> > > > WhatsApp und E-Plus kündigen Kooperation an

WhatsApp und E-Plus kündigen Kooperation an

Veröffentlicht am: von

WhatsAppNach der Übernahme durch Facebook sorgt der Instant-Messenger WhatsApp erneut für Schlagzeilen. Nachdem man bereits im Rahmen des Mobile World Congress ankündigte, ab der zweiten Jahreshälfte auch Telefonate zu ermöglichen, kündigte man nun auch eine Kooperation mit E-Plus an. Demnach soll WhatsApp künftig mit der Düsseldorfer E-Plus-Gruppe, die voraussichtlich von O2 bzw. Telefonica Deutschland übernommen wird, enger zusammenarbeiten. Eigenen Aussagen zufolge ist es die erste „Mobile Virtual Network Operator“-Partnerschaft weltweit, die WhatsApp mit einem Mobilfunkprovider eingeht.

Hinter diesem Begriff steht eigentlich ein einfaches Geschäftsmodell: Whatsapp soll als eigenständige Mobilfunkmarke in Deutschland mit einem eigenen Angebot auftreten und dabei das Netz von E-Plus nutzen. Wie die Partnerschaft aber genau aussehen wird, verrieten die beiden Kooperationspartner allerdings noch nicht. In Kürze soll aber ein „attraktives Mobilfunkprodukt“ vorgestellt werden. Der Startschuss hierfür soll bereits im Frühjahr fallen. Vermutlich dürfte es sich dabei um einen eigenen Mobilfunktarif handeln, der neben einer Daten-Flatrate auch die Nutzung der kommenden Voice-Funktion beinhaltet. Die über WhatsApp laufenden Daten könnten aber auch aus dem im Vertrag inkludierten Datenvolumen ausgenommen werden, ähnlich wie es bereits die Deutsche Telekom mit Spotify macht.

Laut der Ankündigung soll WhatsApp alleine in Deutschland mehr als 30 Millionen Nutzer zählen. Weltweit sollen es aktuell rund 450 Millionen aktive Nutzer sein. „Threema“ und „Telegram“ preschen hier aber langsam vor.