> > > > EU-Kommission prüft Patentstreit zwischen Samsung und Apple

EU-Kommission prüft Patentstreit zwischen Samsung und Apple

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newSeit mehreren Monaten befinden sich die Unternehmen Apple und Samsung im Patentstreit. Dabei geht es hauptsächlich darum, dass die Unternehmen jeweils Patente des anderen verletzt haben sollen. So hat Apple bereits in Deutschland und Australien ein Verkaufsverbot des Samsungs Galaxy Tabs erwirkt, da dieses zu stark an das Design des iPads erinnere. Samsung trat wenig später zur Revanche an und versuchte, den Verkaufsstart von Apples neustem iPhone in einigen Ländern zu verhindern. Begründung dafür sei unter anderem, dass Apple gegen Samsungs UMTS-Patente verstoße. Das koreanische Unternehmen scheiterte bisher allerdings an allen Versuchen, den Verkauf des iPhones zu unterbinden. 

Wie nun aus einem Bericht eines US-amerikanischen Gerichts hervorgeht, soll die EU-Kommission Ermittlungen gegen Samsung aufgenommen haben. Grund dafür sei, dass man prüfen wolle, ob das Unternehmen mit fairen Mitteln gegen Apple vorgehe. So hat Apple Ende Oktober bekannt gegeben, dass Samsungs UMTS-Patente grundlegend seien und somit der Umgang mit den Patenten gegen geltendes EU-Wettbewerbsrecht verstoße. 

apple_logo


Sollte es zu einer Bestätigung dieses Verdachtes kommen, müsste Samsung einige Vorwürfe gegen Apple zurückziehen. 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Und scheinbar auch das was Samsung abzieht :D
#3
customavatars/avatar112709_1.gif
Registriert seit: 29.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 99
Mal gespannt wann die ersten behaupten das Apple auch Schuld ist das Griechenland pleite ist....
#4
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Wie, wurde das etwa noch nicht bewiesen? Ach ne, da wurden ja wieder alle geschmiert....
Komisch das keiner was negatives dazu schreibt, wenn Samsung klagt, oder wollen wir mal eher sagen, versucht zu klagen.
#5
Registriert seit: 04.09.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Ich finde Samsungs verhalten vollkommen gerechtfertigt. Das war doch nur der Versuch sich gegen die Übermächtigen Apple-Jungs zu wehren. Samsung hat den Kindergarten nicht angefangen...
#6
customavatars/avatar125921_1.gif
Registriert seit: 27.12.2009
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Irgendwie witzig, wenns um UMTS-Patente geht, prüfen sie ob Samsungs Klage gerechtfertigt ist und wenns um so triviale Sachen wie runde Ecken geht verbieten die Gerichte gleich den Verkauf... Alles ein wenig armselig.
#7
customavatars/avatar93901_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Ich kenn mich nicht mit den unterschiedlichen Typen von Patenten aus, denke aber, dass ein Produkt eher wegen eines Konflikts mit dem Design Probleme bekommt, als bei solchen wesentlichen Sachen wie UMTS. Wenn Samsung da dann konsequent gewesen wäre, hätten sie wahrscheinlich auch jeden anderen Smartphone Hersteller verklagen müssen. Da es sich ja eigentlich um den "UMTS-Standard" handelt, also dass diese Funktion jeder hat und sie essentiell für das Produkt ist. Wäre ja auch Banane, wenn jemand nen Patent hätte, welches die Bedienung eines "Computers" per berührungsempfindlicher Oberfläche regelt. Wenn da dann z.B. Apple alle anderen verklagen würde, würden die Richter Apple auch den Vogel zeigen.

