> > > > IDF16: Intels Developer Forum für Drohnen, Mini-PCs und IoT-Helfern

IDF16: Intels Developer Forum für Drohnen, Mini-PCs und IoT-Helfern

Veröffentlicht am: von

idf2016Intels Developer Forum 2016 in San Francisco ist dieses Jahr größer denn je: 20% mehr Teilnehmer versuchen in den nächsten Tagen, in möglichst vielen Sessions für Entwickler Informationen über zukünftige Technologien und Anwendungen zu bekommen. Insgesamt 6000 Teilnehmer zählt Intel in diesem Jahr. In Brian Krzanichs Keynote wurden die größten Themenblöcke des diesjährigen IDF angesprochen: Redefining the Experience of Computing, Building a World of Visual Intelligence, a Cloud Designed for Innovation und Building a World of Innovation. 

idf16brian

Die Opening-Keynote startete mit Project Alloy und VR, mit dem Intel den VR-Markt aufmischen will. Anschließend zeigte man auch erstmals laufende Kaby-Lake-Notebooks dem Publikum im kalifornischen San Francisco. 

Ein großes weiteres Thema war allerdings RealSense, Intels Tiefenkamera, die man schon seit einigen IDFs im Focus findet. Nach Demonstrationen im Notebook, beispielsweise zur Gesichtserkennung, im letzten Jahr sieht man RealSense auch als Weg für Roboter zur Erkennung der Umgebung. In der Vergangenheit stellte Intel den Entwicklern bereits SDKs, OpenSource APIs und weitere Tools zur Verfügung, diese Unterstützung möchte Intel auch in Zukunft ausweiten.

idf16areo

In Kombination von RealSense zeigte Intel hierfür das Project Aero, ein SoC für Drohnen, welches man als Platform inklusive Developer Kit zur Verfügung stellen möchte. Ab dem ersten Quartal 2017 könnten also Drohnen mit Intel-Technik entwickelt werden, die jeweils mit LTE-Technik ausgestattet sind und - eventuell Dank RealSense sogar selbständig Objekten ausweichen können, die im Flugweg sind. 

Als weiteres Robotics-Projekt sprach Intel das Projekt Euclid an. In dem kleinen Modul befindet sich ein Intel Atom-Prozessor, die RealSense Camera 400 und entsprechende Chips für die Kommunikation und eine Batterie. Auf Basis von Euclid könnte man diverse Roboter oder Geräte einfach mit einer Möglichkeit ausstatten, die Umgebung wahrzunehmen. In dem Zusammenhang holte man auch BMW samt einem i3 auf die Bühne und diskutierte über Möglichkeiten des autonomen Fahrens.  

idf16euclid

Als letzter Punkt durfte natürlich auch Intels kleinster SoC, Curie, nicht fehlen. Für Curie wird es bald ein Knowledge Builder Toolkit geben, mit dem Entwickler einfacher und schneller Anwendungen entwickeln können. Als Beispiel für eine solche Anwendung zeigte man "Grush", eine Zahnbürste für Kinder, die nicht gerne Zähne putzen. Mit einem lustigen Spiel auf einem Tablet gekoppelt soll das Zähneputzten dann Spaß machen, weil die Bewegungen der Zahnbürste an das Tablet übermittelt werden können und dort in ein Spiel integriert werden.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Hardwareluxx auf der DreamHack 2018 in Leipzig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DREAMHACK2018

An diesem Wochenende eröffnete die DreamHack Leipzig zum dritten Mal ihre Pforten und lockte damit fast zehn Jahre nach dem Standortwechsel der Gamescom bzw. damals noch Games Convention wieder abertausende begeisterte Videospieler nach Sachsen. Während im LAN-Bereich über 1.700 Spieler... [mehr]

Neue Gehäuse und Netzteile von Riotoro zur CES (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIOTORO

In den letzten Monaten konnten wir erste Riotoro-Produkte wie das Gehäuse CR1280 Prism und das Netzteil Onyx 750W testen. Für beide Produktkategorien hat der Hersteller jetzt die CES genutzt, um neue Produkte zu enthüllen.  Der größte Hingucker ist das CR1288TG Prism, ein... [mehr]

9. bis 10. Dezember: OverClocking World Championship 2017 in Berlin

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HWBOT

Zwischen dem 9. und 10. Dezember werden die neun weltweit besten Overclocker gegeneinander antreten und unter sich den Titel des "Overclocking World Champion 2017" ausmachen. Die Veranstaltung wird von der Organisation HWBOT abgehalten und das Finale in Berlin ist das Ergebnis der der World Tour... [mehr]

RGB im Fokus: Corsair iCUE, VENGEANCE RGB PRO und das Obsidian Series 500D RGB...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR

Corsairs RGB-Beleuchtungssystem ist ohnehin schon besonders ausgereift. Und zur Computex macht das Unternehmen deutlich, dass man diesen Vorsprung zumindest verteidigen, wenn nicht sogar ausbauen möchte. Dazu gibt es nicht nur eine neue Softwarelösung, sondern auch neue Produkte mit... [mehr]

Computex 2018: Wenn nicht mit RGB, dann eben Mining

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RGB

Die Computex 2018 liegt hinter uns und wer auf neue Komponenten in Form von Prozessoren, Grafikkarten und andere große Neuheiten gehofft hat, wurde enttäuscht. Intel hat den Core i7-8086K offiziell gemacht und heimste sich mit einer 28-Kerne/5-GHz-Demo viel Kritik ein. AMD gab einen Ausblick... [mehr]

Thermaltake zeigt viele Gehäuse und sprachgesteuerte RGB-Beleuchtung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THERMALTAKE

Unseren Besuch bei Thermaltake konnten wir nicht nur nutzen, um verschiedene Gehäuseneuheiten zu entdecken. Nein, Thermaltake zeigte uns auch, wie RGB-Beleuchtung per Alexa mit Sprache gesteuert werden kann. Bei den Gehäusen wird vor allem die Level 20-Reihe massiv ausgebaut. Neben dem... [mehr]