Seite 3: Futuremark 3DMark 11

Inzwischen hat die Zeit für den 3DMark 11 begonnen. 150 Minuten hat nun jedes Team Zeit einen Durchlauf im Performance-Setting zu absolvieren.

msi-moa-2011-benchbros-mb-defekt

Das Mainboard der BenchBros hat soeben seinen Geist aufgegeben. Während des ersten Durchlaufs des 3DMark 11 im ersten CPU-Test scheint die Spannungsversorgung der Aufgabe nicht mehr gewachsen gewesen zu sein. Das Team baut das System nun auf das Backup-Mainboard um, was allerdings einen Zeitverlust von rund 30 Minuten nach sich zieht.

Im folgenden Video nun ein paar Impressionen des 3DMark 11 bei den BenchBros und dem Team "Nice to meet ya". Bei Facebook findet ihr ein weiteres kurzes Video, dass den erfolgreichen Durchlauf des 3DMark 11 mit einem GPU-Takt von 1600 MHz zeigt.

Der Stand im 3DMark 11 sieht nach Ablauf der Zeit wie folgt aus:

3DMark 11
Platz Team Punkte GPU-Takt Score
1. Team Lab 501 11796 1570 MHz 51,902%
2. Team BenchBros 11673 1600 MHz 51,361%
3. Team Expandables 11664 1550 MHz 51,322%
4. Team HWBOX.gr 11541 1430 MHz 49,491%
5. Team AU 11500 1530 MHz 50,600%
6. Team OC Alliance 11452 1540 MHz 50,389%
7. Team Last Minute 11448 1450 MHz 50,371%
8. Team Katana 11248 1535 MHz 50,780%
9. Team Over the Edge 11145 1565 MHz 49,038%
10. Team Pure 11093 1436 MHz 48,809%
11. Team MPBK 11079 1410 MHz 48,748%
12. Team OverclockZone 10592 1425 MHz 46,605%
13. Team Nice to meet ya 10560 1505 MHz 46,464%
14. Team Russia 10525 1350 MHz 46,429%
15. Team HWGURUS 10497 1344 MHz 46,187%
16. Team JagatReview OtakuClockers 10391 1300 MHz 45,720%

Die BenchBros befinden sich damit im Gesamtranking vorerst auf dem 3. Platz. Jetzt heißt es im 3DMark2001 SE ein gutes Ergebnis abzuliefern - dann wäre das Treppchen durchaus möglich.