Zum Thema Kindergarten, jabb Apple hat angefang, das ist ja aus den Jahren vorher bekannt, nur hat Samsung dann auch die Einladung zur Kindergarten Spielecke angenommen. Nur sollen se sich von mir aus solange gegenseitig die Legosteine oder Matchbox Autos gegenseitig wegnehmen und an den Kopf schmeißen wie se wollen. So lang mir daraus kein Nachteil entsteht ist mir das egal.
#8
Registriert seit: 11.07.2008
Essen
Bootsmann
Beiträge: 706
Was für ein Stuss. Es gibt kein Verkaufsverbot für das Galaxy Tab in Deutschland. Kann man auch in der angegebenen Quelle lesen. Genausowenig hat Apple geklagt weil das Galaxy Tab dem Ipad ähnlich sieht, sondern weil das Galaxy Tab gegen Geschmacksmuster (Runde Ecken, farbige Icons usw.) verstößt.
Warum wird das hier so falsch dargestellt?
Wer schreibt sowas?
#9
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2508
Hallo Flash1960,

Zum Geschmacksmuster zählt, wie du bereits selbst richtig erkannt hast, auch das Design - was beim Galaxy Tab letztendlich entscheident war.

Desweiteren konnte Apple sehr wohl den Verkauf des Galaxy Tabs in Deutschland stoppen.
Die von mir angegebene Quelle sagt dazu, hingegen deiner Schilderung, folgendes:
"Apple hatte in dem Streit bisher den Vertrieb von Samsungs Tablet-Computer Galaxy Tab in Deutschland und Australien stoppen können."

Solltest du dennoch einen Fehler in meinen Recherche-Ergebnissen finden, so kannst du mir dies gerne per PN mitteilen. Danke.

Gruß.
#10
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Womöglich hat es jetzt endlich mal Apple erwischt, auch wenn diesmal Motorola geklagt hat und nicht Samsung: Urteil: Apple darf iPhone nicht mehr verkaufen - Business News - CHIP Online Mal sehen ob sich das bestätigt.
#11
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
Bald werden von der Telekom wieder vermehrt Telefonzellen aufgebaut....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • TomsHardware.de muss seine Pforten schließen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THG

    Eine der bekanntesten deutschen IT-Seiten TomsHardware.de wird abgeschaltet. Damit geht eine Ära zu Ende, denn die 1996 noch unter einem anderen Namen gestartete Webseite gehört sicherlich zu den Größen in diesem Bereich. Der genaue Termin für die Abschaltung der Server steht noch nicht... [mehr]

  • Interstellar: Hunderte CPUs berechnen schwarzes Loch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHWARZES-LOCH

    Der Film Interstellar aus dem Jahre 2014 zeichnete sich vor allem durch eine möglichst realistische Darstellung und Simulation eines schwarzen Loches aus. Christopher und Jonathan Nolan schrieben das Drehbuch und zeichneten sich auch für die filmische Umsetzung verantwortlich. Der... [mehr]

  • Ende des Mining-Booms: Absätze bei den Grafikkarten brechen um bis zu 80 % ein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BITCOIN

    Investoren und Analysten mahnen seit Monaten vor einem Einbruch am Grafikkarten-Markt, doch bisher hat sich dies in den Absatz- und Umsatzzahlen der Hersteller noch nicht wirklich gezeigt. Nun mehren sich aber die Zeichen aus Asien, dass es ab März/April einen erheblich Einbruch bei den... [mehr]

  • NVIDIA intern: Begehrtestes Produkt ist ein Lineal

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Zwischen den Jahren einmal etwas Kurioses: Größere Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern oftmals in internen Shops bestimmte Produkte an. T-Shirt und Kaffeetasse sind hier nur die einfachsten Beispiele. NVIDIA verkauft alle eigenen Produkte natürlich auch an die eigenen Mitarbeiter. Dazu... [mehr]

  • Vodafone schaltet erste Gigabit-Anschlüsse über Kabel für 20 Euro

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VODAFONE_LOGO

    Vodafone versorgt ab sofort die ersten Kunden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s. Das Unternehmen hat hierfür stellenweise sein Kabelnetz auf DOCSIS 3.1 umgerüstet und kann aktuell 400.000 Haushalte mit der schnellen Geschwindigkeit versorgen. Zu den ersten Städten mit der schnellen... [mehr]

  • NVIDIA stellt das GeForce Partner Programm ein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Das NVIDIA GeForce Partner Programm oder kurz GPP sollte Anreize für Boardpartner und letztendlich auch den Käufer einer Grafikkarte schaffen. Doch ein möglicher unerlaubter Wettbewerbsvorteil warf ein eher schlechtes Licht auf das Programm. Nun hat NVIDIA das Programm offiziell eingestellt. Als... [mehr]