1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Vor-Ort/Messen
  8. >
  9. MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

MSI zeigt Gaming-Backpack, Gaming-Notebooks, ein Komplettsystem und Mainboards

Veröffentlicht am: von

msiNatürlich waren wir auch auf dem MSI-Stand, auf dem uns Dirk Neuneier Rede und Antwort stand und uns die neuen Produkte vorgestellt hat. Gleich zu Anfang im Video ist unser Redakteur Andreas Schilling zu sehen, der sich derweil mit einem Virtual-Reality-Spiel vergnügt. Aufgrund eines neuen Geräts kann sich Andreas jedoch frei bewegen und ist daher nicht an Kabel gebunden. Der Grund hierfür ist auf seinem Rücken zu finden, denn er trägt das neue Gaming-Backpack von MSI.

In Form eines Rucksacks trägt er ein komplettes PC-System mit sich. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine aktuelle, mobile Core-i7-CPU der Skylake-Generation, jedoch eine normale Desktop-Grafikkarte der neuesten Generation. Demnach kann es sich nur um die GeForce GTX 1070 oder um die leistungsstärkere GeForce GTX 1080 handeln. In Verbindung mit dem Gaming-Backpack kann das VR-Erlebnis über die Dauer von bis zu einer Stunde, maximal bis eineinhalb Stunden genossen werden. Glücklicherweise ist der Akku swappable, sodass der Spaß nach einem Akku-Boxenstop direkt weitergehen kann. Zugleich setzt MSI auf eine durchdachte Kühlung, damit sich das PC-System nicht allzu sehr aufheizt.

Der Release ist für den Zeitraum des dritten Quartals geplant, auch wenn ein Preis noch nicht genannt wurde. Ein weiterer Vorteil des Gaming-Backpacks ist, dass sich das System auch als ganz normales Gaming-System nutzen lässt.

Jede Menge MSI-Gaming-Notebooks

Ganz in der Nähe auf dem großen MSI-Stand wurden auch zahlreiche Gaming-Notebooks ausgestellt, von denen wir uns die Highlights näher angeschaut haben. Das neue Flaggschiff bildet das GT83 Titan, in dessen Inneren natürlich das Feinste an aktueller Elektronik und anderer Technologie integriert wurde. Da wäre einerseits die Thunderbolt-3-Unterstützung mit 40 GBit pro Sekunde. Für den Massenspeicher sorgt das Super-RAID-4-Feature, mit dem in diesem Fall gleich zwei NVMe-SSDs im RAID 0 miteinander korrespondieren.

Kühlungstechnisch kommt das überarbeitete Cooler-Boost-Titan-Feature zum Einsatz, das nun aus zusätzlichen Heatpipes besteht, damit die zweifellos entstehende Hitze schnellstmöglich abgeleitet wird. Und selbst bei der Tastatur setzt der Hersteller auf MX-Brown-Switches und damit auf mechanische Tasten.

Ähnlich ausgestattet ist das GT73S-Gaming-Notebook, hier jedoch mit einem 120-Hz-Display mit einer Reaktionszeit von fünf Millisekunden. Auch hier kommt das Super-RAID-4-Feature zum Einsatz. Etwas kleine wurde das GS73 designt, das jedoch auch eine hohe Gaming-Leistung besitzt, das 120-Hz-Display besitzt und ebenfalls Thunderbolt 3 mitbringt. Verbaut wurden auch hier außerdem NVMe-SSDs sowie ESS-Sabre-Sound. Mithilfe der Trinity-Kühlung soll eine effiziente Kühlung gewährleistet werden.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

MSI AEGIS X - Kleines aber kraftvolles Gaming-System

Das taiwanische Unternehmen hat bereits ein erstes AEGIS-Komplettsystem entwickelt. Das neue AEGIS X ist eine neue Version und wurde für VR- und 4K-Gaming optimiert. Für diese Unterstützung wurde eine hauseigene MSI-GeForce-GTX-1080-Grafikkarte in der Armor-Edition in einen proprietären Slot installiert. Hinzu kommen zwei NVMe-SSDs im RAID-0-Verbund. Als Grundgerüst dient eine aktuelle Intel-Skylake-Plattform. Per Silent-Storm-Kühlung wird kühle Luft von unten durch das Netzteil nach oben hin durchgeschleust und die Warme Luft hinausbefördert. Sämtliche Komponenten lassen sich auf Wunsch austauschen.

Viele (bereits bekannte) Mainboards wurden ebenfalls ausgestellt

Im letzten Teil des umfangreichen Videos hat uns Dirk zudem aktuelle Mainboards für den Sockel LGA1151 und für den Sockel 2011-3 gezeigt. Darunter das X99A Godlike Gaming Carbon, das X99A Gaming Pro Carbon, das X99A XPower Gaming Titantium und abgesehen vom Godlike-Gaming-Modell die Z170-Modelle. Neu hingegen ist das Z170A MPower Gaming Titanium, das sich unterhalb des Z170A XPower Gaming Titanium ansiedelt. Vor etwa einer Woche gab es zu diesem Modell eine entsprechende News.

Das X99A Gaming Pro Carbon befindet sich übrigens bereits in der Redaktion, dessen Test demnächst von uns veröffentlicht wird.