> > > > Gamescom-Samstag in Rekordzeit ausverkauft

Gamescom-Samstag in Rekordzeit ausverkauft

Veröffentlicht am: von

Keine 24 Stunden nach dem Start des Vorverkaufs und nur etwa drei Monate vor dem eigentlichen Messebeginn ist der Gamescom-Samstag bereits ausverkauft. Das gaben am Vormittag die Veranstalter bekannt.

Insgesamt seien über 42.000 Tickets für die größte Spielemesse in Deutschland verkauft worden, womit die die Gamescom auch hier einen neuen, eigenen Rekord aufstellen konnte. Der Messesamstag und damit der letzte Messetag am 26. August 2017 sei sogar komplett ausverkauft, womit volle Hallen an diesem Tag quasi schon vorprogrammiert sind. In einzelnen Saturn-Filialen sollen wie schon in den Jahren zuvor aber noch einzelne Restbestände verfügbar sein. Online über der Webseite der Gamescom aber lassen sich keine Tickets mehr für den Samstag bestellen.

Wer sein Glück herausfordern möchte, kann versuchen, am Samstag ein Nachmittagsticket ab 14:00 Uhr zu ergattern. Die werden aber erst dann freigegeben, wenn schon ein paar der Besucher die Hallen wieder verlassen haben. Im Hinblick auf die stets vollen Hallen während der Privatbesucher-Tage ist dies aber eher unwahrscheinlich. Für die restlichen Publikumstage von Mittwoch bis Freitag raten die Veranstalter aufgrund der hohen Nachfrage ebenfalls schnellstmöglich zuzuschlagen – sofern man ganz sicher live dabei sein möchte.

Tagestickets im Vorverkauf gibt es nur solange der Vorrat reicht. Eine Tageskarte kostet für jeden Messetag 14 Euro im Vorverkauf, Schüler und Studenten bekommen das Ticket vergünstigt für 8,50 Euro. An der Tageskasse werden später – sofern natürlich verfügbar – 16,50 bzw. 10,50 Euro fällig. Die Nachmittagstickets gibt es ausschließlich für den Messesamstag und werden je nach Verfügbarkeit für 9,00 Euro angeboten. Für Familien gibt es gesonderte Konditionen mit eigenen Kontingenten.

Im letzten Jahr hatten die Gamescom über 345.000 Besucher aus 97 Ländern besucht, darunter etwa 30.500 Fachbesucher. Vorher – Anfang Juni – findet noch mit E3 in Los Angeles noch eine weitere, bedeutende Spielemesse statt. Hier dürfen erstmals auch Privatbesucher auf das Messegeländer, jedoch nur in stark begrenzter Zahl und zu teuren Ticketpreisen in Höhe von rund 250 US-Dollar.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1061
OK die Preise sind wirklich human, aber schon alleine mich durch 42000 Menschen durchzuwühlen, würde mir kein Vergnügen bereiten unabhängig davon, was auf der Messe nun präsentiert werden mag.
#2
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1324
Als Aussteller ist es etwas komfortabler ;)
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3696
Wer will denn dort noch hin?
Ich meine PR und so ist klar, aber als normaler Besucher sinlos.
Stundenlanges warten für 5 Min spielen, überfüllt und viel zu heiß und und und.
#4
Registriert seit: 18.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 69
Die Betreiber und Verwantwortlichen rund um die Messe haben sich bei mir letztes Jahr unbeliebt gemacht, als der Zutritt mit nachgebauten Replika und fanmade Waffen verwehrt wurde. Nein danke.
#5
Registriert seit: 13.06.2015

Matrose
Beiträge: 10
Nice
#6
customavatars/avatar34173_1.gif
Registriert seit: 26.01.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1376
Zitat Snake7;25552369
Wer will denn dort noch hin?
Ich meine PR und so ist klar, aber als normaler Besucher sinlos.
Stundenlanges warten für 5 Min spielen, überfüllt und viel zu heiß und und und.


Konnte bis jetzt jedes Jahr alles was ich wollte an einem Tag spielen. Stimme dir aber bei der Spielzeit zu, die ist leider etwas mager.
#7
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1324
Nunja, dieses Jahr wird die Gamescom vermutlich erneut wegen hoher Terror-Gefahr (wie letztes Jahr), alles verbieten was auch nur annähernd nach Waffe aussieht (oder als solche verwendet werden kann) und man muss ohnehin mit verschärften Kontrollen rechnen.

Das wird die Cosplayer wie auch Casemodder genauso treffen.

Die Gamescom wird dennoch interessant, wie jedes Jahr auch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEQUIET

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen. Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum... [mehr]

Computex 2017: Die neuen Gehäuse und Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/BE_QUIET_COMPUTEX_03_806C3817DA6249FFA945BED79171A26A

Die Computex ist die wohl wichtigste Komponentenmesse - und entsprechend zahlreich waren dann auch in diesem Jahr wieder die Neuvorstellungen in den Bereichen PC-Gehäuse und Kühlung. Unser Vor-Ort-Team konnte unseren Lesern die meisten Neuheiten gleich in einer ganzen Reihe von Videos... [mehr]

Cooler Master belebt Cosmos- und HAF-Serie und stellt weitere Neuheiten vor...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

Im Test zum Cosmos II 25th Anniversary Edition hofften wir noch darauf, dass Cooler Master die Cosmos-Serie weiter ausbaut. Und tatsächlich hatte der Hersteller zur Computex ein neues Modell. Und auch die beliebte HAF-Serie wird in gewisser Weise wiederbelebt. Doch das sind noch längst nicht... [mehr]

MSI: X299-Lineup, GTX 1080 Ti Lightning Z und GT75VR Titan vorgestellt (inkl....

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Der MSI-Stand auf der Computex war ziemlich gut besucht, allerdings auch nicht ohne Grund. Denn MSI hat zur Computex jede Menge Hardware-Neuheiten mitgebracht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So konnten wir uns einen ersten Eindruck auf das X299-Mainboard-Lineup, auf die neue GeForce GTX 1080... [mehr]

CES Asia 2017: Drohnen und VR sind nicht mehr angesagt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CES_ASIA

Im dritten Jahr ist die CES Asia weiter klar auf Wachstumskurs. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Ausstellungsfläche um etwa 20 % vergrößert werden, die Zahl der Aussteller wuchs ebenfalls. Zudem konnten namhafte Unternehmen für Keynotes gewonnen werden. Ein etwas bitterer Nachgeschmack... [mehr]

250 US-Dollar pro Ticket: Spielemesse E3 öffnet sich für alle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/E3_LOGO

Die Electronic Entertainment Expo – kurz E3 – in Los Angeles ist eines der wichtigsten Ereignisse der Spielebranche. In den vergangenen Jahren aber hat die Leitmesse an Wichtigkeit verloren – immer mehr Publisher und Hersteller blieben ihr fern und stellten ihre Neuheiten abseits der... [mehr]