> > > > Gamescom 2017 weiterhin mit strengen Einlasskontrollen

Gamescom 2017 weiterhin mit strengen Einlasskontrollen

Veröffentlicht am: von

gamescom Die im letzten Jahr erhöhten Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen der Gamescom bleiben auch in diesem Jahr bestehen. Wenn vom 22. bis 26. August die weltgrößte Spielemesse wieder in Köln ihre Pforten öffnen wird, dann werden sich Besucher auch in diesem Jahr wieder auf strenge Einlass-Kontrollen und längere Wartezeiten einstellen müssen. Das gaben die Veranstalter in der letzten Woche per Pressemitteilung bekannt.

Demnach werden Besucher, Aussteller und Medienvertreter auch zur Gamescom 2017 wieder gebeten, Taschen und Rücksäcke zu Hause zu lassen, wenn diese nicht zwingend benötigt werden. An den Eingängen werden hierfür noch vor dem Betreten des Messegeländes entsprechende Kontrollmaßnahmen inklusive Taschenkontrollen durchgeführt. Die Sicherheitskontrollen sollen bereits ab 7:00 Uhr morgen starten und werden mit Beginn der devcom am 20. August durchgeführt.

Immerhin für Cosplayer gibt es im Vergleich zum Vorjahr Vereinfachungen. Nach den geänderten Auflagen im letzten Jahr traten die Veranstalter in den letzten Wochen und Monaten in den Dialog mit zahlreichen Cosplayern. Ziel sei es gewesen, die große Kreativität der Cosplay-Community nicht unnötig einzuschränken, gleichzeitig aber die Regeln zu beachten, die der Hausordnung des Veranstalters sowie dem Waffengesetz der Bundesrepublik Deutschland entsprechen, so die Veranstalter.

Für die Gamescom 2017 wird es deswegen auch weiterhin einige Auflagen geben. So wird es an gesonderten Eingängen besonders geschultes Personal für den Sicherheits-Check der Requisiten geben. An den Eingängen zur Halle 11 und am Eingang Nord werden Mitarbeiter die mitgebrachten Requisiten der Cosplayer prüfen und registrieren. Requisiten, die nicht den Regeln entsprechen, können an gesonderten Garderoben abgegeben und nach Verlassen des Messegeländes wieder abgeholt werden. Cosplayer werden gebeten die gesonderten Eingänge zu nutzen.

Die genauen Kostümierungsregeln finden sich auf der Homepage der Gamescom im Bereich „Events/cosplay village“. Kostümierte Besucher, die sich unsicher sind, ob ihr Outfit oder ihre Requisiten gegen den Regeln entsprechen, können sich im Vorfeld an den Veranstalter wenden und den entsprechenden Gegenstand als Foto an die dafür eingerichtete E-Mailadresse ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Vorabprüfung senden.

Die Veranstalter wollen kontinuierlich in Kontakt mit den zuständigen Sicherheitsbehörden stehen und in enger Abstimmung mit diesen zusammenarbeiten. Die Gamescom 2017 findet vom 22. bis 26. August auf dem Kölner Messegelände statt. Vereinzelte Messetage sind bereits ausverkauft. Erwartet werden mehr als 350.000 Besucher.

Social Links

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 27.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 241
Strenge Kontrollen? *hust*

Wenn das wie letzten Jahr ist, sind die leider eher ein Witz und sollen eher abschrecken, als das sie gründlich sind. Oft wurde nur kurz in den Rucksack von oben reingeguckt, das war schon alles. Oder ganz selten wurde man persönlich mal abgetastet.
#2
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5480
Ich würde auch gerne freizügige Cosplayerinnen abtasten; zur Kontrolle versteht sich!
#3
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Wonfurt
Kapitän zur See
Beiträge: 3460
lol,die dürfen aber nicht mehr zu freizügig :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

    Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]

  • RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

    Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

  • Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

    Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

  • Computex 2018: Der letzte Messetag im Video-Überblick

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Über 30 Videos haben wir in der letzten Woche im Rahmen der Computex 2018 abgedreht und veröffentlicht – jeden Tag haben wir die Standgespräche und -Rundführungen übersichtlich am Ende eines jeden Messetages noch einmal aufgelistet. Das tun wir heute nach unserem letzten Messetag zum... [mehr]

  • Computex 2018: Tag 3 unserer Messevideos in der Übersicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO_NEU

    Der dritte Messetag der Computex 2018 ist mit vielen neuen Videos für unsere Leser geschafft. Am Donnerstag waren wir unter anderem zu Besuch bei ZOTAC, Thermaltake, Alphacool und ASUS, schauten aber auch bei einigen anderen Herstellern vorbei. Wir listen alle Videos des dritten Tages an dieser... [mehr]

  • Computex 2018: Unsere Videos des zweiten Messetages

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COMPUTEX_LOGO

    Während hierzulande ein neuer Arbeitstag anbricht, geht in Taipeh langsam aber sicher der zweite Messetag der diesjährigen Computex 2018 zu Ende. Auch während der letzten Stunden hat unser Team vor Ort einige interessante Videos produziert, die wir an dieser Stelle noch einmal übersichtlich... [mehr]