1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. Samsung richtet sich nach Gerichtsurteil an die eigenen Mitarbeiter (Update)

Samsung richtet sich nach Gerichtsurteil an die eigenen Mitarbeiter (Update)

Veröffentlicht am: von

rechtsstreitNach der verlorenen ersten Instanz vor dem Gericht in San Jose und der darin festgelegten Strafzahlung von über einer Milliarden US-Dollar sowie den ersten Statements von Apple, Samsung und Google sowie der internen Memo von Apples CEO Tim Cook, hat sich Samsung nun auch an seine Mitarbeiter direkt gewendet. Darin nimmt man auch Bezug auf die Tatsache, dass man das Urteil nicht nur als Niederlage für Samsung als Unternehmen selbst sieht, sondern vor allem für seine Kunden. Weiterhin spricht man im Zusammenhang mit Apple von einem der wichtigsten eigenen Kunden und das man sich gewünscht hätte die Angelegenheit außerhalb eines Gerichtssaal zu lösen.

Memo von Samsung an seine Mitarbeiter:

We initially proposed to negotiate with Apple instead of going to court, as they had been one of our most important customers. However, Apple pressed on with a lawsuit, and we have had little choice but to counter-sue, so that we can protect our company.

Certainly, we are very disappointed by the verdict at the US District Court for the Northern District of California (NDCA), and it is regrettable that the verdict has caused concern amongst our employees, as well as our loyal customers.

However, the judge’s final ruling remains, along with a number of other procedures. We will continue to do our utmost until our arguments have been accepted.

The NDCA verdict starkly contrasts decisions made by courts in a number of other countries, such as the United Kingdom, the Netherlands, Germany, and Korea, which have previously ruled that we did not copy Apple’s designs. These courts also recognized our arguments concerning our standards patents.

History has shown there has yet to be a company that has won the hearts and minds of consumers and achieved continuous growth, when its primary means to competition has been the outright abuse of patent law, not the pursuit of innovation.

We trust that the consumers and the market will side with those who prioritize innovation over litigation, and we will prove this beyond doubt.

Welche Konsequenzen Samsung aus dem Gerichtsurteil ziehen wird, ist noch nicht bekannt. Das man über Apple von einem "ehemals wichtigen Kunden" spricht, muss aber nicht zwangsläufig bedeuten, dass man die weitreichende Zusammenarbeit im Halbleiterbereich in naher Zukunft beenden wird.

Update:

Inzwischen hat sich Samsungs CEO Kwon Oh-Hyun gegenüber Reuters wie folgt geäußert:

Samsungs CEO Kwon Oh-Hyun gegenüber Reuters:

The clear message from Samsung is that a strict internal firewall between its handset business and its components operations remains intact.

While it plans to appeal the U.S. verdict, and a damages bill for $1.05 billion for copying critical features of Apple's popular mobile devices - a sum that could be trebled - Samsung will not want to put at risk its Apple supply contract which is worth billions of dollars.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • Bilder zeigen Vernichtung von Retouren im Amazon-Lager in Winsen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Seit einigen Monaten tauchen immer wieder Berichte auf, dass große Online-Händler zurückgeschickte Waren vernichten. Dies sei teilweise günstiger als den Zustand zu prüfen und die Produkte wieder zum Verkauf anzubieten. Laut dem neusten Bericht von Greenpeace soll vor allem Amazon große... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]