> > > > Weitere Führungskraft verlässt AMD

Weitere Führungskraft verlässt AMD

Veröffentlicht am: von

AMDDie Krise bei AMD spitzt sich weiter zu. Nachdem in den vergangenen Wochen das Personal fleißig wechselte, Entlassungen vollzogen wurden, die US-amerikanische Chipschmiede in finanzielle Schieflage gerät und Gerüchten zufolge sogar zum Verkauf stehen soll, soll laut den Kollegen von Tom’s Hardware der nächste Personal-Wechsel vollzogen worden sein. Den Informationen zufolge soll David Tang, Corporate Vice President und Managing Director in China, in den letzten Tagen dem Unternehmen den Rücken zugewandt haben. Ob dies aus freiwilligen Schritten geschah oder ob er gehen musste, ist nicht bekannt. Tangs Nachfolger wird Spencer Pan.

Es kriselt weiter bei AMD. 2013 könnte ein schwieriges Jahr für den Grafikkarten- und Prozessoren-Hersteller werden.

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 22.01.2006

Obergefreiter
Beiträge: 97
Naja, solange die alten gehen und deren Positionen direkt besetzt werden, würde ich nicht unbedingt von einer sich zuspitzenden Krise sprechen.

Außerdem hat AMD Microsoft, Nintendo und Sony mit den nächsten Konsolen im Sack. Da wird noch gut was in die leeren Kassen fließen.
#2
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Hoffe der Konsolendeal kommt wirklich für AMD zu Stande. Den Cash haben sie dringend nötig.
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6630
Ich werde auch weiterhin AMD systeme Bauen :).
So lange die Preise stimmen und natürlich der Anwendungsbereich.
#4
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1576
Naja frisches blut kann auch helfen.
#5
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Zitat DDragN;19930116

Außerdem hat AMD Microsoft, Nintendo und Sony mit den nächsten Konsolen im Sack. Da wird noch gut was in die leeren Kassen fließen.


Weiss man denn wie der Deal konkret aussieht?Sony und co werden wissen das AMD das Wasser bis zum Hals steht und entsprechend verhandelt haben.Ob da wirklich gut was in die Kasse kommt,wird man abwarten müssen.
#6
Registriert seit: 27.05.2006
Austria
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Zitat DDragN;19930116

Außerdem hat AMD Microsoft, Nintendo und Sony mit den nächsten Konsolen im Sack. Da wird noch gut was in die leeren Kassen fließen.


Das da NVIDIA die Fingern draus hält könnte ja auch damit zu tun haben Umsatz ist nicht alles, das untern Strich zählt wirklich...

Bin kein AMD Fan aber hoffe die kratzen die Kurve und es geht wieder aufwärts, kongurrenz belebt das Geschäft :)
#7
customavatars/avatar99136_1.gif
Registriert seit: 21.09.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 245
Naja, Sony steht das Wasser aber auch mindestens bis über die Brust, wenn nicht auch bis zum Hals.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Lohnt das Mining für den Privatanwender noch?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bestimmte Grafikkartenmodelle sind schlecht verfügbar und einige Hersteller präsentieren sogar spezielle Mining-Modelle – bestes Anzeichen dafür, dass eine neue Mining-Welle anrollt. Ethereum basiert wie Bitcoins auf einer Blockchain-Technologie. Ethereum ist aber keine reine Kryptowährung,... [mehr]

Deutschen Bahn trainiert Mitarbeiter in der virtuellen Realität

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DEUTSCHE_BAHN

Nicht nur das autonome Fahren auf der Straße spielt auf der GPU Technology Conference in München eine Rolle, auch die Deutsche Bahn hielt einen Vortrag, der sich mit dem Training von Mitarbeitern in einer virtuellen Umgebung befasste. Autonome Züge spielten jedenfalls keine Rolle, auch wenn in... [mehr]

Bitcoin droht der Hard Fork – Ethereum weiter auf niedrigem Kurs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ETHEREUM

Bereits in der vergangenen Woche deuteten sich einige Änderungen bei den Kryptowährungen an. Nach einem wochenlangen Hoch brach der Kurs des Ether auf weit unter 200 US-Dollar ein. Die Gründe dafür sind nicht immer ersichtlich. Oftmals gibt es auch Wechselwirkungen zwischen den einzelnen... [mehr]

AMD mit guten Quartalszahlen – Vega und Naples für Q2 bestätigt (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

AMD hat die ersten Quartalszahlen veröffentlicht, die nach dem Verkaufsstart der RYZEN-Prozessoren zusammengestellt wurden. Darin zeichnet das Unternehmen einen deutlichen Anstieg beim Umsatz aus, muss bisher aber noch auf Gewinne verzichten. Weitaus wichtiger aber ist, dass AMD in seinen... [mehr]

Apple Pay weiterhin nicht in Deutschland vorgesehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_PAY

Apple Pay ist das drahtlose Bezahlsystem des iPhone-, iPad- und Mac-Herstellers, welches am 20. Oktober 2014 startet, bisher aber noch immer nicht den Weg nach Deutschland gefunden hat. Inzwischen hat Apple für viele Nachbarländer Apple Pay bereits eingeführt, Deutschland aber ist nach wie vor... [mehr]

Epyc und Vega: AMD packt ein PFLOP pro Sekunde in ein Serverrack

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-PROJECT47

AMD hat mit den Eypc-Serverprozessoren und Radeon-Instinct-GPU-Beschleunigern zwei sicherlich potente Hardwarekomponenten vorgestellt, die teilweise auch schon im Handel verfügbar sind oder in den kommenden Wochen und Monaten auf den Markt kommen werden. Mit den Epyc-Prozessoren greift AMD den... [mehr]