1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Software
  6. >
  7. Spiele
  8. >
  9. Die Wikinger sind los: Assassin’s Creed Valhalla angespielt

Die Wikinger sind los: Assassin’s Creed Valhalla angespielt

Veröffentlicht am: von

acv 100

Mit Assassin’s Creed Valhalla präsentiert der französische Publisher Ubisoft den zwölften Teil des bekannten Franchises. Diesmal verschlägt es die Spieler im Action-Adventure allerdings nicht nach London, Jerusalem oder Rom. Der neueste Titel der Serie spielt zunächst im mittelalterlichen Norwegen sowie in England, wo ein erbitterter Kampf zwischen den Angelsachsen und den Dänen herrscht. Mittendrin ist der Wikinger Eivor. Welche aufregenden Abenteuer wir in der Welt des "singenden Eisens" erlebt haben, erfahrt ihr in diesem Angespielt

Neben dem Hauptspiel kündigte Ubisoft bereits einen Season Pass an, mit dem Spieler in der Lage sein sollen, zwei große Erweiterungen mit neuen Gebieten, Geschichten und exklusiven Quests zu erleben. Zudem werden alle Spieler durch die Seasons kostenlose Inhalte nutzen können, wobei jede Saison laut Aussagen des Publishers insgesamt drei Monate andauern wird. Saison 1 beginnt bereits im Dezember 2020 und soll so das Post-Launch-Erlebnis von Assassin’s Creed Valhalla ausbauen. Für alle Käufer der Gold, Ultimate und Collector’s Edition ist der Season Pass inklusive.

Besagter Pass beinhaltet neben dem Quest "Die Legende von Beowulf" auch die erste Erweiterung "Der Zorn der Druiden". Das genannte Addon erscheint im Frühling des kommenden Jahres. Dabei führt die Reise nach Irland, wo es darum geht, die Geheimnisse eines Druidenkults zu lüften. Im Sommer 2021 folgt dann mit "Die Belagerung von Paris" die zweite Erweiterung. 

In der Season 1 wird es neben einem Siedlungsbereich auch ein traditionelles Wikingerfest geben. Außerdem hält ein neuer Spielmodus namens "Die Fluss-Raubzüge" Einzug in das Action-Adventure. Aber auch neue Spielerfertigkeiten, Fähigkeiten, Waffen und Ausrüstung wird es in der ersten Saison von Assassin's Creed Valhalla geben. Zudem gab das Entwicklerteam bekannt, dass man den neuesten Teil der Reihe kontinuierlich weiterentwickeln will. Somit dürfte im nächsten Jahr noch mit einer Vielzahl von Inhalten zu rechnen sein. 

Auch wenn mit den angekündigten Zusatzinhalten der Eindruck entstehen könnte, dass Valhalla zunächst ein kurzfristiges Abenteuer darstellt, ist dies keineswegs der Fall. Bereits mit der Vollversion dürften Spieler locker bis zu 50 Stunden in der Welt der Wikinger verbringen können. Die Open-World hat einige Überraschungen parat und erstreckt sich über ein schier unendliches Gebiet. Dieses kann sowohl zu Land als auch zu Wasser oder aus der Luft erkundet werden.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Gameplay

Zunächst einmal entscheiden sich alle Gamer vor Spielbeginn für einen von drei Schwierigkeitsgraden bei Erkundungen. Dabei steht neben "Abenteurer" auch "Entdecker (Standard)" sowie "Fährtensucher" zur Auswahl. Bei Ersterem gibt es mehr Symbole, die Belohnungen anzeigen. Zudem sind Gelegenheiten weiterhin sichtbar. Wer sich für Entdecker entscheidet, bekommt Rückmeldungen zu Gelegenheiten auf der Weltkarte und regelmäßige Informationen auf dem Kompass. Fährtensucher sorgt hingegen für minimale Informationen im HUD und auf der Weltkarte. Anschließend gilt es die Difficulty bei Kämpfen einzustellen. Dabei kann zwischen vier verschiedenen Optionen gewählt werden. "Skalde" repräsentiert den Schwierigkeitsgrad "Leicht". Den Standard erhalten alle Gamer mit "Wikinger". Wer es gerne anspruchsvoller hat, kann mit "Berserker" zu "Schwer" sowie mit "Drengr" zu "Sehr Schwer" greifen. Außerdem können die Anforderungen beim Schleichen bestimmt werden. Hier stehen mit Lehrling (Leicht), Assassine (Standard) und Meisterassassine (Schwer) drei verschiedene Modi zur Verfügung.

