutschland so steht wenn es um Sicherheit etc. geht.
#30
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 3038
Zitat crackett;20949966
Junge, junge da hat die GVU mal wieder einen ganz großen Coup gelandet. Wahrscheinlich hat die Frau Milliardenschäden verursacht. Warum haben sie die nicht gleich vor Ort erschossen?, aber dann hätte sie die Milliarden ja nicht mehr abarbeiten können - hat sie noch mal Glück gehabt.....


Köstlich!
#31
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Zitat Hojo87;20949975
Boah, halt doch bitte einfach deine Fresse.
Wie ich solches Stammtischgelaber hasse. Wenn dich dieser Staat so anwiedert dann tu uns einen gefallen und wander aus.

Nur zur Info: unsere Polizei tut sehr viel für seine Bürger. Kannst dich ja mal informieren wo Deutschland so steht wenn es um Sicherheit etc. geht.


Tolle Sicherheit. Beamte in Bremen werden wegrationalisiert weil es reicht ja Knöllchen zu schreiben und Blitzer aufzustellen. In Hamburg gibt es Ecken da trauen sich die Beamten gar nicht mehr hin, weil eh keine Verstärkung kommt. Aber ja die GVU bekommt gleich ihre Beamtenschaar, die bösen bösen Raubkopierer. Verhältnis gibt es im Strafrecht schon lange nicht mehr
Super Beispiel für einen tollen Rechtstaat ist die OCCUPY Demo in FFM gewesen.: Blockupy-Polizeieinsatz: 15 Anzeigen nach Blockupy-Demo | Blockupy Frankfurt - Frankfurter Rundschau

Wer noch an den Rechtsstaat glaubt, der liest entweder keine investigativen Medien oder will einfach nicht die Missstände sehen
#32
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 22972
die meisten bildquellen kommen eh aus dem ausland, frag mich eh warum die sich den stress geben, das in deutschland abzufilmen. eine mic aufzuzeichnen ist da im vergleich easy und es ist im grund ausgeschlossen, daß man erwischt wird, wenn man das richtig macht.
#33
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
alleine 4 Filme.. Das ist ja auch ein Staatsverbrechen.. Naja die GVU muss irgendwie ja in die Köpfe der Massen kommen, ich verstehe eh nicht dass HWluxx hierzu News schreibt
#34
customavatars/avatar10324_1.gif
Registriert seit: 08.04.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1259
Zitat crackett;20949966
Junge, junge da hat die GVU mal wieder einen ganz großen Coup gelandet. Wahrscheinlich hat die Frau Milliardenschäden verursacht. Warum haben sie die nicht gleich vor Ort erschossen?, aber dann hätte sie die Milliarden ja nicht mehr abarbeiten können - hat sie noch mal Glück gehabt.....


Schrei nicht zu laut. 1984 war auch mal eine Dystopie... ;)

Natürlich ist es ein Verbrechen und natürlich sollte die Polizei nicht Verbrechen selektieren. Bei manchen Straftaten frage ich mich aber in welchem Verhältnis dies zueinander steht. Welcher Abfilmer stellt sich eigentlich so extrem ungeschickt an? War das Absicht erwischt zu werden? Nun gut, bei hunderten abgefilmter Filme muss auch mal jemand erwischt werden, lassen wir das mal offen.

Warum hat man die Frau eigentlich nicht direkt des Hauses verwiesen? Warum erst quasi den ganzen Film abwarten?
#35
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Zitat Hojo87;20949975
Boah, halt doch bitte einfach deine Fresse.
Wie ich solches Stammtischgelaber hasse. Wenn dich dieser Staat so anwiedert dann tu uns einen gefallen und wander aus.

Nur zur Info: unsere Polizei tut sehr viel für seine Bürger. Kannst dich ja mal informieren wo Deutschland so steht wenn es um Sicherheit etc. geht.



Wieder einer der hier beleidigt, aber hey vielleicht ist er ja ein Polizist der seine Rasse verteidigen möchte , aber solche Kraftausdrücke sollten doch hier nicht her oder ? Mister, die Polizei tut alles für seine Bürger krkrkrkrkrrk genau ;) wenn sie einen Stern verdienen können dann tun sie alles dafür ansonsten tun die alles auser Helfen ^^ es könnte ja noch zu viel Schreibarbeit auf sie zukommen ohne was davon zu haben ;)

Aber gut verhaften wir unschuldige die schlechte Kopien von Filmen anfertigen ! Die sind schwer Kiminell und gehören natürlich eingesperrt
Ist ja eine Straftat! Milliarden gehen dadurch verloren und die Filme schaut sich dann niemand mehr an wenn er diese 100% s/w Kopie in minderer Quali gesehn hat.

Ich habe die selbe meinung wie Hiserius oder Morrich . Und bitte achtet doch mal auf eurer Aussprache und beleidigt doch die Leute hier nicht sonst seh ich mich gezwungen die Polizei anzurufen und eine Straftat wegen beleidigung hier zu melden xD xD Xd
#36
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 6109
Irgendwie finde ich die News unterhaltsam. Könnt ihr nicht eure Diskussionen über den Polizeieinsatz mal lassen? Die GVU hat es geschafft nach ~10 Jahren der Verfolgung mal einen Abfilmer zu schnappen! Das ist so selten, dass es gleich für sämtliche News-Seiten taugt. Aber ich bin begeistert, Kino wird wieder günstiger, nachdem jetzt Milliardenschäden vermieden werden die ja auf jeden Kinobesuch aufgerechnet werden. Ich muss nicht mehr mit 10€ für Knabberzeug rechnen.

Zitat Sp3KulaTIus;20963815
Schrei nicht zu laut. 1984 war auch mal eine Dystopie... ;)


1984 war - im Nachhinein gesehen - zu dem Zeitpunkt nicht weiter weg als heute. Letztlich ist es "nur" die Ultimative Vorlage für jede Diktatur zur Gleichschaltung der Bevölkerung.
#37
customavatars/avatar169486_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012
München/Schwabing
Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Abfilmen, macht man sowas heutzutage noch?
Ich dachte die Qualitätsansprüche an Bild&Ton seihen mittlerweile gestiegen...
#38
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3467
Zitat MiracleMan;20971460
Abfilmen, macht man sowas heutzutage noch?
Ich dachte die Qualitätsansprüche an Bild&Ton seihen mittlerweile gestiegen...


Es gibt immer noch 2 Arten von Abfilmen. Das mitm Camcorder und mit einer Profi Kamera im leeren Kinosaal wo der Ton direkt vom Zuspieler abgenommen wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]

O2: Wer bei der Hotline nicht anruft, wird mit Datenvolumen belohnt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/O2_LOGO

O2 war in den letzten Monaten aufgrund seiner schlecht erreichbaren Hotline immer wieder in der Kritik. Kunden mussten teilweise stundenlang in der Warteschleife warten, bis sich am anderen Ende der Leitung ein Mitarbeiter meldete. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass die Kapazitäten... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]