Seite 8: Fazit

Mit dem Silentguide 2013 sollte möglichst praxisnah aufgezeigt werden, wie leise ein Gaming-geeigneter Mittelklasserechner werden kann. Das Ergebnis unserer Silentbemühungen ist durchaus ermutigend: Selbst die hitzige Hardware des Beispielsystems lässt sich flüsterleise kühlen, wenn der Temperaturspielraum von Prozessor und Grafikkarte annähernd ausgereizt wird. Voraussetzung dafür sind ein relativ offenes Gehäuse, voluminöse Kühler auf Prozessor und Grafikkarte sowie wirkungsvoll angeordnete Silentlüfter, die weit heruntergeregelt werden können. Auch die weiteren Komponenten sollten den Silentbemühungen keinen Strich durch die Rechnung machen. Festplatten werden am besten durch SSDs ersetzt oder höchstens als Datenlaufwerk verwendet, das überwiegend im Ruhemodus bleibt. Und selbst beim Netzteil ist auf eine möglichst leise Kühlung zu achten. Problematisch können außerdem Geräusche der elektronischen Bauteile werden, beispielsweise das gefürchtete Spulenfiepen mancher Grafikkarten.  

Im Interesse der Langlebigkeit der Komponenten ist es aber doch besser, für einen nahezu lautlosen PC auf möglichst genügsame Komponenten zurückzugreifen. Mit zunehmender Abwärme wird auch die Balance zwischen Lautstärke und Kühlung immer mehr zum Drahtseilakt. Ein sparsames System, wie wir es auf der letzten Seite skizziert haben, kann einfach viel bedenkenloser auf minimale Lautstärke getrimmt werden als ein typisches Gamingsystem. 

Silentkomponenten im Überblick
Prozessorkühler: be quiet! Dark Rock 2 bzw. be quiet! Shadow Rock 2 59,90 Euro bzw. 41,90 Euro
Grafikkartenlüfter: be quie! Silent Wings 2 140mm 19,90 Euro
Gehäuselüfter: 1x be quiet! Silent Wings 2 140mm
3x be quiet! Silent Wings 2 120mm
19,90 Euro; je 18,90 Euro
Lüftersteuerung: Lamptron FC Touch 54,90 Euro
Netzteil: Seasonic Platinum Fanless 460W 129,90 Euro
Dämmmatten: Caseking King Mod Premium Dämmset - Lian Li PC-V700 29,90 Euro

Die genutzten Silentkomponenten konnten durchweg überzeugen. Das überrascht aber schon deshalb nicht, weil wir einige Komponenten - speziell den be quiet! Dark Rock 2 und das Seasonic Platinum Fanless 460W - bereits einzeln getestet und gut bewertet haben. Auch die weiteren Komponenten wie die be quiet! Silent Wings 2-Lüfter, die Lamptron FC Touch und das King Mod Premium Dämmset haben sich während der Erstellung des Guides bewährt. Besonders positiv fiel auf, wie vorteilhaft sich die Premiumlüfter gegenüber günstigen Konkurrenzmodellen schlagen. Die niedrige Anlaufspannung ermöglicht einen Betrieb mit geringer Umdrehungsgeschwindigkeit und minimaler Lautstärke, gleichzeitig bleiben Nebengeräusche aus. Mit dem flexiblen Montagesystem, der überzeugenden Entkopplung und dem mitgelieferten Silentadapter könnnen die Silent Wings 2 zusätzlich punkten.

Nackte Zahlen können nicht beschreiben, wie positiv sich die erreichte Lautstärkereduzierung des Beispielsystems in der Praxis auswirkt. Von 45 dB(A) sank die Lautstärke auf 34 dB(A). Während der PC im Ausgangszustand unüberhörbar mit nervtötender Lautstärke durch den Raum tönte, bezweifelt man nach den Optimierungen häufig, dass der Rechner überhaupt angeschaltet wurde. Gerade wenn der PC produktiv genutzt werden soll, ist eine solche Lautstärkereduzierung Gold wert und rechtfertigt damit auch den oft beachtlichen Zeit- und Kostenaufwand für die Silentmaßnahmen.