Des Weiteren kann Eivor sowohl weiblich als auch männlich sein. Wer sich nicht entscheiden kann hat die Möglichkeit, die Geschlechterwahl ANIMUS zu überlassen. Neben den üblichen Bewegungen wie Laufen, Ducken, Klettern und vielem mehr verfügt der Protagonist über die Fähigkeit einen Raben zu steuern. Dadurch lassen sich wichtige Orte lokalisieren, um etwa Quests, Reichtum oder Rätsel zu finden. Der richtige Weg ist durch den Kompass in der Mitte am oberen Bildschirmrand ersichtlich. 

Im Inventar finden sich unter anderem Waffen, die in drei Hauptfelder unterteilt wurden. Jede Waffe ist dabei einzigartig und ermöglicht einen eigenen Kampfstil. Dabei ist es nicht zwingend notwendig die Nebenhand z.B. mit einem Schild auszustatten. Diese kann auch freigelassen werden, um so weitere Fähigkeiten freizuschalten. Ebenfalls kann komplett ohne Waffe gekämpft werden. Hier setzt man Kontrahenten neben den bloßen Fäusten auch mit einer versteckten Klinge zu. Gegner, die im Faustkampf besiegt werden, sterben nicht, sondern sind lediglich bewusstlos.

Mit dem Fertigkeitenbaum in Assassin’s Creed Valhalla können Fertigkeiten freigeschaltet und ausgerüstet werden. Diese sorgen für eine Verbesserung der Charakterwerte und erhöhen die Stärke. Außerdem lassen sich so über 30 Kampfbewegungen nutzen. Außerdem kann die Zuweisung jederzeit zurückgesetzt werden. Der Fertigkeitenbaum ist in drei unterschiedliche Zweige aufgeteilt, die zu verschiedenen Spielstilen passen. Neben dem Wolf stehen der Bär sowie der Rabe zur Auswahl.

Eine der unterhaltsamsten Gelegenheiten bietet sich, in dem man betrunkene NPCs dazu nutzt, die eigenen Bewegungen zu vertuschen. Sobald sich die Spieler in ein Misstrauensgebiet begeben, ist es mithilfe von Odins Sicht möglich, Charaktere zu identifizieren, die alkoholischen Angeboten gegenüber nicht abgeneigt sind. Diese lassen sich ansprechen und mit dem Versprechen auf ein Flüssigbrot in Richtung des Ziels manövrieren. Früher oder später erkennen die NPCs jedoch, dass der versprochene Alkohol ausbleibt. Ein entsprechender Wutausbruch des Computers zieht die Aufmerksamkeit der Wachen auf sich, was sich die Spieler zunutze machen können, um unentdeckt zu entkommen.

In den Siedlungen stehen zudem "Spottstreits" zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um verbale Gefechte, die in erster Linie zur Belustigung der Spieler dienen. Allerdings sorgt ein Sieg für einen beachtlichen Charisma-Boost. Dadurch lassen sich neue Dialog-Optionen freischalten. Angeln stellt eine gute Gelegenheit dar, um in Valhalla die eigene Gesundheit zu verbessern. Besagte Fähigkeit kann durch den Bau der Fischerhütte in der Siedlung (Rang 2) erlangt werden. Zudem kann ein Stall errichtet werden, in dem unter anderem den Pferden das Schwimmen beigebracht werden kann. Zudem feiert der Kodex - früher bekannt als ANIMUS-Datenbank - bei Assassin's Creed Valhalla sein Comeback. Für jeden neuen Ort sowie für alle neuen Charaktere findet sich ein entsprechender Eintrag im Kodex. Hier stehen diverse Hintergrundinformationen bereit. Außerdem gibt es die Option, Kleidungsstücke zu verbergen und trotzdem die Vorteile der eigenen Rüstung zu genießen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Story

