> > > > Türkische Regierung sperrt auch Googles DNS-Server

Türkische Regierung sperrt auch Googles DNS-Server

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

google 2013In der letzten Woche hat die türkische Regierung ihre Drohungen wahr gemacht und den Kurznachrichtendienst Twitter sowie wenig später auch die Videoplattform YouTube gesperrt. Seitdem waren beide Dienste in der Türkei nur über Umwege über das Internet erreichbar. Zumindest der Zugriff auf Twitter wurde wenig später wieder freigegeben. Zur Sperrung der Dienste setzt die Türkei auf sogenannte DNS-Filter.

Hinter jeder Webadresse steckt eine eindeutige IP-Adresse, die auf sogenannten Domain-Name-System-Servern gespeichert werden. Gibt man beispielsweise in der URL-Leiste des Browsers „www.hardwareluxx.de“ ein, stellt ein solcher DNS-Server der Verknüpfung zur hinterlegten IP-Adresse her – in unserem Beispiel wäre das „83.246.70.201“ – und leitet den Nutzer auf die gewünschte Webseite. Sind solche DNS-Server wie im Falle der Türkei manipuliert, können die Webadressen über den Browser nicht mehr aufgelöst werden, da die Verknüpfung gelöscht wurde. Um das zu umgehen, wiesen viele Türken ihrem Browser an, einen anderen DNS-Server einzusetzen.

Der wohl populärste DNS-Service ist der von Google, der über die IP-Adressen 8.8.8.8 und 8.8.4.4 erreichbar ist. Wie Google am Wochenende bekanntgab, hat die türkische Regierung ihre Zensurmaßnahmen im Internet weiter verschärft und auch den DNS-Dienst des Suchmaschinengiganten gesperrt. Zumindest sollen die Anfragen automatisch an die Regierungsserver weitergeleitet werden, sodass die Auflösung nicht korrekt durchgeführt werden kann.

Alternative DNS-Dienste gibt es aber zu Hauf. Es dürfte daher ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen der türkischen Regierung und dem Volk geben. Weiterhin ist es möglich, die Verbindung mittels VPNs oder Proxy-Netzwerken komplett umzuleiten. Die türkische Regierung hatte die beiden Webdienste in der vergangenen Woche wegen regierungskritischer Inhalte gesperrt.

DNS-Sperren für Webseiten, die nachweislich überwiegend illegale Kopien urheberrechtlich geschützten Materials anbieten, könnten nach einer richterlichen Anordnung auch in Deutschland eingeführt werden. Das urteilte am vergangenen Donnerstag der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
54% waren für ihn der Rest nicht.
Erdogan ist auch nicht Mr. Türkei.

Wenn er so weiter macht wird er bestimmt stimmen verlieren.
#6
customavatars/avatar173657_1.gif
Registriert seit: 27.04.2012
Chemnitz
Bootsmann
Beiträge: 690
Bist Du Dir sicher das das Wahlergebnis stimmt?!
Wer zählt die Stimmen und führt die Statistik?

(Traue keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast!)
#7
customavatars/avatar88151_1.gif
Registriert seit: 28.03.2008

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat Fieser Fettsack;22040332
Bist Du Dir sicher das das Wahlergebnis stimmt?!
Wer zählt die Stimmen und führt die Statistik?


hahaha genau das selbe wollte ich grad auch schreiben...
Ich meine,das moderne Demokratie nichts mehr mit den Werten zu tun hat,für die sie immer wieder gepriesen wird.Die jüngsten Erreignisse in Ukraine bestätigen mich in meiner Meinung.Vor allem aber tun das die europäischen Medien,mit der Art und Weise,WIE und WAS sie darüber berichtet haben.Die heutige Ukraine ist ein ganz schlechtes Beispiel für Menschen wie den türkischen Präsidenten.Die denken dann sie können mit dem Volk alles anstellen was sie wollen,solange die Ressoursenvernichnungsmachine (USA und ect.)einverstanden ist.Tja,am Beispiel von der Krim kann jeder sehen das die Menschen irgendwann kein Bock mehr haben.Allerdings glaube ich nicht dass das in der Türkei genauso ruhig abläuft wie in der Krim.
#8
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1681
Was meint ihr wohl, wie viel Prozent der türkischen Wähler sich für das Internet bzw. dessen Zensur interessiert? Wenn man das Netz nur nutzt um Mails zu verschicken oder mal kurz bei Wiki was zu schauen und sonst nicht sonderlich viele Berührungspunkte hat, dann ist einem das doch total egal - zumindest bzgl der älteren Generation.

Solche Dinge stören eigentlich nur junge Menschen, die die Problematik erkannt haben (denn auch darunter gibt es genug, die nach wie vor hinter Erdogan stehen) oder ältere Intelektuelle, die in der Lage sind über den Tellerrand zu blicken.

Ist doch überall so, müsst mal nur über euren Zaun schauen und eure Nachbarn fragen, was die so über die aktuelle Lage denken bzgl Überwachung, Spionage, zunehmende Macht der Konzerne, Korruption und Machtmissbrauch durch Politiker, etc. und wie sie dagegen vorgehen würden.

Am Ende wählt man dann doch das was man immer wählt, auch wenn es offensichtlich nichts Gutes bewirkt.

