> > > > Dancop wird zweiter beim GOC Grand Finale 2018

Dancop wird zweiter beim GOC Grand Finale 2018

Veröffentlicht am: von

ln2Daniel Schier alias Dancop hat beim GOC (Galax OC Carnival) Grand Finale 2018 den zweiten Platz belegt. Gewonnen hat Rauf aus Schweden. Im Juni gewann Dancop zuletzt den G.Skill OC Weltcup auf der Computex in Taipei und erklärte nach seinem Gewinn seinen Rückzug aus der kompetitiven Overclocking-Szene. Doch so ganz lassen kann er es wohl nicht und so war die Qualifikation zum GOC Finale schnell erreicht.

Das Finale fand in Ho Chi Minh City, Vietnam, statt. Qualifiziert hatten sich 20 Overclocker aus aller Welt, neben Dancop auch zwei weitere Overclocker aus Deutschland.

Die Disziplinen bestanden aus dem 3DMark Time Spy, dem neuen Ray-Tracing-Benchmark Port Royal sowie den CPU- bzw. speicherlastigen Benchmarks Cinebench R15 und Geekbench3. Als Grafikkarte kam eine GeForce RTX 2080 Ti zum Einsatz, die in den 3D-Tests Taktraten von 2.550 MHz erreichte. Dazu war eine Kühlung mittels flüssigem Stickstoff notwendig. Der Prozessor war jeweils ein Intel Core i9-9900K, der auf 6 GHz limitiert wurde. Entsprechend war für die CPU-Tests der Speicher das entscheidende Kriterium. Da Galax Veranstalter des OC-Wettbewerbs ist, verwundert es auch nicht, dass Grafikkarte und Speicher von Galax stammten. Die Hardware wurde den Teilnehmern zugelost.

Der dritte Platz ging ebenfalls nach Deutschland und zwar an Bullshooter. Neben den ausgerufenen Geldpreisen dürfen die Teilnehmer die verwendete Hardware teilweise behalten und dann zu Hause weiter quälen.

Mit dem Sieg sichert sich Dancop ein Preisgeld von 5.000 US-Dollar - herzlichen Glückwunsch vom Team Hardwareluxx!