Die Geschichte von Assassin’s Creed Valhalla beginnt damit, dass wir die Steuerung von Eivor im Kindesalter übernehmen. Als erstes begeben wir uns in einen großen Festsaal und treffen neben Varin auch auf den König Styrbjörn. Nachdem wir ihm ein Geschenk übergeben, wird die Siedlung kurze Zeit später von Kjötvi dem Grausamen überfallen. Dabei wird Eivor Zeuge, wie sowohl sein Vater als auch seine Mutter brutal ermordet werden. Nur mit Glück gelingt ihm die Flucht. Nachdem der Prolog abgeschlossen ist, entscheiden wir uns für einen männlichen Eivor, springen einige Jahre in die Zukunft und landen in Heillboer. 

Wieder einmal stehen wir Kjötvi dem Grausamen gegenüber, der Eivor für den Rest seines Lebens versklaven will. Nachdem Kjötvi und seine Männer abgezogen sind und unser Sklavenhändler uns auf das Schiff zehrt, gelingt es Eivor, sich zu befreien und den Händler sowie dessen Schiff zu beseitigen.

Nun können wir endlich die volle Kontrolle über den Wikinger übernehmen und durchforsten die nähere Umgebung. Dabei plündern wir diverse Hütten und machen uns mit der Steuerung vertraut. Wir kämpfen uns durch die verschneite Landschaft. Hier treffen wir auf die ersten Gegner, die gezielt aus dem Hinterhalt erledigt werden. 

Nachdem wir uns weiter durch das Gelände gearbeitet haben, begegnen wir DAG, der sich gerade einer feindlichen Wache entledigt. Ein kurzes Gespräch später folgen wir unserem Verbündeten in das feindliche Lager. Hier erwarten uns diverse Gegner, die wir entweder mithilfe unserer Axt im Nahkampf erledigen oder per Pfeil und Bogen aus der Ferne ausschalten.

Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla
Assassin’s Creed Valhalla

Wir dringen immer tiefer in das feindliche Lager ein und begeben uns auf die Suche nach unseren Kumpanen, um diese aus der Gefangenschaft von Kjötvi zu befreien. Durch einen entsprechenden Einstieg auf dem Dach gelangen wir ins Innere des Gebäudes, in dem unsere Kameraden gefangen gehalten werden. Allerdings sind diese nicht allein. Mit Rikulf erwartet uns unser erster Boss-Fight. Im Kampf nutzt Rikulf eine zweihändige Axt und benötigt nach jedem Angriff eine gewisse Zeit um sich wieder bewegen zu können. Dies nutzen wir natürlich eiskalt aus und verpassen unserem Kontrahenten diverse Treffer, bevor sich dieser wieder sammeln kann und uns erneut attackiert. Das Ganze wiederholen wir ein paar Mal, bis die gegnerische Energieanzeige komplett aufgebraucht ist.  

Sobald Rikulf aus dem Weg geräumt ist befreien wir unsere Kameraden und kämpfen uns mit vereinten Kräften zum Ufer vor, bis wir ein Langschiff erreichen. Nachdem die komplette Mannschaft an Bord ist, heißt es Segel hissen und unsere Reise beginnt. Allerdings steuern wir mit Fornberg zunächst unser Heimatdorf an, wo die Abenteuer von Assassin’s Creed Valhalla erst ihren Anfang nehmen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Fazit

Mit Assassin’s Creed Valhalla präsentiert der französische Publisher Ubisoft in erster Linie ein Action-Adventure, das Fans der Wikinger begeistern dürfte. Alle Anhänger des Keltischen kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Zudem handelt es sich bei Valhalla keinesfalls um ein kurzlebiges Abenteuer. Aufgrund der bereits vorhandenen sowie der kommenden Inhalte lässt sich eine Vielzahl von Stunden in der Welt des neuen Assassin’s Creed verbringen. 

