> > > > Gamescom 2017 weiterhin mit strengen Einlasskontrollen

Gamescom 2017 weiterhin mit strengen Einlasskontrollen

Veröffentlicht am: von

gamescom Die im letzten Jahr erhöhten Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen der Gamescom bleiben auch in diesem Jahr bestehen. Wenn vom 22. bis 26. August die weltgrößte Spielemesse wieder in Köln ihre Pforten öffnen wird, dann werden sich Besucher auch in diesem Jahr wieder auf strenge Einlass-Kontrollen und längere Wartezeiten einstellen müssen. Das gaben die Veranstalter in der letzten Woche per Pressemitteilung bekannt.

Demnach werden Besucher, Aussteller und Medienvertreter auch zur Gamescom 2017 wieder gebeten, Taschen und Rücksäcke zu Hause zu lassen, wenn diese nicht zwingend benötigt werden. An den Eingängen werden hierfür noch vor dem Betreten des Messegeländes entsprechende Kontrollmaßnahmen inklusive Taschenkontrollen durchgeführt. Die Sicherheitskontrollen sollen bereits ab 7:00 Uhr morgen starten und werden mit Beginn der devcom am 20. August durchgeführt.

Immerhin für Cosplayer gibt es im Vergleich zum Vorjahr Vereinfachungen. Nach den geänderten Auflagen im letzten Jahr traten die Veranstalter in den letzten Wochen und Monaten in den Dialog mit zahlreichen Cosplayern. Ziel sei es gewesen, die große Kreativität der Cosplay-Community nicht unnötig einzuschränken, gleichzeitig aber die Regeln zu beachten, die der Hausordnung des Veranstalters sowie dem Waffengesetz der Bundesrepublik Deutschland entsprechen, so die Veranstalter.

Für die Gamescom 2017 wird es deswegen auch weiterhin einige Auflagen geben. So wird es an gesonderten Eingängen besonders geschultes Personal für den Sicherheits-Check der Requisiten geben. An den Eingängen zur Halle 11 und am Eingang Nord werden Mitarbeiter die mitgebrachten Requisiten der Cosplayer prüfen und registrieren. Requisiten, die nicht den Regeln entsprechen, können an gesonderten Garderoben abgegeben und nach Verlassen des Messegeländes wieder abgeholt werden. Cosplayer werden gebeten die gesonderten Eingänge zu nutzen.

Die genauen Kostümierungsregeln finden sich auf der Homepage der Gamescom im Bereich „Events/cosplay village“. Kostümierte Besucher, die sich unsicher sind, ob ihr Outfit oder ihre Requisiten gegen den Regeln entsprechen, können sich im Vorfeld an den Veranstalter wenden und den entsprechenden Gegenstand als Foto an die dafür eingerichtete E-Mailadresse ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Vorabprüfung senden.

Die Veranstalter wollen kontinuierlich in Kontakt mit den zuständigen Sicherheitsbehörden stehen und in enger Abstimmung mit diesen zusammenarbeiten. Die Gamescom 2017 findet vom 22. bis 26. August auf dem Kölner Messegelände statt. Vereinzelte Messetage sind bereits ausverkauft. Erwartet werden mehr als 350.000 Besucher.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 27.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Strenge Kontrollen? *hust*

Wenn das wie letzten Jahr ist, sind die leider eher ein Witz und sollen eher abschrecken, als das sie gründlich sind. Oft wurde nur kurz in den Rucksack von oben reingeguckt, das war schon alles. Oder ganz selten wurde man persönlich mal abgetastet.
#2
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4684
Ich würde auch gerne freizügige Cosplayerinnen abtasten; zur Kontrolle versteht sich!
#3
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3350
lol,die dürfen aber nicht mehr zu freizügig :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Last Minute: Toshiba verlost 7x 2 Tickets für die Gamescom

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA

Der Countdown läuft! Fast auf den Tag genau in zwei Wochen öffnet die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Wer kurzfristig noch nach Köln fahren und die weltweit größte Spielemesse besuchen möchte, der sollte sich sputen: Teils sind die Vorverkauf- Tickets für einzelne Messetage... [mehr]

350.000 Besucher: Gamescom 2017 mit neuem Rekord

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GAMESCOM

Am vergangenen Samstag schloss die Gamescom für dieses Jahr wieder ihre Pforten. Von Dienstag bzw. Mittwoch an schlenderten zahlreiche Besucher durch die prall gefüllten, Kölner Messehallen. Nachdem die Spielemesse im letzten Jahr mit rund 345.000 Besuchern einen neuen Rekord... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]