Die große Mehrheit ist so sehr damit beschäftigt, sich dem ganzen Scheiß mit Hilfe von stumpfer TV-Unterhaltung zu entziehen oder so sehr darauf fokussiert zu arbeiten, damit man sich etwas leisten kann, um das Leben besser genießen zu können, weil man sich von der Arbeit ja irgendwie erholen muss, dass man sich für die größere Probleme, die wirklich alle betreffen, gar nicht kümmern will und kann.
#9
customavatars/avatar88151_1.gif
Registriert seit: 28.03.2008

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat Fieser Fettsack;22040332
Bist Du Dir sicher das das Wahlergebnis stimmt?!
Wer zählt die Stimmen und führt die Statistik?


hahaha genau das selbe wollte ich grad auch schreiben...

Ich meine,das moderne Demokratie nichts mehr mit den Werten zu tun hat,für die sie immer wieder gepriesen wird.Die jüngsten Erreignisse in Ukraine bestätigen mich in meiner Meinung.Vor allem aber tun das die europäischen Medien,mit der Art und Weise,WIE und WAS sie darüber berichtet haben.Die heutige Ukraine ist ein ganz schlechtes Beispiel für Menschen wie den türkischen Präsidenten.Die denken dann sie können mit dem Volk alles anstellen was sie wollen,solange die Ressoursenvernichnungsmachine (USA ect.)einverstanden ist.Tja,am Beispiel von der Krim kann jeder sehen das die Menschen irgendwann kein Bock mehr haben.Allerdings glaube ich nicht dass das in der Türkei genauso ruhig abläuft wie in der Krim.
#10
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Zitat Hiserius;22040537
Was meint ihr wohl, wie viel Prozent der türkischen Wähler sich für das Internet bzw. dessen Zensur interessiert? Wenn man das Netz nur nutzt um Mails zu verschicken oder mal kurz bei Wiki was zu schauen und sonst nicht sonderlich viele Berührungspunkte hat, dann ist einem das doch total egal - zumindest bzgl der älteren Generation.

Solche Dinge stören eigentlich nur junge Menschen, die die Problematik erkannt haben (denn auch darunter gibt es genug, die nach wie vor hinter Erdogan stehen) oder ältere Intelektuelle, die in der Lage sind über den Tellerrand zu blicken.

Ist doch überall so, müsst mal nur über euren Zaun schauen und eure Nachbarn fragen, was die so über die aktuelle Lage denken bzgl Überwachung, Spionage, zunehmende Macht der Konzerne, Korruption und Machtmissbrauch durch Politiker, etc. und wie sie dagegen vorgehen würden.

Am Ende wählt man dann doch das was man immer wählt, auch wenn es offensichtlich nichts Gutes bewirkt.

Die große Mehrheit ist so sehr damit beschäftigt, sich dem ganzen Scheiß mit Hilfe von stumpfer TV-Unterhaltung zu entziehen oder so sehr darauf fokussiert zu arbeiten, damit man sich etwas leisten kann, um das Leben besser genießen zu können, weil man sich von der Arbeit ja irgendwie erholen muss, dass man sich für die größere Probleme, die wirklich alle betreffen, gar nicht kümmern will und kann.



Mal wieder ein super beitrag von dir mein Freund! Weil genau so läuft es in der Welt und bei uns wie du es beschreibst mit der Mehrheit und dem Zaun. Meine Mutter ,meine Nachbarn, mein Ort, die Menschen sind genau so drauf.
#11
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10636
Zitat deadspace1993;22040253
Das Volk hat den "irren" doch erst gerade erst wieder mit seiner Partei bestätigt. Wie Intelligent müssen eig. die Wähler der Partei sein wenn man so eine Zensur Unterstützt.


Ehm ne. Der hat sich selbst bestätigt..

Mal gelesen wa da bei der Wahl so abgelaufen ist?
#12
customavatars/avatar88151_1.gif
Registriert seit: 28.03.2008

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat Fieser Fettsack;22040332
Bist Du Dir sicher das das Wahlergebnis stimmt?!
Wer zählt die Stimmen und führt die Statistik?


hahaha genau das selbe wollte ich grad auch schreiben...

Ich meine,das moderne Demokratie nichts mehr mit den Werten zu tun hat,für die sie immer wieder gepriesen wird.Die jüngsten Erreignisse in Ukraine bestätigen mich in meiner Meinung.Vor allem aber tun das die europäischen Medien,mit der Art und Weise,WIE und WAS sie darüber berichtet haben.Die heutige Ukraine ist ein ganz schlechtes Beispiel für Menschen wie den türkischen Präsidenten.Die denken dann sie können mit dem Volk alles anstellen was sie wollen,solange die Ressoursenvernichnungsmachine (USA ect.)einverstanden ist.Tja,am Beispiel von der Krim kann jeder sehen das die Menschen irgendwann kein Bock mehr haben.Allerdings glaube ich nicht dass das in der Türkei genauso ruhig abläuft wie in der Krim.
#13
Registriert seit: 28.03.2014

Obergefreiter
Beiträge: 97
erdogan zeigt eben, was uns z.b. morgen in de/at usw. treffen kann
#14
customavatars/avatar160614_1.gif
Registriert seit: 22.08.2011
Oelsnitz, Sachsen
Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Das werden wir bestimmt in Zukunft viel öfters hören. Und wieso? Weil (fast) alle Politiker korrupte "Personen" (Ich verkneif mir mal die Schimpfworte) sind.

Und die Leute, die aufzeigen wollen, was diese Politiker wirklich tun, werden von ihnen Mundtot gemacht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!