Wer hingegen mit Wikingern wenig anfangen und dem Sound von "singendem Eisen" nichts abgewinnen kann, sollte sich genau überlegen, ob Assassin’s Creed Valhalla im Einkaufswagen landet oder nicht. Zwar handelt es sich beim neuesten Werk aus dem Hause Ubisoft keineswegs um ein schlechtes Action-Adventure. Steht man der gesamten Wikinger-Thematik jedoch eher abgeneigt gegenüber dürfte es schwierig werden, den Spielspaß auf lange Sicht aufrechtzuerhalten.

Als glühender Anhänger der Assassin’s-Creed-Reihe handelt es sich bei Valhalla natürlich um einen Pflichtkauf. Sowohl das Gameplay als auch die Umsetzung der Story sind eines Assassin’s-Creed-Titels würdig. Zwar ist die Ermordung der Eltern des Protagonisten nicht sehr originell, allerdings hat dies ja auch schon bei anderen Helden beziehungsweise Heldinnen gut funktioniert. 

Abschließend lässt sich festhalten, dass Gamer, die keine Berührungsängste mit Wikingern und keltischen Sagen haben, bei Valhalla bedenkenlos zuschlagen können. Dies gilt natürlich auch für alle Spieler, die auf der Suche nach einem langfristigen Action-Adventure sind.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Preise und Verfügbarkeit
Assassin's Creed: Valhalla
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 29,95 EUR


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ab 18 Uhr: Far Cry 6 für kurze Zeit kostenlos verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FAR_CRY6

    Mit Far Cry 6 präsentierte die Spieleschmiede Ubisoft Toronto den sechsten Teil der bekannten Ego-Shooter-Reihe. Die Hauptrolle des Bösewichts übernahm der unter anderem aus der TV-Serie Breaking Bad bekannte Schauspieler Giancarlo Esposito.  Nachdem der fünfte Teil der Serie im fiktiven... [mehr]

  • Dying Light 2 ungeschnitten in Deutschland und Day-One-Patch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DYINGLIGHT

    Mit Dying Light 2 Stay Human erscheint am 4. Februar 2022 die Fortsetzung des Originals aus dem Jahr 2015. Wir haben uns das Open-World-Action-Rollenspiel bereits im Vorfeld angeschaut und unsere Eindrücke in einem Angespielt festgehalten. Des Weiteren hat Techland während des Reviewprozesses... [mehr]

  • Epic Games Store überrascht mit weiterem Gratisspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EPIC-GAMES-STORE

    Eigentlich sollte es in dieser Woche lediglich das Puzzlegame Automachef kostenlos im Epic Games Store geben. Jetzt verschenkt die Spieleschmiede allerdings auch das Open-World-Actionspiel Saints Row: The Third Remastered. Die beiden Titel lassen sich noch bis zum 2. September 2021 (17 Uhr) gratis... [mehr]

  • Ubisoft macht bei 90 Spielen das Licht aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBISOFT_LOGO

    Online-Multiplayer können im Vergleich zum Singleplayer sicherlich einen signifikanten Teil zum Spielspaß der Gamer beitragen. Allerdings sind solche Dienste auch immer mit Kosten verbunden. Die Entwicklerstudios müssen die Infrastruktur bereitstellen und pflegen. Im Falle von zum Beispiel... [mehr]

  • AMD FidelityFX Super Resolution: Bildqualität und Leistung im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-FFXSS

    Das lange erwartete FidelityFX Super Resolution (FSR) als Performance-Upscaling und offene Alternative zu NVIDIAs Deep Learning Super Sampling (DLSS) startet heute. Wir konnten bereits im Vorfeld einen Blick darauf werfen und haben auch einige Informationen zur technischen Umsetzung. Der... [mehr]

  • Anno 1800: Das Game-Update 11 im Detail

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ANNO_1800

    Das deutsche Entwicklerstudio Blue Byte hat jetzt die Patchnotes zum Game-Update 11 für Anno 1800 veröffentlicht. Besagte Aktualisierung wird ab dem 25. Mai 2021 um 18 Uhr zum kostenlosen Download bereit stehen. Mit dem Game Update 11 wird unter anderem der zweite DLC der Season 3 "Reisezeit"... [mehr]